Mohawk Industries meldet Rekordergebnis für 4. Quartal

27 Feb, 2016, 09:31 GMT von Mohawk Industries, Inc.

-  4. Quartal liefert Anstieg von 24% bei bereinigtem Gewinn pro Aktie

- Bereinigter Gewinn pro Aktie seit 7 Quartalen in Folge auf Rekordniveau

- Steigerung im Finanzjahr 2015 für bereinigten Gewinn pro Aktie bei 25%

CALHOUN, Georgia, 27. Februar 2016 /PRNewswire/ -- Mohawk Industries, Inc. (NYSE: MHK) wies heute einen Nettogewinn von 192 Mio. USD und einen verwässerten Gewinn je Aktie (EPS) in Höhe von 2,57 USD für das 4. Quartal 2015 aus. Unter Ausschluss von Restrukturierungs-, Akquisitions- und anderen Kosten betrug das Nettoergebnis 210 Mio. USD und der Gewinn pro Aktie lag bei 2,82 USD, eine Steigerung von 24% gegenüber dem bereinigten Gewinn pro Aktie im 4. Quartal des Vorjahrs. Der Nettoumsatz für das 4. Quartal 2015 lag bei 2,0 Mrd. USD, eine Steigerung um 2% gegenüber dem 4. Quartal des Vorjahrs mit vier entfallenden Versandtagen oder 13% auf Basis konstanter Tage und konstanter Wechselkurse. Für das 4. Quartal 2014 lagen die Nettoumsätze bei 1,95 Mrd. USD, das Nettoergebnis war 147 Mio. USD und der Gewinn pro Aktie war bei 2,00 USD; Restrukturierungs-, Akquisitions- und andere Kosten ausgenommen, betrug das Nettoergebnis 167 Mio. USD und der Gewinn pro Aktie war 2,27 USD.

Der Nettoumsatz belief sich während der 12 Monate zum 31. Dezember 2015 auf 8,1 Mrd. USD. Dies entspricht einer Steigerung von rund 3% gegenüber dem Vorjahr und einer Steigerung von rund 10% auf Basis konstanter Wechselkurse. Nettogewinn und Gewinn pro Aktie beliefen sich während des zwölfmonatigen Berichtszeitraums auf 615 Mio. USD bzw. 8,31 USD. Der Nettogewinn lag nach Abzug der Aufwendungen für Restrukturierung, Akquisition und anderes bei 756 Mio. USD und der Gewinn pro Aktie war 10,20 USD, was einer 25-prozentigen Steigerung gegenüber dem bereinigten Gewinn pro Aktie während des zwölfmonatigen Berichtszeitraums des Jahres 2014 entspricht. Für den am 31. Dezember 2014 endenden Berichtszeitraum betrug der Nettoumsatz 7,8 Mrd. USD, der Nettogewinn belief sich auf 532 Mio. USD und der Gewinn pro Aktie lag bei 7,25 USD; ausgenommen Restrukturierungs-, Akquisitions- und andere Aufwendungen lag der Nettogewinn und der Gewinn pro Aktie bei 598 Mio. USD und 8,15 USD, respektive.

Jeffrey S. Lorberbaum, Chairman und CEO, kommentierte die Leistungen von Mohawk Industries im Gesamtjahr und im 4. Quartal wie folgt: „Unsere starke Leistung in 2015 war das Ergebnis unserer aggressiven Wachstumsstrategie und der gezielten Investitionen, die wir im Jahr 2013 begonnen haben, als die wirtschaftliche Erholung an Dynamik gewann. Seit dieser Zeit haben wir nahezu 5 Mrd. USD investiert, etwa 3,5 Mrd. USD in neun Akquisitionen, um unsere Produktangebote, Regionen und Marktanteil zu erweitern. Wir investierten rund 1,5 Mrd. USD in unser bestehendes Geschäft, um innovative Produkte einzuführen, Produktionseffizienz zu steigern und unsere Kapazitäten zu erweitern. Im Zuge dieser Investitionen für zukünftiges Wachstum haben wir unsere Bilanz gestärkt und unseren Verschuldungsgrad reduziert, so dass wir die Renditen unserer Aktionäre auch weiterhin optimieren können. Wir bleiben optimistisch, was 2016 angeht und werden in diesem Jahr zusätzliche 600 Mio. USD bis 650 Mio. USD in interne Projekte investieren, zu denen eine Steigerung der keramischen Kapazität und Modernisierungen in den USA, Mexiko, Europa und Russland, Prozessverbesserungen in der Teppichherstellung, zusätzliche LVT-Fertigung in den USA und Europa, Erhöhung der Holzproduktion in den USA und Europa und die Installation von fortschrittlicher Technologie in unseren US-amerikanischen und europäischen Laminatunternehmen zählen. Im vergangenen Jahr haben wir in jedem Quartal ein Rekordergebnis erzielt, wobei wir mit rund 30% Prozent unseres Geschäfts außerhalb der USA erheblichen negativen Wechselkurseinflüssen ausgesetzt waren. Bereinigt um Wechselkursänderungen läge unser Nettoumsatz für 2015 um 490 Mio. USD höher – was circa 6% entspricht -- und unser operatives Ergebnis wäre um 74 Mio. USD bzw. 9% höher.

„Mit unserer Performance im 4. Quartal erreichen wir für das siebte Quartal in Folge ein Rekordergebnis beim bereinigten Gewinn pro Aktie. Unsere bereinigte vierteljährliche Betriebsgewinnmarge stieg aufgrund von Produktivität, Volumen und geringeren Kosten auf 14% des Umsatzes, was einer Steigerung von 260 Basispunkten entspricht. Jedes Segment lieferte auf vergleichbarer Basis Umsatzwachstum bei gleichzeitiger Erweiterung der Margen.

„Der Umsatz in unserem Segment Global Ceramic sank im Quartal wie ausgewiesen um 4%. Auf Basis konstanter Tage und Wechselkurse stieg der Umsatz um 7% und das bereinigte Betriebsergebnis stieg um 14% im Vergleich zum Vorjahr mit einer auf 13% erhöhten bereinigten operativen Marge, dies aufgrund der Verbesserung bei Preis und Mix, Produktivität, Volumen, Inputkosten und der Übernahme von KAI. Wir haben die Vertriebsinvestitionen in den USA mit zusätzlichen Vertriebsmitarbeitern, weiteren Servicezentren und der Modernisierung unserer Distribution erhöht, um unsere Marktposition zu stärken. Das neue Porzellanwerk in Tennessee befindet sich in der letzten Konstruktionsphase und sollte im Verlauf des Quartals betriebsbereit sein. Unser Produktangebot in Mexiko wurde in allen Preislagen drastisch erweitert, wir verbesserten unsere Marge und unseren Mix, planen die größenmäßige Verdopplung unseres Werks in Salamanca und haben die Kapazität und Kostenstrukturen unseres kürzlich erworbenen Keramikwerks in Westmexiko verbessert. Unsere Umsätze im europäischen Keramikgeschäft sind trotz des schwachen Markts gewachsen. Wir erwarten in diesem Quartal zudem den Abschluss der zweiten Phase in der Modernisierung unseres italienischen Equipments, was unser Produktangebot erweitern und unsere Kostenstruktur verbessern wird, und wir werden die Optimierung unseres bulgarischen Keramikgeschäfts fortsetzen. Während des Berichtszeitraums konnten wir eine gute Performance in Russland vorweisen und Marktanteile gewinnen, obwohl die Wirtschaft dort weiterhin rückläufig ist.

„Die Umsätze unseres Flooring North America-Segments blieben wie ausgewiesen im Verlauf des Quartals unverändert gegenüber dem Vorjahr, bzw. auf einer konstanten Tagesbasis erhöht auf 6% mit einer Steigerung von 31% für das bereinigte Betriebsergebnis. Die bereinigte operative Marge stieg aufgrund höherer Volumen, besserer Produktivität, der Inputkosten und der Übernahme von IVC, die teilweise durch Preise und den Mix kompensiert wurden, auf 14%. Das Segment Flooring North America machte Fortschritte, unsere Marken und Kundenbeziehungen auszudehnen, Stil und Design zu erweitern, innovative Fertigungsmethoden zu übertragen und das Mohawk-Vertriebssystem für alle Produkte zu nutzen. Der Umsatz unserer Premium-Teppichprodukte einschließlich unserer Luxusmarke Karastan und den SmartStrand-Produktkollektionen wuchs im Berichtszeitraum. Im Bereich der gewerblichen Teppichböden verbesserten sich unsere Margen dank Produktneuvorstellungen, schlanker Fertigung und Werkskonsolidierungen auch weiterhin. Unsere Teppich-Sparte übertrifft mit modischen, neu akzentuierten Teppichen, die aus unseren exklusiven Fasern hergestellt werden und besonders weich und wertig sind, nach wie vor das Gesamtsegment. Wir arbeiten an der Erweiterung unserer neuen, beeindruckenden Laminatkollektion, die eine stilisierte und mit Naturholz nicht erzielbare Optik bietet. Unsere Vinylumsätze entwickeln sich wie geplant und unsere neue LVT-Anlage steigert ihre Leistung mit erhöhtem Produktionsniveau weiter. Wir legen beim Absatz von unter dem Markennamen Mohawk angebotenem LVT und Vinylplatten in den Bauunternehmer-, Mehrfamilien- und Einzelhandelsmärkten kontinuierlich zu und entwickeln neue Produkte, um unser Plattenvinyl in den kommerziellen Kanälen weiter voran zu bringen.

„Der Umsatz des Segments Flooring Rest of the World stieg im Quartal wie berichtet um 22% oder 41% auf konstanter Tagesbasis und Währungsbasis mit einem um 59% gegenüber dem Vorjahr verbesserten bereinigten Betriebsergebnis. Die bereinigte operative Marge erhöhte sich aufgrund der Verbesserung bei Volumen, Inputkosten und der Übernahme von IVC auf 16%. Als Ergebnis unserer Schwerpunktsetzung auf differenzierte Produkte im mittleren bis oberen Preissegment entwickelte sich unser Laminat- und Holzgeschäft in Europa stärker als der Markt. Unsere neueste Laminatprägetechnik, die eine realistischere Optik schafft, wird kontinuierlich ausgebaut. Wir verzeichnen ein schnelles Wachstum bei den europäischen Holzverkäufen, die von unserem tschechischen Holzwerk geliefert werden, wobei der Rest aus unserer Anlage in Malaysia stammt. Der IVC-Umsatz stieg, wurde jedoch durch Kapazitätsbegrenzungen eingeschränkt. Unser neues LVT-Werk in Belgien arbeitet gut und der Absatz entwickelt sich besser als geplant. Die Anlage ist durch Fertigungsrestriktionen eingeschränkt und eine Equipment-Ergänzung Mitte des Jahres wird unsere Kapazität um rund 50% steigern. Unsere Isolationsprodukte erbrachten diesjährig einen Rekordumsatz und wir haben unser Angebot und unsere geografische Präsenz mit den kürzlich erworbenen Werken in Irland, dem Vereinigten Königreich und Belgien ausgedehnt. Der Umsatz unserer anderen Plattenprodukte stieg leicht an, die Margen verbesserten sich aufgrund von Mix, Asset-Upgrades und Werkskonsolidierungen.

„2015 war das beste Jahr in der Geschichte Mohawks und wir erwarten, dass sich diese Dynamik auch in diesem Jahr weiter fortsetzen wird. Wir gehen davon aus, dass die Nachfrageentwicklung in unseren US- und internationalen Märkten konsistent mit der bisherigen Entwicklung bleiben wird. Trotz des begrenzten Wachstums in Europa und negativen Wachstums in Russland liefern unsere internationalen Geschäfte auf lokaler Basis solide Ergebnisse. Unsere Umsätze und Margen sollten sich als Folge unserer kontinuierlichen Innovationen, Prozessverbesserungen und disziplinierten Umsetzung auch weiterhin gegenüber dem Vorjahr verbessern. Die jüngsten Akquisitionen erbringen die von uns erwarteten Fortschritte in operativen und Marktsynergien. Wir werden in diesem Jahr unsere Investitionen in unsere bestehenden Geschäfte steigern, um unsere langfristige Leistungsfähigkeit zu verbessern. Unter Berücksichtigung all dieser Faktoren liegt unsere Prognose für das 1. Quartal bei 2,24 USD2,33 USD pro Aktie, was unter Ausschluss aller Restrukturierungs-, Akquisitions- und anderer Aufwendungen einer Steigerung von 32 -37% gegenüber 2015 entspräche".

INFORMATIONEN ZU MOHAWK INDUSTRIES Mohawk Industries ist der weltweit führende Hersteller von Bodenbelägen, der mit seinen Produkten Wohn- und Gewerberaum in der gesamten Welt verbessert. Mohawks vertikal integrierte Herstellungs- und Vertriebsprozesse weisen Wettbewerbsvorteile bei der Produktion von Teppichen, Vorlegern, Keramikfliesen sowie Laminat-, Holz-, Stein- und Vinylbodenbelägen auf. Unsere in der Branche führenden Innovationen haben Produkte und Technologien hervorgebracht, die unsere Marken auf dem Markt differenzieren und alle Anforderungen bei Um- und Neubauten erfüllen. Unsere Marken, darunter American Olean, Bigelow, Daltile, Durkan, IVC, Karastan, Lees, Marazzi, Mohawk, Pergo, Unilin und Quick-Step, zählen zu den bekanntesten der Branche. Im vergangenen Jahrzehnt hat sich Mohawk von einem rein amerikanischen Teppichhersteller zum weltgrößten Unternehmen für Bodenbeläge mit Niederlassungen in Australien, Brasilien, Kanada, Europa, Indien, Malaysia, Mexiko, Neuseeland, Russland und den Vereinigten Staaten entwickelt.

Bestimmte Aussagen in den unmittelbar vorausgehenden Absätzen sind als „vorausschauende Aussagen" zu verstehen. Insbesondere betrifft dies Aussagen in Bezug auf künftige Leistungen, Geschäftsaussichten, Wachstum, Betriebsstrategien und ähnliche Belange sowie Aussagen, die durch Begriffe wie „könnte", „sollte", „glauben", „prognostizieren", „erwarten", „schätzen" oder ähnliche Formulierungen gekennzeichnet sind. Für diese Aussagen beansprucht Mohawk den Safe-Harbor-Schutz für vorausschauende Aussagen, wie er im US-amerikanischen Private Securities Litigation Reform Act von 1995 vorgesehen ist. Es kann keine Sicherheit bezüglich der Korrektheit vorausschauender Aussagen geben, weil diese auf zahlreichen Annahmen beruhen, die wiederum Risiken und Unsicherheiten unterliegen. Die folgenden wichtigen Faktoren können dazu führen, dass zukünftige Ergebnisse anders ausfallen als prognostiziert: Veränderungen der Wirtschafts- oder Branchenlage, Wettbewerb, inflationäre und deflationäre Entwicklung der Rohstoffkosten und sonstiger Inputkosten, inflationäre und deflationäre Entwicklung der Verbrauchermärkte, Energiekosten und die Versorgungslage, zeitlicher Verlauf und Höhe der Kapitalausgaben, zeitlicher Verlauf und Umsetzung von Preiserhöhungen für die Produkte des Unternehmens, Wertberichtigungen, Integration übernommener Unternehmen, internationale Betriebstätigkeit, Einführung neuer Produkte, Betriebsrationalisierungen, Steuerforderungen, Produkthaftung und sonstige Ansprüche, Rechtsstreitigkeiten sowie weitere Risiken, die in Mohawks Eingaben bei der SEC sowie in anderen Publikationen genauer erläutert werden.

Telefonkonferenz am Freitag, 26. Februar 2016 um 11:00 AM EST

Die Einwahlnummern sind 1-800-603-9255 für USA/Kanada und 1-706-634-2294 für internationale/lokale Anrufe. Konferenz-ID # 24993589. Bis zum Freitag, 25. März 2016 kann ein Mitschnitt der Telefonkonferenz unter der Telefonnummer 855-859-2056 für US/lokale Anrufe und +1-404-537-3406 für internationale/lokale Anrufe bei der Konferenz-ID # 24993589 abgehört werden.

MOHAWK INDUSTRIES, INC. UND TOCHTERGESELLSCHAFTEN

(Nicht auditiert)

Konsolidierte Gewinn- und Verlustrechnung

Abgeschlossene 3 Monate

In den zwölf Monaten bis zum

(Beträge in Tausend, außer Angaben pro Aktie)

31. Dezember 2015

31. Dezember 2014

31. Dezember 2015

31. Dezember 2014

Nettoumsatz

1.997.997 USD

1.951.446

8.071.563

7.803.446

Umsatzkosten

1.375.787

1.409.843

5.660.877

5.649.254

    Bruttogewinn

622.210

541.603

2.410.686

2.154.192

Vertriebs-, Verwaltungs- und Gemeinkosten

372.968

335.483

1.573.120

1.381.396

Betriebseinnahmen

249.242

206.120

837.566

772.796

Zinsaufwand

18.480

20.623

71.086

98.207

Sonstiger Aufwand (Ertrag), netto

11.525

9.737

17.619

10.698

    Bereinigter Gewinn vor Ertragssteuern

219.237

175.760

748.861

663.891

Ertragssteueraufwendungen

27.232

28.680

131.875

131.637

        Nettoergebnis einschließlich Minderheitsbeteiligungen

192.005

147.080

616.986

532.254

Auf Minderheitsbeteiligungen entfallender Nettogewinn(-verlust)

446

212

1.684

289

Nettogewinn von Mohawk Industries, Inc.

191.559 USD

146.868

615.302

531.965

Unverwässerter Gewinn je Aktie von Mohawk Industries, Inc.

Unverwässerter Gewinn je Aktie von Mohawk Industries, Inc.

2,59 USD

2,01

8,37

7,30

Gewichtete durchschnittliche Anzahl der sich im Umlauf befindlichen Aktien - unverwässert

73.924

72.905

73.516

72.837

Verwässerter Gewinn je Aktie von Mohawk Industries, Inc.

Verwässerter Gewinn je Aktie von Mohawk Industries, Inc.

2,57 USD

2,00

8,31

7,25

Gewichtete durchschnittliche Anzahl der sich im Umlauf befindlichen Aktien - verwässert

74.475

73.452

74.043

73.363

Sonstige Finanzinformationen

(Beträge in Tausend)

Abschreibungen und Amortisationen

94.025 USD

95.665

362.647

345.570

Investitionen

151.587 USD

170.224

503.657

561.804

Konsolidierte Bilanzdaten

(Beträge in Tausend)

31. Dezember 2015

31. Dezember 2014

AKTIVA

Umlaufvermögen:

    Barmittel und Barmitteläquivalente

81.692 USD

97.877

    Nettoforderungen

1.257.505

1.081.963

    Bestände

1.607.256

1.543.313

    Rechnungsabgrenzungsposten und sonstiges Umlaufvermögen

303.519

257.333

        Gesamte kurzfristige Vermögenswerte

3.249.972

2.980.486

Grundstücke, Gebäude und Ausrüstung, netto

3.147.118

2.703.210

Firmenwert

2.293.365

1.604.352

Immaterielle Vermögenswerte, netto

936.541

702.009

Latente Ertragssteuern und sonstiges Anlagevermögen

315.368

295.487

    Gesamtvermögen

9.942.364 USD

8.285.544

PASSIVA UND EIGENKAPITAL

Laufende Verbindlichkeiten:

Laufender Anteil an langfristigen Schulden und Handelspapieren

2.003.003 USD

851.305

Verbindlichkeiten und angefallene Ausgaben

1.256.025

1.095.419

        Gesamte kurzfristige Verbindlichkeiten

3.259.028

1.946.724

Langfristige Verbindlichkeiten, abzüglich aktueller Anteil

1.196.928

1.402.135

Latente Ertragssteuern und sonstiges langfristige Verbindlichkeiten

603.593

513.872

        Summe Verbindlichkeiten

5.059.549

3.862.731

Kündbare Minderheitsbeteiligungen

21.952

-

Summe Eigenkapital

4.860.863

4.422.813

    Summe Passiva und Eigenkapital

9.942.364 USD

8.285.544

Segmentinformationen

Abgeschlossene 3 Monate

In den zwölf Monaten bis zum

(Beträge in Tausend)

31. Dezember 2015

31. Dezember 2014

31. Dezember 2015

31. Dezember 2014

Nettoumsatz:

    Global Ceramic

711.691 USD

743.619

3.012.859

3.015.279

    Flooring NA

879.765

878.458

3.602.112

3.441.018

    Flooring ROW

406.508

332.068

1.456.898

1.354.018

    Interner Segmentumsatz

33

(2.699)

(306)

(6.869)

        Konsolidierter Nettoumsatz

1.997.997 USD

1.951.446

8.071.563

7.803.446

Betriebseinnahmen (Ausgaben):

    Global Ceramic

87.583 USD

82.793

414.154

351.113

    Flooring NA

118.410

92.414

264.271

299.992

    Flooring ROW

50.206

37.618

203.370

151.528

    Konzern- und Eliminierungszahlen

(6.957)

(6.705)

(44.229)

(29.837)

        Konsolidierter Betriebsgewinn

249.242 USD

206.120

837.566

772.796

Aktiva:

    Global Ceramic

3.846.133 USD

3.542.594

    Flooring NA

3.164.525

2.587.151

    Flooring ROW

2.805.246

1.909.487

    Konzern- und Eliminierungszahlen

126.460

246.311

        Konsolidierte Aktiva

9.942.364 USD

8.285.544

 

Überleitung des Nettogewinns von Mohawk Industries, Inc. zum bereinigten Nettogewinn von Mohawk Industries, Inc. und zum bereinigten verwässerten Gewinn je Aktie von Mohawk Industries, Inc.

(Beträge in Tausend, außer Angaben pro Aktie)

Abgeschlossene 3 Monate

In den zwölf Monaten bis zum

31. Dezember 2015

31. Dezember 2014

31. Dezember 2015

31. Dezember 2014

Nettogewinn von Mohawk Industries, Inc.

191.559 USD

146.868

615.302

531.965

Ausgleichsposten:

Restrukturierungs-, Akquisitions-, integrationsbezogene sowie andere Kosten und Auflösung einer Niederlassung

30.820

26.649

74.604

63.556

Bewertung der Akquisitionen nach Erwerbsmethode (Anpassung der Bestände)

21

-

13.337

-

Beilegung von Rechtsstreitigkeiten und Rückstellungen

(2.520)

-

124.480

10.000

Freisetzung von Vermögenswert für Entschädigungsleistungen

11.180

-

11.180

-

Anleihenrückkauf

-

3.472

-

18.922

Aufgelaufene Darlehenskosten

-

-

651

1.088

Ertragssteuern - Aufhebung unsicherer Steuerpositionen

(11.180)

-

(11.180)

-

Ertragssteuern 

(9.889)

(10.444)

(72.872)

(27.856)

Bereinigter Nettogewinn von Mohawk Industries, Inc.

209.991 USD

166.545

755.502

597.667

Bereinigter Verwässerter Gewinn je Aktie von Mohawk Industries, Inc. 

2,82 USD

2,27

10,20

8,15

Gewichtete durchschnittliche Anzahl der sich im Umlauf befindlichen Aktien - verwässert

74.475

73.452

74.043

73.363

Überleitung der Gesamtschuldung in Nettoschulden

(Beträge in Tausend)

31. Dezember 2015

Laufender Anteil an langfristigen Schulden und Handelspapieren

2.003.003 USD

Langfristige Verbindlichkeiten, abzüglich aktueller Anteil

1.196.928

Abzüglich: Barmittel und Barmitteläquivalente

81.692

Nettoschulden

3.118.239 USD

Überleitung des Betriebsergebnisses zum Pro forma bereinigten EBITDA

(Beträge in Tausend)

Abgeschlossene

Abgeschlossene 3 Monate

zurückliegende 12 Monate

4. April 2015

4. Juli 2015

3. Oktober 2015

31. Dezember 2015

31. Dezember 2015

Betriebseinnahmen

43.774 USD

255.816

288.734

249.242

837.566

Sonstige (Ausgaben) Einkommen

1.083

(2.928)

(4.249)

(11.525)

(17.619)

Auf Minderheitsbeteiligungen entfallender Nettogewinn

(158)

(282)

(798)

(446)

(1.684)

Abschreibungen und Amortisationen

85.656

88.011

94.955

94.025

362.647

EBITDA

130.355

340.617

378.642

331.296

1.180.910

Restrukturierungs-, Akquisitions- und integrationsbezogene sowie andere Kosten 

8.169

15.275

11.690

30.820

65.954

Bewertung der Akquisitionen nach Erwerbsmethode (Anpassung der Bestände)

-

6.156

7.160

21

13.337

Beilegung von Rechtsstreitigkeiten und Rückstellungen

125.000

2.000

-

(2.520)

124.480

Freisetzung von Vermögenswert für Entschädigungsleistungen

-

-

-

11.180

11.180

 Akquisitionen EBITDA

45.470

28.010

-

-

73.480

 Pro forma bereinigtes EBITDA 

308.994 USD

392.058

397.492

370.797

1.469.341

Nettoschulden gegenüber Pro forma bereinigtem EBITDA

2,1

Überleitung des Nettoumsatzes zum Nettoumsatz bei konstanten Wechselkursen und konstanten Versandtagen

(Beträge in Tausend)

Abgeschlossene 3 Monate

In den zwölf Monaten bis zum

31. Dezember 2015

31. Dezember 2014

31. Dezember 2015

31. Dezember 2014

Nettoumsatz

1.997.997 USD

1.951.446

8.071.563

7.803.446

Bereinigung des Nettoumsatzes bei konstanten Versandtagen

112.093

-

-

-

Bereinigung des Nettoumsatzes bei konstanten Wechselkursen

86.190

-

490.090

-

Nettoumsatz bei konstanten Wechselkursen und konstanten Versandtagen

2.196.280 USD

1.951.446

8.561.653

7.803.446

Überleitung des Nettoumsatzes 2015 zum Nettoumsatz bei konstanten Wechselkursen und konstanten Versandtagen abzüglich Akquisitionsvolumen 2015 Q4

(Beträge in Tausend)

Abgeschlossene 3 Monate

31. Dezember 2015

31. Dezember 2014

Nettoumsatz

1.997.997 USD

1.951.446

Bereinigung des Nettoumsatzes bei konstanten Versandtagen

112.093

-

Bereinigung des Nettoumsatzes bei konstanten Wechselkursen

86.190

-

Abzüglich: Auswirkungen des Akquisitionsvolumens 2015 Q4   

(162.849)

-

2015 Nettoumsatz bei konstanten Wechselkursen und konstanten Versandtagen ohne Akquisitionsvolumen

2.033.431 USD

1.951.446

Überleitung des Nettosegmentumsatzes zum Nettosegmentumsatz bei konstanten Wechselkursen und konstanten Versandtagen

(Beträge in Tausend)

Abgeschlossene 3 Monate

Global Ceramic

31. Dezember 2015

31. Dezember 2014

Nettoumsatz

711.691 USD

743.619

Bereinigung des Nettoumsatzes bei konstanten Versandtagen

37.599

-

Bereinigung des Nettosegmentumsatzes bei konstanten Wechselkursen

44.508

-

2015 Nettosegmentumsatz bei konstanten Wechselkursen und konstant Versandtagen

793.798 USD

743.619

Überleitung des Nettosegmentumsatzes 2015 zum Nettosegmentumsatz bei konstanten Versandtagen

(Beträge in Tausend)

Abgeschlossene 3 Monate

Flooring NA (a)

31. Dezember 2015

31. Dezember 2014

Nettoumsatz

879.765 USD

878.458

Bereinigung des Nettoumsatzes bei konstanten Versandtagen

54.059

-

2015 Nettosegmentumsätze bei konstanten Versandtagen

933.824 USD

878.458

Überleitung des Nettosegmentumsatzes 2015 zum Nettosegmentumsatz bei konstanten Wechselkursen und konstanten Versandtagen

(Beträge in Tausend)

Abgeschlossene 3 Monate

Flooring ROW (a)

31. Dezember 2015

31. Dezember 2014

Nettoumsatz

406.508 USD

332.068

Bereinigung des Nettoumsatzes bei konstanten Versandtagen

20.435

-

Bereinigung des Nettosegmentumsatzes bei konstanten Wechselkursen

41.660

-

2015 Nettosegmentumsätze bei konstanten Wechselkursen und konstanten Versandtagen

468.603 USD

332.068

Überleitung des Bruttogewinns zum bereinigten Bruttogewinn 

(Beträge in Tausend)

Abgeschlossene 3 Monate

31. Dezember 2015

31. Dezember 2014

Bruttogewinn

622.210 USD

541.603

Bereinigung des Bruttogewinns:

Restrukturierungs-, Akquisitions- und integrationsbezogene sowie andere Kosten 

15.945

11.568

Bewertung der Akquisitionen nach Erwerbsmethode (Anpassung der Bestände)

21

-

  Bereinigter Bruttogewinn

638.176 USD

553.171

   Prozentualer Anteil des bereinigten Bruttogewinns am Nettoumsatz

31,9%

28,3%

Überleitung der Vertriebs-, Verwaltungs- und Gemeinkosten zu den bereinigten Vertriebs-, Verwaltungs- und Gemeinkosten

(Beträge in Tausend)

Abgeschlossene 3 Monate

31. Dezember 2015

31. Dezember 2014

Vertriebs-, Verwaltungs- und Gemeinkosten

372.968 USD

335.483

Bereinigung der Vertriebs-, Verwaltungs- und Gemeinkosten:

Restrukturierungs-, Akquisitions- und integrationsbezogene sowie andere Kosten 

(14.875)

(3.127)

Beilegung von Rechtsstreitigkeiten und Rückstellungen

2.520

-

  Bereinigte Vertriebs-, Verwaltungs- und Gemeinkosten

360.613 USD

332.356

Prozentualer Anteil der bereinigten Vertriebs-, Verwaltungs- und Gemeinkosten am Nettoumsatz

18,0%

17,0%

Überleitung des Betriebsgewinns zum bereinigten Betriebsgewinn 

(Beträge in Tausend)

Abgeschlossene 3 Monate

In den zwölf Monaten bis zum

31. Dezember 2015

31. Dezember 2014

31. Dezember 2015

31. Dezember 2014

Betriebseinnahmen

249.242 USD

206.120

837.566

772.796

Überleitung Betriebsergebnis:

Restrukturierungs-, Akquisitions- und integrationsbezogene sowie andere Kosten 

30.820

14.695

74.604

51.602

Beilegung von Rechtsstreitigkeiten und Rückstellungen

(2.520)

-

124.480

10.000

Bewertung der Akquisitionen nach Erwerbsmethode (Anpassung der Bestände)

21

-

13.337

-

  Bereinigter Betriebsgewinn:

277.563 USD

220.815

1.049.987

834.398

   Prozentualer Anteil des bereinigten Betriebsgewinns am Nettoumsatz

13,9%

11,3%

13,0%

10,7%

Überleitung des bereinigten Betriebsgewinns bei konstanten Wechselkursen

(Beträge in Tausend)

Abgeschlossene 3 Monate

In den zwölf Monaten bis zum

31. Dezember 2015

31. Dezember 2014

31. Dezember 2015

31. Dezember 2014

Betriebseinnahmen

249.242 USD

206.120

837.566

772.796

Überleitung Betriebsergebnis:

Restrukturierungs-, Akquisitions- und integrationsbezogene sowie andere Kosten 

30.820

14.695

74.604

51.602

Beilegung von Rechtsstreitigkeiten und Rückstellungen

(2.520)

-

124.480

10.000

Bewertung der Akquisitionen nach Erwerbsmethode (Anpassung der Bestände)

21

-

13.337

-

    Bereinigungen des Betriebsgewinns bei konstanten Wechselkursen

12.132

-

74.232

-

  Bereinigter Betriebsgewinn bei konstanten Wechselkursen

289.695 USD

220.815

1.124.219

834.398

Überleitung des betrieblichen Segmentgewinns zum bereinigten betrieblichen Segmentgewinn 

(Beträge in Tausend)

Abgeschlossene 3 Monate

Global Ceramic

31. Dezember 2015

31. Dezember 2014

Betriebseinnahmen

87.583 USD

82.793

Bereinigung des betrieblichen Segmentgewinns:

Restrukturierungs-, Akquisitions- und integrationsbezogene sowie andere Kosten 

4.872

2.905

  Bereinigter betrieblicher Segmentgewinn

92.455 USD

85.698

   Prozentualer Anteil der bereinigten Betriebseinnahmen am Nettoumsatz

13,0%

11,5%

Überleitung des betrieblichen Segmentgewinns zum bereinigten betrieblichen Segmentgewinn bei konstanten Wechselkursen

(Beträge in Tausend)

Abgeschlossene 3 Monate

Global Ceramic

31. Dezember 2015

31. Dezember 2014

Betriebseinnahmen

87.583 USD

82.793

Bereinigung des betrieblichen Segmentgewinns:

Restrukturierungs-, Akquisitions- und integrationsbezogene sowie andere Kosten 

4.872

2.905

Bereinigungen des Betriebsgewinns bei konstanten Wechselkursen

4.909

-

  Bereinigter Betriebsgewinn bei konstanten Wechselkursen

97.364 USD

85.698

Überleitung des betrieblichen Segmentgewinns zum bereinigten betrieblichen Segmentgewinn 

(Beträge in Tausend)

Abgeschlossenen 3 Monate

Flooring NA (a)

31. Dezember 2015

31. Dezember 2014

Betriebseinnahmen

118.410 USD

92.414

Bereinigung des betrieblichen Segmentgewinns:

Beilegung von Rechtsstreitigkeiten und Rückstellungen

(2.520)

-

Restrukturierungs-, Akquisitions- und integrationsbezogene sowie andere Kosten 

8.852

2.594

  Bereinigter betrieblicher Segmentgewinn

124.742 USD

95.008

   Prozentualer Anteil der bereinigten Betriebseinnahmen am Nettoumsatz

14,2%

10,8%

Überleitung des betrieblichen Segmentgewinns zum bereinigten betrieblichen Segmentgewinn 

(Beträge in Tausend)

Abgeschlossene 3 Monate

Flooring ROW (a)

31. Dezember 2015

31. Dezember 2014

Betriebseinnahmen

50.206 USD

37.618

Bereinigung des betrieblichen Segmentgewinns:

Restrukturierungs-, Akquisitions- und integrationsbezogene sowie andere Kosten 

16.254

8.829

Bewertung der Akquisitionen nach Erwerbsmethode (Anpassung der Bestände)

21

-

  Bereinigter betrieblicher Segmentgewinn

66.481 USD

46.447

   Prozentualer Anteil der bereinigten Betriebseinnahmen am Nettoumsatz

16,4%

14,0%

Überleitung des Segmentbetriebsergebnisses bei konstanten Wechselkursen

(Beträge in Tausend)

Abgeschlossene 3 Monate

Flooring ROW (a)

31. Dezember 2015

31. Dezember 2014

Betriebseinnahmen

50.206 USD

37.618

Bereinigung des betrieblichen Segmentgewinns:

Restrukturierungs-, Akquisitions- und integrationsbezogene sowie andere Kosten 

16.254

8.829

Bewertung der Akquisitionen nach Erwerbsmethode (Anpassung der Bestände)

21

-

Bereinigungen des Betriebsgewinns bei konstanten Wechselkursen

7.222

-

  Bereinigter Betriebsgewinn bei konstanten Wechselkursen

73.703 USD

46.447

Überleitung des Ergebnisses aus fortgeführten Geschäftstätigkeiten einschließlich Minderheitsbeteiligungen vor Ertragssteuern in das bereinigte Ergebnis aus fortgeführten Geschäftstätigkeiten vor Ertragssteuern

(Beträge in Tausend)

Abgeschlossene 3 Monate

31. Dezember 2015

31. Dezember 2014

Ergebnis aus fortgeführten Geschäftstätigkeiten vor Steuern

219.237 USD

175.760

Minderheitsbeteiligungen

(446)

(212)

Bereinigungen des Ergebnisses aus fortgeführten Geschäftstätigkeiten einschließlich Minderheitsbeteiligungen vor Ertragssteuern

Restrukturierungs-, Akquisitions- und integrationsbezogene sowie andere Kosten 

30.820

26.649

Bewertung der Akquisitionen nach Erwerbsmethode (Anpassung der Bestände)

21

-

Beilegung von Rechtsstreitigkeiten und Rückstellungen

(2.520)

-

Freisetzung von Vermögenswert für Entschädigungsleistungen

11.180

-

Anleihenrückkauf

-

3.472

 Bereinigtes Ergebnis aus fortgeführten Geschäftstätigkeiten einschließlich Minderheitsbeteiligungen vor Ertragssteuern

258.292 USD

205.669

Überleitung des Ertragssteueraufwands in einen bereinigten Ertragssteueraufwand 

(Beträge in Tausend)

Abgeschlossene 3 Monate

31. Dezember 2015

31. Dezember 2014

Ertragssteueraufwendungen 

27.232 USD

28.680

 Ertragssteuern – Aufhebung unsicherer Steuerpositionen 

11.180

-

Ertragssteuereffekt der Bereinigungspositionen

9.889

10.444

  Bereinigter Ertragssteueraufwand

48.301 USD

39.124

Bereinigte Ertragssteuerrate

18,7%

19,0%

(a)  Bereinigte Segmentdaten des Vorjahres, um der Segment-Neuausrichtung im zweiten Quartal 2015 Rechnung zu tragen

Das Unternehmen glaubt, dass sowohl die GAAP-Kennzahlen als auch die obigen nicht GAAP entsprechenden Kennzahlen sowohl für das Unternehmen selbst als auch die Investoren nützlich sind, um die Leistung des Unternehmens für die Planung und Prognostizierung kommender Zeiträume einzuschätzen zu können.  Insbesondere hält das Unternehmen den Ausschluss der Auswirkungen von Restrukturierungs-, Akquisitions-, Integrations- und sonstiger Kosten, Beilegung von Rechtsstreitigkeiten und Rückstellungen sowie Acquisitions Purchase Accounting (Anpassung der Bestände) für zweckmäßig, da dies den Investoren die Bewertung seiner Leistung über verschiedene Berichtszeiträume auf einer besser vergleichbaren Basis erlaubt.

 

QUELLE Mohawk Industries, Inc.



Weitere Links

http://www.mohawkind.com