New Diamond Technology (NDT) wird den weltweit größten und seltensten, synthetischen blauen Diamanten auf der BaselWorld um 12 Uhr (MEZ) vorstellen

17 Mär, 2016, 05:00 GMT von New Diamond Technology

BASEL, Schweiz, 17. März 2016 /PRNewswire/ -- New Diamond Technology (NDT), ein Marktführer bei synthetischen Diamanten, wird einen blauen Diamanten im Smaragd-Schliff – einem Typ-IIb-Stein mit 5,03 Karat und einem unter Hochdruck- und Hochtemperaturbedingungen (High-Pressure, High-Temperature; HPHT) erreichten VS1-Reinheitsgrad – präsentieren, der durch das International Gemological Institute (IGI) zertifiziert und in seiner ganzen Pracht dokumentiert wurde [Blue-Diamond-Video].

Die NDT-Premiere für die Präsentation des größten und seltensten, synthetischen blauen Diamanten, der weltweit derzeit bekannt ist, wird am 17. März um 12.00 Uhr mittags (MEZ) in Halle 4.U, Stand A24, in der „Hall of Discoveries" auf der BaselWorld 2016 stattfinden. Die Vorstellung wird im Anschluss an die Eröffnung der Weltmesse für die „Must-haves" der Branche für Uhren und Schmuck stattfinden, bei der mit 150.000 Schmuckexperten und Edelsteinliebhabern aus der ganzen Welt gerechnet wird.

Marc Brauner, Co-CEO des IGI Worldwide, sagt: „Dieser 5,03-krätige Stein ist in jeglicher Hinsicht einzigartig, und die wissenschaftlichen und technischen Leistungen, die hinter dem Synthetisierungsprozess des Steins stehen, machen rasche und bedeutsame Fortschritte. Die äußerst seltene Fancy-Deep-Blue-Färbung und die atemberaubende Brillanz des Steins wird ihm eine herausragende Stellung bei den Vorreiter der Edelsteinbranche sichern." 

Der Präsident von NDT, Tamazi Khikhinashvili, sagt „Unser Ziel ist es, eine uns angemessene Position am Markt für synthetische Diamanten einzunehmen, zumal uns immer mehr Interesse aus der weltweiten Schmuckbranche entgegengebracht wird. Die Möglichkeiten kennen keine Grenzen!" Khikhinashvili glaubt, dass die Nachfrage nach synthetischen Edelsteinprodukten in den kommenden Jahren steigen wird, zumal die Edelsteinliebhaber des 21. Jahrhunderts kommen, um sich an Schmuck zu erfreuen, der mit einigen der feinsten und seltensten Diamanten, die eine nachhaltige Herkunft ausweisen können, gestaltet und besetzt ist.

Khikhinashvili merkt dazu an: „Dank der Bemühungen der International Grown Diamond Association (IGDA) wird unsere Branche sogar noch transparenter und zuverlässiger. Wir sind davon überzeugt, dass Offenlegungen und Best-Practice-Standards in Verbindung mit hochmoderner Technik Schönheit erschaffen kann und zu Vertrauen und aufrichtiger Bewunderung führt, also dem, was zu einem Diamanten gehört und ihm natürlich zusteht." NDT ist Gründungsmitglied der IGDA.

Anfang Mai 2015 stellte NDT den größten bekannten, synthetischen, farblosen Diamanten der Welt her, einen 10,02-karätigen Stein der Farbklasse E und mit Reinheitsgrad VS1, der aus einem synthetischen Rohdiamanten mit 32,26 Karat, der ebenfalls durch das IGI zertifiziert wurde, geschliffen worden war.

„Wir sind wirklich ziemlich in Aufregung, was unsere bahnbrechenden Fortschritte betrifft – und das ist noch lange nicht das Ende – folgen Sie einfach unseren Presseveröffentlichungen, wir werden weiter Rekorde brechen!" Khikhinashvili ist optimistisch im Hinblick auf die Weiterentwicklung seiner Technik: „Gleichzeitig wächst die Nachfrage nach industriellen Hightech-Anwendungsmöglichkeiten für monokristalline Edelsteinprodukte ebenfalls exponentiell."

Weitere Informationen über New Diamond Technology und seine topaktuellen Innovationen erhalten Sie unter: http://ndtcompany.com

QUELLE New Diamond Technology



Weitere Links

http://ndtcompany.com