2014

Britische Highways Agency entscheidet sich für Echtzeit-Verkehrsinformationen und -vorhersagen von INRIX

-- Der nationale Verkehrsinformationsdienst integriert Straßensensoren und Floating Vehicle Data zur Verwaltung des landesweiten Straßennetzes

WIEN, 23. Oktober 2012 /PRNewswire/ -- ITS World Congress -- INRIX hat auf dem ITS World Congress in Wien mitgeteilt, dass das Unternehmen einen Auftrag im Wert von mehreren Millionen Euro von der Network Information Services Ltd. (NIS) in England erhalten hat. Zielsetzung ist, dem National Traffic Information Service (NTIS) der britischen Autobahndirektion Highways Agency Echtzeit-Verkehrsinformationen zu Fließgeschwindigkeiten und Fahrzeiten bereitzustellen.

Der National Traffic Information Service dient als Informationsdrehscheibe für das Strategic Road Network (SRN) und ist damit das Rückgrat des englischen Straßennetzes. Auf rund 2.700 Kilometern an Autobahnen und großen Hauptstraßen sind hier rund ein Drittel des gesamten Verkehrs und zwei Drittel aller Güter landesweit unterwegs. Neben der Verarbeitung aller Verkehrssensordaten der Highways Agency, die im täglichen Betrieb verwendet werden, wird INRIX für die Dauer der Zusammenarbeit auch Daten aus Fahrzeugen, die aktuell am Verkehrsgeschehen teilnehmen (Floating Vehicle Data/FVD) analysieren, um bessere Echtzeit-Verkehrsinformationen und -vorhersagen bereitzustellen.

„Der nationale Verkehrsinformationsdienst NTIS liefert ein Beispiel dafür, wie der öffentliche und private Sektor gemeinsam bessere Dienstleistungen zu niedrigeren Kosten für die Steuerzahler bereitstellen können", kommentiert Bryan Mistele, President und CEO von INRIX. „INRIX bietet Verkehrsbehörden ein Modell für kostengünstige Verbesserungen, damit diese die Menschen und Unternehmen, die von ihnen abhängig sind, besser unterstützen können."

Der Auftrag des National Traffic Information Service der im letzten Jahr von der Highways Agency ausgeschrieben wurde, ersetzt die Verkehrsdatenverarbeitung und -veröffentlichung durch das in Birmingham ansässige National Traffic Control Center. So sollen bessere Dienstleistungen zu reduzierten Kosten bereitgestellt werden. INRIX fördert diese Bemühungen in mehrfacher Hinsicht:

-

Bessere Verkehrsinformationen und Services für Reisende: Obwohl ein Großteil der Straßen im SRN mit Sensoren ausgestattet sind, variiert der Abstand dieser Sensoren und die Entfernungen dazwischen. Das macht es schwierig, Stauanfang und Stauende genau zu bestimmen. Durch die Analyse der Sensordaten in Kombination mit den FVD bietet INRIX für das gesamte Straßennetz konsistente und präzise Daten von einer Kreuzung bis zur nächsten. So können Staus und ihre Auswirkungen für die Fahrer und Verkehrsbediensteten schneller als nur mit Hilfe der Sensoren bestimmt werden.




Die neue „Beta"-Karte auf der Website der Highways Agency (http://www.highways.gov.uk/traffic-information/) zeigt dies im Betrieb.



-

Erhöhte Zuverlässigkeit, schnellere Verarbeitung: INRIX setzt moderne Hochgeschwindigkeitsdatenverarbeitung speziell für den Verkehrsinformationsdienst ein, um sicherzustellen, dass die Daten von der Straße/dem Fahrzeug in weniger als einer Minute zu den National Transportation Operations Center-Bedienern und Endbenutzern übertragen werden. Die ausfallsichere INRIX-Architektur wird außerdem die Zuverlässigkeit des Datenstroms deutlich verbessern.



-

Breitere Abdeckung: INRIX wird auch Floating Vehicle Data für die Bereiche des Straßennetzes, in denen keine Sensordaten verfügbar sind, bereitstellen. Im NTIS können somit auch Ereignisse auf Zufahrtsstraßen zum SRN erkannt werden, die möglicherweise Einfluss auf den Verkehr haben.



-

Neue Dienste: INRIX wird für den Verkehrsinformationsdienst auch ein Verfahren zur Kombination von Sensordaten und FVD testen. Damit können moderne Verkehrsdienste Vorhersagen wie beispielweise die Zeitspanne bis „Rückkehr zur Normalität" umsetzen - also bis nach einem schweren Unfall oder anderen Zwischenfall wieder reguläre Fahrtbedingungen hergestellt sind.



Über INRIX

INRIX® ist eine führende Plattform für Verkehrsinformationen, die Zugriff auf intelligente Daten und fortschrittliche Analysewerkzeuge zur Lösung von Transportproblemen weltweit bietet. INRIX erhebt täglich Daten aus rund 100 Millionen Fahrzeugen und Geräten, um Verkehrs- und Fahrinformationen sowie durchdachte Analysetools und -dienste für sechs Branchen in 35 Ländern bereitzustellen.

Mit mehr als 200 Kunden und Partnern, wie Audi AG, ADAC, ANWB, BMW, BBC, Ford Motor Company, I-95 Coalition, MapQuest, Microsoft, NAVIGON, Nissan, O2, Tele Atlas, Telmap, Toyota und Vodafone, sparen Fahrer dank der Echtzeit-Verkehrsinformationen und -Verkehrsvorhersagen von INRIX jeden Tag viel Zeit.

Über NTIS

Der National Traffic Information Service (NTIS) ist die Informationsdrehscheibe des Strategic Road Network (SRN) in England. Es wird von der Network Information Services Ltd. betrieben, einem 50/50 Joint Venture zwischen Mouchel und Thales UK, im Auftrag der englischen Highways Agency, einer Executive Agency der britischen Regierung. Der Dienst hat seinen Sitz in Birmingham und ist verantwortlich für die Bereitstellung genauer Verkehrsinformationen (vergangen, Echtzeit, vorhergesagt) für Unternehmen, Reisende und die Highways Agency. Er sammelt und verteilt Informationen über 2.500 variable Anzeigetafeln am Straßenrand, digitale Anzeigetafeln an zentralen Standorten, Websites, Apps und Social Media sowie per Telefon über die Highways Agency Information Line (HAIL) sowie an Medien und Unternehmen über eine Reihe von Daten-Feeds.

Hinweise für Redakteure:

1)

Die Highways Agency ist ein ausführendes Organ des UK Department for Transport. Sie verwaltet, erhält und verbessert Autobahnen und andere strategisch wichtige Straßen in England im Auftrag des Secretary of State.




Pressekontakt: Mik Barton, +44-121-678-8535 – mik.barton@highways.gsi.gov.uk



2)

Network Information Services Ltd. (NIS) ist ein 50/50 Joint Venture zwischen Mouchel, einem Unternehmen für Infrastruktur und Geschäftsdienstleistungen, und Thales UK, Experte für Systemintegration.




Pressekontakt:




Mouchel: Melanie Bright, Mobil: 00 44 7792 6594 088, E-Mail: Melanie.bright@mouchel.com, Web: www.mouchel.com




Thales UK: Kathryn Bell, Mobil: 00 44 7813 9032 74, E-Mail: Kathryn.bell@thalesgroup.com, Web: www.thalesgroup.com/uk



SOURCE INRIX



RELATED LINKS
http://www.inrix.com

More by this Source


Custom Packages

Browse our custom packages or build your own to meet your unique communications needs.

Start today.

 

PR Newswire Membership

Fill out a PR Newswire membership form or contact us at (888) 776-0942.

Learn about PR Newswire services

Request more information about PR Newswire products and services or call us at (888) 776-0942.