BSI zertifiziert Blancco als bundesweit ersten Lösungsanbieter zur Datenlöschung für Behörden

LUDWIGSBURG, Deutschland, June 19, 2013 /PRNewswire/ --

Datenlöschung mit Zulassung: Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) erteilt Zulassung für Blancco.

Softwarelösungen zur Datenlöschung vom finnisch-deutschen Marktführer Blancco genießen weltweit einen ausgezeichneten Ruf. Dem hat jetzt das BSI (Bonn) Rechnung getragen und die Blancco-Software 5.1.1 (BSI-Version) als erstes und einziges Produkt in Deutschland für den öffentlichen Dienst und Behörden die Zulassung BSI-Z-VSA-0111-2013 erteilt. Damit ersetzt Blancco die bisher vom Bundesamt selbst vertriebene Software VS-Clean, die aufgrund der technologischen Entwicklung der PC- und Server-Hardware mit immer größeren Speicherkapazitäten und schnelleren Prozessoren nicht mehr die aktuellen Produktgenerationen abdeckt.

     (Logo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20130418/608188 )

Blancco Version 5.1.1 BSI-Version

Die Software durchlief einen mehrjährigen Prüfungsprozess, bei dem sowohl die weltweit gültigen Common-Criteria-Bedingungen wie auch die spezifischen Anforderungen der aktuellen Leitlinie des Bundesamtes in Bonn zu berücksichtigen waren. Umfangreiche Tests bei Blancco wie auch auf Behördenseite mündeten dann in eine Version, die zunächst dem TÜViT (als anerkannte Prüfstelle) vorgelegt wurde, der 2012 seine Freigabe  erteilte. Die im März 2013 ausgestellte offizielle Zertifizierung und damit die Freigabe für Behörden in Deutschland reiht sich ein in die lange Liste von länderspezifischen Freigaben, die Blancco bereits im Vorfeld erreicht hatte. So sind in der Vergangenheit entsprechende Zertifizierungen bereits von einer Vielzahl von Ländern und deren Regierungsorganisationen ausgestellt wurden, zum Beispiel in den USA und Großbritannien.

Im Rahmen der Zertifizierung wurde insbesondere Wert gelegt auf den vom BSI definierten Löschstandard BSI-2011-VS sowie  dessen Dokumentation in einem fälschungssicheren Datenlöschbericht.

Für Behörden besteht damit erstmals die Gelegenheit über einfach zu regelnde Organisationslizenzen die bestehenden Lösch-Anforderungen an IT-Geräte schnell und unkompliziert umzusetzen.

Mit Blancco arbeitet inzwischen mehr als die Hälfte der DAX-Unternehmen und ein Großteil der bei deutschen Banken verwendeten IT wird ebenfalls mit Produkten von Blancco gelöscht.

Über Blancco:

Mit mehr als 10 Millionen Lizenznehmern, namhaften Top-Kunden aus allen Bereichen von Wirtschaft und öffentlicher Verwaltung, vielen DAX-Unternehmen, hochrangigen Behörden und IT-Abteilungen in sensiblen Geschäftsbereichen wie Banken und Versicherungen, ist Blancco der globale Spezialist für professionelle und zertifizierte Datenlöschung mit Software- und Hardwarelösungen und in über 100 Ländern der Welt im Einsatz. Blancco wurde 1997 gegründet; in Deutschland ist die Zentrale für Central Europe. Über seine weltweit 12 Niederlassungen an mehr als 20 Standorten verfügt Blancco über ein Vertriebs- und Servicenetzwerk in allen wesentlichen Industriestaaten auf allen Kontinenten.

Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.blancco.com

Kontakt:
Thomas Wirth, Geschäftsführer
Blancco Central Europe
Monreposstr. 53
71634 Ludwigsburg
Tel: +49(0)71-41-95-660-25
E-Mail: thomas.wirth@blancco.com
Web: http://www.blancco.com

SOURCE Blancco Oy Ltd.



More by this Source


Custom Packages

Browse our custom packages or build your own to meet your unique communications needs.

Start today.

 

PR Newswire Membership

Fill out a PR Newswire membership form or contact us at (888) 776-0942.

Learn about PR Newswire services

Request more information about PR Newswire products and services or call us at (888) 776-0942.