Cellebrites Reaktion auf WikiLeaks

PETACH TIKWA, Israel, December 8, 2011 /PRNewswire/ --

Entwickler des Produkts für mobile forensische Extraktion weist Behauptungen der "Spy Files" von WikiLeaks zurück

Cellebrite, Entwickler und Hersteller weltweit führender mobiler Forensikprodukte, hat Vorwürfe im kürzlichen "Spy Files"-Exposé von WikiLeaks zurückgewiesen, denen zufolge es zu den Unternehmen gehört, die Ausrüstungen entwickeln und an Regierungen und Diktatoren liefern, um "mit Mobilgeräten und Computern ihre Bürger zu bespitzeln".

Die Seite von WikiLeaks mit Bezug auf Cellebrite stellt fest: "Die Spy Files (öffnen) tausende von Seiten und weiteres Material, die dieglobale Branche der Massenüberwachung  exponieren." (Hervorhebung von uns.)

Cellebrite stellt fest: Wir weisen die Vorwürfe der "Spy Files" von WikiLeaks aus Schärfste zurück. Ein auch nur kurzer Blick auf unser Unternehmensmaterial macht klar, dass Cellebrite in keiner Weise in die Überwachung von Bürgern oder der Cyber-Ausspähung involviert ist.

Cellebrite entwickelt, produziert und vermarktet das Universal Forensic Extraction Device (Universales Gerät für die forensische Extraktion - UFED), das Strafverfolgungsbehörden weltweit in die Lage versetzt, Beweisdaten aus Mobilgeräten zu erhalten und zu sammeln, die gerichtlicher Überprüfung standhalten.

Yossi Carmil, einer der CEOs von Cellebrite, setzte hinzu: "Cellebrite ist stolz auf seine Rolle bei der Bekämpfung von Kriminalität. Wir haben bei der Lösung von Fällen des Kindesmissbrauchs, des Drogenhandels, der Steuerhinterziehung, bei der Terrorbekämpfung etc. geholfen. Das UFED ist als leistungsfähiges Werkzeug bekannt, mit dem man einer ganzen Palette von Mobilgeräten bei dem Verdacht der Nutzung in einem Verbrechen wertvolle Informationen entnehmen kann."

Bestimmte Modelle der UFED-Produktfamilie von Cellebrite sind dafür da, Beweismittel wie Kontakte, Nachrichten, Bilder, Videos, GPS-Daten etc. zu entnehmen. Dies aber kann nur geschehen, wenn das Gerät sich bereits als Teil der Beweiskette im Besitz ermittelnder Behörden befindet.

Ein UFED kann nicht benutzt werden, um die Bewegungen und Aktivitäten von Bürgern zu überwachen, seien diese kriminell oder nicht. Es kann auch nicht benutzt werden, um ein iPhone zu "hijacken" oder Viren bzw. "Bugs" in Mobiltelefone oder andere Geräte zu implantieren, die sich in Nutzung und Kontrolle ihrer Besitzer befinden.

Über UFED

Cellebrite verfügt als weltweit führendes Unternehmen im Bereich mobiler Forensik über mehr als 12.000 UFED-Systeme im Einsatz bei Militär, Polizeibehörden, Regierungen und Nachrichtendiensten in über 60 Ländern auf der ganzen Welt. UFED ermöglicht die schnelle Datenextraktion aus mehr als 4.000 Geräten und über 7.000 Profilen von Smartphones, älteren Telefonmodellen und GPS-Geräten mit sämtlichen wichtigen mobilen Betriebssystemen, darunter iOS, Android, BlackBerry, Symbian, Windows Phone 7 und Palm.

Informationen über Cellebrite

Cellebrite ist führender Lieferant mobiler Forensikprodukte und mobiler Daten-Kassendienste. Das Unternehmen wurde 1999 von Experten der Bereiche Telekommunikation und Mobiltelefonie gegründet. Sein technisches Wissen, die enorme Erfahrung und die führende Stellung in den zwei verwandten Märkten der mobilen Forensik und drahtloser Kassensysteme machen Cellebrite zu einem globalen Unternehmen mit mehr als 200 Angestellten. Es ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Sun Corporation, eines börsengehandelten japanischen Unternehmens (6736/JQ). 

Weitere Informationen finden Sie unter http://www.cellebrite.com

SOURCE Cellebrite




Custom Packages

Browse our custom packages or build your own to meet your unique communications needs.

Start today.

 

PR Newswire Membership

Fill out a PR Newswire membership form or contact us at (888) 776-0942.

Learn about PR Newswire services

Request more information about PR Newswire products and services or call us at (888) 776-0942.