Dimetis beteiligt sich an Komplettlösung für optimierte Arbeitsabläufe auf FKTG-Symposium

DIETZENBACH, Deutschland, 30. Mai 2014 /PRNewswire/ -- Dimetis, (http://www.dimetis.de), ein führendes Softwareunternehmen, das OSS-Lösungen (Operations Support System) anbietet, gab heute seine Beteiligung am FIMS-Projekt bekannt (Framework for Interoperable Media Services). Es handelt sich dabei um eine Komplettlösung für die Optimierung von Arbeitsabläufen, die im Mai 2014 auf dem diesjährigen Symposium der Fernseh- und Kinotechnischen Gesellschaft (FKTG) in Köln, Deutschland, vorgestellt wurde.

Auf dem FKTG-Symposium präsentierte Dimetis seinen BOSS FILE TRANSFER Manager® als Bestandteil eines FIMS End-To-End Workflow in Zusammenarbeit mit IBM, Rohde & Schwarz DVS und Cube-Tec International. Die Vorführung des End-To-End Workflow deckte alle Bereiche einer typischen Produktion ab, von der Aufnahme bis hin zur Postproduktion und dem Vertrieb. FIMS ist eine generische Schnittstellendefinition zur Verbindung von Hardware- und Softwarekomponenten in modernen TV-Produktionsumgebungen.  Der Ansatz einer generischen Schnittstellendefinition bietet sowohl Kunden als auch Anbietern viele Vorteile, da er die Implementierung proprietärer Schnittstellen für jedes einzelne Gerät oder System überflüssig macht. FIMS ist eine Arbeitsgruppe unter der Leitung von AMWA (Advanced Metadata Workflow Association) und EBU (European Broadcast Union).

„Wir sind sehr stolz, mit anderen Branchenführern an der Perfektion kompletter Arbeitsabläufe zusammenzuarbeiten", sagte Joachim Kniesel, der Vorstandsvorsitzende und CEO der Dimetis GmbH. „Wir haben beträchtliche Ressourcen in die Entwicklung leistungsstarker Tools wie den BOSS LINK Manager® und BOSS FILE TRANSFER Manager® für die Rundfunkbranche investiert, und es ist eine Genugtuung, sie im Einsatz zu sehen."

Darüber hinaus gab Dimetis zusammen mit der Hochschule Anhalt eine Präsentation mit dem Titel: „Management of Metadata in Broadcast Services" (zu Deutsch: Verwaltung von Metadaten in Rundfunkdiensten) auf dem FKTG-Symposium. Diese zeigte, dass es nun möglich ist, in verschiedenen unternehmenseigenen Formaten gelieferte Metadaten zu harmonisieren und Metadaten in einem standardisierten Schema auszutauschen. Das derzeit unterstützte Schema ist BMF 2.0, das von IRT entwickelt wurde, einer Tochtergesellschaft der öffentlichen Rundfunkanstalten Deutschlands, Österreichs und der Schweiz. Implementierungen anderer Standards wie z. B. Dublin Core, MPEG-7 und MPEG-21 werden folgen.

Informationen zu Dimetis
Dimetis hat seinen Sitz in Dietzenbach, Deutschland, und setzt sich leidenschaftlich für ein hervorragendes Kundenerlebnis ein. Seine standardbasierten Broadcast OSS-Lösungen sind ansprechend konzipiert, leicht zu bedienen und hochgradig skalierbar. Mit dem BOSS FILE TRANSFER Manager® bietet Dimetis ein flexibles und intelligentes Umbrella-Management-System für den Dateientransfer, das Datenaustauschprozesse durch Konnektivität und Automatisierung vereinfacht. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte www.dimetis.com.

Medienanfragen:
Doris Bock
dbock@dimetis.de
+49-6074-3010-418

SOURCE Dimetis



RELATED LINKS
http://www.dimetis.com

More by this Source


Custom Packages

Browse our custom packages or build your own to meet your unique communications needs.

Start today.

 

PR Newswire Membership

Fill out a PR Newswire membership form or contact us at (888) 776-0942.

Learn about PR Newswire services

Request more information about PR Newswire products and services or call us at (888) 776-0942.