Reise in das chinesische „Land des Überflusses"

PEKING, 15. Juli 2013 /PRNewswire/ -- Die neue Direktverbindung zwischen Frankfurt und Chengdu von Air China machen Chengdu zu der Stadt im chinesischen Binnenland, die von Europa aus am schnellsten zu erreichen ist. Reisende aus Europa brauchen nur 10 Flugstunden, um von der Mitte Europas in Chinas „Land des Überflusses" voller fernöstlicher Reize zu reisen.

(Logo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20080625/CNW017LOGO )

Seide, Tee und der Große Panda

Während Peking der Sitz vieler Regierungsdynastien ist und in Schanghai das Herz des chinesischen Handels schlägt, verströmt das abgeschiedene Chengdu im Südwesten Chinas einen einzigartigen fernöstlichen Charme. Von hier stammt der Shujin oder Sichuan-Brokat, ein handwerklich einzigartiger Seidenstoff, der seinen Ursprung in der Zeit der Streitenden Reiche vor über 2.000 Jahren hat. Außerdem blickt die Stadt auf eine lange Tradition als Handelszentrum für Tee zurück und bietet dem Besucher einen Überblick über die echte chinesische Teekultur. Ebenso gilt sie als die Heimat des berühmten Großen Panda – nur hier leben die Pandas sowohl in Gefangenschaft als auch in freier Wildbahn.

Eine lebenswerte Stadt

Chengdu, der siebenfache Gastgeber der Messe „China-EU Fair", ist das wichtigste Produktions- und Exportzentrum im Westen Chinas und die westchinesische Stadt, in der die meisten Fortune 500-Unternehmen angesiedelt sind.

Leicht zugängliches Drehkreuz im Südwesten Chinas

Air China nahm die Route Frankfurt-Chengdu, die erste von einer chinesischen Fluggesellschaft angebotene Direktverbindung zwischen Europa und dem Westen Chinas, am 19. Mai in Betrieb. Über das Routennetz von Air China mit dem regionalen Drehkreuz Chengdu können Reisende aus Europa schnell und einfach auch in andere Teile Chinas weiterreisen.

Air China ist die größte Fluggesellschaft in Chengdu und betreibt über 60 inländische, internationale und regionale Routen von und nach Chengdu. Nach der Ankunft in Chengdu haben die Reisenden die Möglichkeit, auf der häufig verkehrenden Expressverbindung zwischen Peking und Chengdu in andere wichtige Städte wie Peking oder zu anderen begehrten Zielen wie Lhasa und Lijiang weiterzureisen.

Die Route Chengdu-Frankfurt wird mit den modernen Großraumflugzeugen vom Typ A330-200 von Air China betrieben. Die Zahl der Sitzplätze in der Business-Klasse wurde von 36 auf 30 reduziert. Der Sitzabstand beträgt 203 cm und die Sitze sind um 180 Grad verstellbar, sodass sie in eine ebene Schlafliege verwandelt werden können. Außerdem sind alle Serviceklassen mit einem eigenen Unterhaltungssystem für alle Passagiere ausgestattet. An Bord werden für Sichuan typische Snacks wie marinierter Fisch, Fleischklößchen oder Wan Tan mit Shrimps serviert, um europäischen Reisenden einen Vorgeschmack auf Chengdu zu geben.

SOURCE Air China



RELATED LINKS
http://www.airchina.com

More by this Source


Custom Packages

Browse our custom packages or build your own to meet your unique communications needs.

Start today.

 

PR Newswire Membership

Fill out a PR Newswire membership form or contact us at (888) 776-0942.

Learn about PR Newswire services

Request more information about PR Newswire products and services or call us at (888) 776-0942.