Thomson Reuters prognostiziert die 10 Top-Innovationen des Jahres 2025

- Studie analysiert Patentdaten und wissenschaftliche Literatur auf Rückschlüsse zu den größten Neuerungen des kommenden Jahrzehnts

PHILADELPHIA, 30. Juni 2014 /PRNewswire/ -- Das Unternehmen für geistiges Eigentum und Wissenschaft Thomson Reuters, weltweit führender Anbieter intelligenter Informationen für Firmen und Fachkräfte, veröffentlichte heute The World in 2025: 10 Predictions of Innovation (Die Welt im Jahr 2025: 10 Innovationsprognosen), einen neuen Bericht, der die Wissenschafts- und Technologielandschaft des Jahres 2025 mit Hilfe einer intelligenten Datenanalyse von globalen Patentdaten und akademischer Literatur voraussagt.

Für die Durchführung der Studie hatten Forscher zunächst unter Einsatz von Thomson Reuters Web of Science® auf Basis der Rangfolge von Zitatnennungen die 10 wichtigsten, in der Entstehung begriffenen wissenschaftlichen Forschungsfelder identifiziert. Im nächsten Schritt analysierten sie über den Derwent World Patents Index® global Patentdatensätze, um die 10 wichtigsten Patentfelder mit der höchsten Anzahl an Erfindungen mit Anmeldedatum 2012 und später einzugrenzen. Die sich daraus ergebenden Bereiche von Technologien mit dem höchsten kommerziellem und wissenschaftlichen Forschungsinteresse wurden dann überprüft, um Innovationsbrennpunkte zu identifizieren, die zu den größten Neuerungen von morgen führen werden.

Untenstehend sind einige der Innovationsprognosen aus der Studie für das Jahr 2025 aufgelistet:

  • Solarenergie ist größte Energiequelle des Planeten: Geht man von den meistzitierten wissenschaftlichen Forschungsartikeln der letzten zwei Jahre aus, werden die Verbesserungen in der Fotovoltaik-Technologie, der chemischen Bindung und dem Einsatz von Fotokatalysatoren den Umwandlungsprozess von Sonnenlicht in Energie so sehr erleichtern, dass Solarenergie vom Novum für Umweltbewusste zur gängigen Energieversorgung der Massen wird.
  • Teleportation-Tests als gängige Praxis: Aufgrund der Forschung zum Higgs-Boson-Teilchen kann es vielleicht wirklich bald "Beam me up, Scotty" heißen. Die wissenschaftliche Literatur zum Thema Higgs-Boson ist mit über 400 Nennungen zur Studie von 2012 förmlich explodiert. Aktuelle Patentanmeldungen im Zusammenhang mit Higgs-Boson beschreiben "einen Körper, mit Lichtgeschwindigkeit beschleunigend, wachsend zum Quadrat der Lichtgeschwindigkeit."
  • Alles ist digital, und zwar überall: Alles, vom kleinsten persönlichen Gebrauchsgegenstand bis hin zu den größten Kontinenten, wird dank verbesserter Halbleiter, Graphen-Kohlenstoffnanostruktur-Kondensatoren, zellfreier Netzwerke und 5G Technologie überall digital verknüpft sein.
  • Diabetes vom Typ 1 ist verhinderbar: Dank der Fortschritte durch RNA-guided-Engineering in der Gentechnologie wird die Forschung zum Humangenom Krankheitsauslöser beim Menschen identifizieren und behandeln können. Dieses Feld führt aktuell alle Patentierungsbereiche in der Gentechnik an und ist als zukunftsweisendes Forschungsfeld in der wissenschaftlichen Literatur identifiziert worden.
  • DNA-Kartierung bei der Geburt ist die Norm: Die Analyse des menschlichen Genoms bleibt weiterhin einer der spannendsten Bereiche der wissenschaftlichen Forschung, ein aktueller Artikel konnte allein mehr als 1000 Nennungen aufweisen. Fortschritte in der Nanotechnologie in Verbindung mit breitergreifenden Technologien für große Datenbestände ermöglichen Diagnosestellungen durch In-vivo-Messungen zur präzisen Untersuchung auf Zellebene.

Weitere Prognosen sind unter anderem: Krebsbehandlungen haben nur noch geringe schädliche Nebenwirkungen; Erdölbasierte Verpackungsmaterialien sind durch Verpackungen auf Zellulosebasis ersetzt; Elektroflugverkehr startet durch; Lebensmittelverknappungen und Fluktuationen bei Lebensmittelpreisen gehören der Vergangenheit an; und Demenzerkrankungen sind auf den Rückzug.

"Wir haben keine Glaskugel, mit der wir in die Zukunft blicken können, aber wir haben etwas fast noch Besseres: die Zitate aus wissenschaftlicher Literatur und Patentdatensätzen. Werden diese kumuliert analysiert, ermöglichen sie einen faszinierenden Einblick in die Innovationen, die unser aller Leben in Zukunft verändern werden," erklärte Basil Moftah, President von Thomson Reuters IP & Science. "Wir können durch die Analyse von laufenden Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten und kommerziellen Entwicklungspipelines einige der aufregendsten Entwicklungen hervorheben, die das nächste Jahrzehnt hervorbringen wird."

Der vollständige Bericht The World in 2025: 10 Predictions of Innovation liefert Momentaufnahmen aus jedem Technologiefeld mit Kennzahlen aus Forschungszitaten und Patentanmeldungen und jeweiligem Kommentar, der die wichtigsten Tendenzen dieser im Entstehen begriffenen Technologien definiert. Die Daten der Studie wurden mit Hilfe von Thomson Reuters Web of Science, InCites®, Derwent World Patents Index und Thomson Innovation erhoben.

Sie finden die Studie unter diesem link The World in 2025: 10 Predictions of Innovation .

Informationen zu Thomson Reuters

Thomson Reuters ist die weltweit führende Quelle intelligenter Informationen für Unternehmen und Fachexperten. Wir vereinen Branchenkenntnis mit innovativer Technologie, um führenden Entscheidungsträgern in den Bereichen Finanzen und Risikomanagement, Recht, Steuern und Buchhaltung, Urheberrecht, Wissenschaft und Medien wichtige Informationen anzubieten, wobei wir von der weltweit zuverlässigsten Nachrichtenagentur unterstützt werden. Weitere Informationen finden Sie unter www.thomsonreuters.com.

SOURCE Thomson Reuters



RELATED LINKS
http://www.thomsonreuters.com

More by this Source

Best of Content We Love 2014 


Custom Packages

Browse our custom packages or build your own to meet your unique communications needs.

Start today.

 

PR Newswire Membership

Fill out a PR Newswire membership form or contact us at (888) 776-0942.

Learn about PR Newswire services

Request more information about PR Newswire products and services or call us at (888) 776-0942.