AIRWAYS AVIATION führt neuen Grundkurs zur Pilotenausbildung ein

28 Jul, 2014, 06:00 BST von Airways Aviation Group

LONDON, July 28, 2014 /PRNewswire/ --

AIRWAYS AVIATION kündigt die Einführung seines maßgeschneiderten Grundkurses zur Pilotenausbildung in Großbritannien,  Australien, Malaysia, den Vereinten Arabischen Emiraten, Montenegro, Jordanien und im Libanon an.

Die neuen Lehrgänge in Flugtheorie werden an den verschiedenen Orten fast gleichzeitig beginnen und Studierenden, die an einer Karriere als Berufspiloten interessiert sind, einen einzigartigen Wettbewerbsvorteil verschaffen. Sie werden außerdem besonders für diejenigen, die zusätzliche Hilfe und Unterstützung benötigen, einen äußerst wichtigen ersten Studienschritt darstellen.

     (Photo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20140728/697910-a )

     (Photo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20140728/697910-b )

     (Photo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20140728/697910-c )

Unterrichtsstunden für angehende Berufspiloten werden zwischen dem 1. September und dem 20. Oktober 2014 beginnen. Ein maßgeschneiderter Lehrplan, der professionell gestaltet und geschrieben wurde, wird den zukünftigen Studenten eine leichte Einführung bieten und gleichzeitig den Anfang zu einem robusten und praxisorientierten Einstieg in die Ausbildung zum Berufspiloten setzen.  Der Lehrplan von Airways Aviation erfüllt die  europäischen (EASA - Europäische Agentur für Flugsicherheit) wie auch australischen (CASA - Australische Behörde für Flugsicherheit) Anforderungen und die Themen beinhalten intensive Einführungen in alle wichtigen Disziplinen, unter anderem Luftfahrt-Englisch, Aerodynamik, Navigation, Meteorologie, menschliche Leistung, Flugregeln und Luftrecht, allgemeine Kenntnisse im Bereich der Luftfahrt und Flugzeugführung, Leistung und Planung

Wichtig ist, dass das Lehrgangsmaterial und die letztendlichen praktischen Trainingsprogramme so gestaltet sind, dass sie während des gesamten Studienprogramms kontinuierlich eine starke Betonung auf die Vermittlung des spezifischen Fachenglischs für das Flugwesen setzen. Airways Aviation beabsichtigt, die weiteste Bandbreite von Studienanwärtern anzusprechen und sowohl männlichen als auch weiblichen Menschen aller Nationalitäten die gleiche Chance zu bieten, als Berufspiloten in das Flugwesen einzusteigen.

"Unser Modell der Aus- und Weiterbildung ist so gestaltet, dass es so vielen Studienanwärtern wie nur möglich die Möglichkeit zu einer Karriere als Berufspiloten eröffnet, doch wir konzentrieren uns dabei ganz besonders auf jene, die eine Leidenschaft dafür haben und sich dafür interessieren, doch bisher dachten, dass es irgendwie außerhalb ihrer Reichweite liegen würde, Piloten zu werden.  Es ist uns gelungen, ein Programm zu entwerfen, das den Weg vereinfacht und entmystifiziert, indem es die wichtigsten theoretischen Konzepte und Prinzipien in kleinere Bausteine aufteilt und dann den Lehrgang klar und bündig und mit einer leicht zu bewältigenden Methode durchführt", sagte Romy Hawatt - CEO von Airways Aviation Global 

Der erfolgreiche Abschluss des Grundkurses wird den Studenten eine weitere Gelegenheit zu einem Aufbaulehrgang geben, bei dem sie ihre Ausbildung in der Theorie für diesen Berufsweg abschließen und gleichzeitig ihre praktische Flugausbildung auf Flugzeugen bzw. Hubschraubern an einem der Stützpunkte von Airways Aviation in Australien, Großbritannien oder Montenegro aufnehmen können.  Airways Aviation bemüht sich zurzeit um weitere Expansion nach Deutschland, Holland und Jordanien, wo in nicht allzu weiter Zukunft mehr Studien- und Ausbildungsstätten hinzukommen sollen.

Für die nächsten 20 Jahre sagen Boeing und Airbus eine Nachfrage nach mehr als 35.000 neuen Passagier- und Frachtflugzeugen voraus, und jedes davon wird zahlreiche Flugzeugbesatzungen und eine Vielzahl weiterer Kräfte zur Unterstützung benötigen. Angesichts der weltweit vonstatten gehenden Erweiterung und Aufwertung von Flugzeugflotten verfolgt Airways Aviation das Wachstum und beobachtet aufmerksam die aktuellen und für die Zukunft eingeschätzten Bedürfnisse der Flugzeugindustrie als Schlüsselindikatoren für den zukünftigen Pilotenbedarf.

"Airways Aviation ist in erster Linie eine Aus- und Weiterbildungsgesellschaft, die nach den höchsten internationalen Standards arbeitet.  Wir werden weiterhin hart daran arbeiten, unseren Wettbewerbsvorteil und unsere globale Positionierung zu erhalten und zu erweitern, wobei wir jedoch auch ausreichend beweglich und variabel bleiben möchten, um unsere Arbeit von Land zu Land den örtlichen Gegebenheiten anzupassen. Unser Geschäftsmodell ist einzigartig und unterscheidet uns in vielerlei Hinsicht von unseren Mitbewerbern. Das zeigt sich insbesondere daran, dass wir besser in der Lage sind, die Bedürfnisse unserer internationalen Studenten zu erfüllen, angefangen bei der Anwerbung über die Pilotenausbildung bis hin zur Graduierung. Die Airways-Aviation-Gruppe arbeitet nach Plan und wir werden weiterhin Berufspiloten nach den höchsten Standards zusammenstellen und ausbilden, um dazu beizutragen, dass die steigenden Forderungen des Flugwesens auf der ganzen Welt erfüllt werden", fügte Romy Hawatt - CEO von Airways Aviation Global  - hinzu.

http://AirwaysAviation.com

Learntofly@airwaysaviation.com

 

QUELLE Airways Aviation Group