Astana Economic Forum 2015 mit Nobelpreisträgern als Rednern und Diskussion über Wiederbelebung der Seidenstraße

14 Mai, 2015, 11:05 BST von Astana Economic Forum-2015

ASTANA, Kasachstan, May 14, 2015 /PRNewswire/ --

Das Astana Economic Forum, das erste eurasische Gipfeltreffen zur Lösung globaler ökonomischer Probleme, findet vom 21. bis 22. Mai 2015 statt. Das zentrale Thema der diesjährigen Veranstaltung, die 30 Sitzungen zu einer Vielzahl von Themen umfasst und mehr als 3.000 Delegierte aus 90 Ländern erwartet, lautet "Infrastruktur: Motor eines nachhaltigen Wirtschaftswachstums" (http://forum-astana.org/en/programma/p/).

     (Logo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20150514/743719 )

Zu den wichtigsten Veranstaltungen des Forums zählen unter anderem:

- Eine hochrangige Konferenz zu den wirtschaftlichen, monetären und finanziellen Verschiebungen, die sich in der Weltwirtschaft vollziehen (http://forum-astana.org/en/programma/p/28/728/). Ein Panel bestehend aus Regierungschefs, Ministern, Finanzvertretern und führenden Experten wird die aktuellen Herausforderungen für die Weltwirtschaft diskutieren.

- Eine Reihe von Sitzungen befasst sich mit dem Thema "Die Wiederbelebung der Großen Seidenstraße" (http://forum-astana.org/en/programma/p/30/710/). Diese Sitzungen werden einen Blick auf die potenziellen wirtschaftlichen Vorteile werfen, die eine Wiederbelebung von Handelsverbindungen durch Eurasien bieten würde, und wie Handel und Kooperation zwischen Nationen entwickelt werden können, die für beide Seiten von Vorteil sind.

- Ein Investmentforum mit dem Titel "In Kasachstan investieren" (http://forum-astana.org/en/programma/p/28/729/). In diesem Forum wird das aktuelle Investitionsklima in der Republik Kasachstan präsentiert und ein neues Paket von Anreizen für ausländische Investoren vorgestellt, mit dem ausländische Direktinvestitionen für den wachsenden kasachischen Industriesektor angezogen werden sollen.

- Eine Sitzung mit dem Titel "Prospektion - die globale Wirtschaft des 21. Jahrhunderts" (http://forum-astana.org/en/programma/p/30/709/). Die Vortragenden werden hier eine "interaktive Karte der Welt im Jahr 2050" zu erstellen versuchen, die auf aktuellen Prognosen ökonomischer Trends in den kommenden Jahrzehnten basiert.

- Das Städtebau-Forum  (http://forum-astana.org/en/programma/p/30/708/). Hier kommen Experten zu einer Diskussionsrunde zusammen, um sich mit dem Konzept der "smarten" Stadt auseinanderzusetzen sowie innovative Ansätze für die Städteplanung und -verwaltung zu diskutieren, mit denen die zukünftige wirtschaftliche Stabilität gewährleistet werden soll.

Zu den globalen Co-Veranstaltern und Partnern zählen renommierte Institutionen wie UN, OSZE, WEF, IWF, Weltbank, UNDP and OECD.

Etwa 200 VIP-Redner werden anwesend sein (http://forum-astana.org/en/programma/speakers/), darunter Premierminister, Parlamentarier, Vorsitzende von Finanzorganisationen, Leiter internationaler Organisationen und namhafte Wissenschaftler.

Auch vier Nobelpreisträger haben ihre Teilnahme bestätigt: Finn Kydland, Eric Maskin, Thomas Südhof und George Smoot.

Kenneth Rogoff, weltbekannter US-amerikanischer Ökonom und Professor an der Harvard University, wird das Forum erstmals besuchen. Andere nennenswerte Gäste sind unter anderem der weltbekannte Ökonom Nouriel Roubini, der Anerkennung für die Voraussage der Finanzkrise 2008 erhalten hat, sowie Steve Forbes, Chefredakteur der Zeitschrift Forbes.

Das Akkreditierungsformular für Medienvertreter ist verfügbar auf http://forum-astana.org/en/media/

QUELLE Astana Economic Forum-2015