Augenmerk auf Palmölsektor, was Indikatoren für El Nino und Ölsaaten 2016 betrifft; Details auf dem Oilseed Congress

14 Dez, 2015, 08:00 GMT von HighQuest Group

BARCELONA, Spanien, 14. Dezember 2015 /PRNewswire/ -- Das Preisniveau für Ölsaaten befindet sich auf einem Sechs-Jahres-Tief und der Preis für Sojabohnen ist seit seinem Höhepunkt im Jahre 2012 um mehr als 52 Prozent gefallen. Wird der Rückgang weiter andauern? Welchen Einfluss wird El Niño auf die Hauptherkunftsquellen von Ölsaaten und Futtergetreide nehmen? Hauptredner David Hightower wird diese Frage und weitere Anliegen auf dem Oilseed Congress Europe/MENA angehen, der in Barcelona, Spanien, vom 9.–10. Februar 2016 im Hilton Barcelona stattfinden wird.

Zum Ausblick für 2016 mit Bezug auf Ölsaaten äußerte sich Hightower zudem folgendermaßen, „Frühwarnzeichen lassen darauf schließen, dass sich El Niño in den kommenden Wochen in Malaysia und Indonesien manifestieren müsste, was potenziell die Ölsaatenpreise beeinflussen wird. Zusätzlich dazu könnte die erneute Implementierung von Sojaöl, Palmöl und anderen Pflanzenölen für Biodiesel im Jahr 2016 zu einer Bodenbildung der Preise für Ölsaaten führen".

Hightower wird sich dieser Frage und weiteren zwingenden Indikatoren im Sektor Ölsaaten während seiner Präsentation am zweiten Tag der Konferenz widmen. Am ersten Tag der Veranstaltung wird Thomas Mielke, Chefredakteur von OIL WORLD und führende Autorität im Komplex Ölsaaten, seinen Global Overview of the Oilseed Market (Globale Übersicht über den Ölsaatenmarkt) vorstellen und die Preisaussichten für Öl und Ölkuchen für 2016 diskutieren.

Mielke wird näher auf die durch die verzögerten Auswirkungen der Dürre von 2015 als Folge von El Niño verursachte voraussichtliche Knappheit bei Palmöl eingehen. „Mit in mehreren Regionen Indonesiens und Malaysias rückläufigen Hektarerträgen und der Erholung in der indonesischen Biodieselproduktion werden sich die Weltexporte von Palmöl im Kalenderjahr 2016 wahrscheinlich rückläufig entwickeln", erklärte Mielke. „Dies wirkt verstärkend auf die bestehende Knappheit bei Rapsöl und wird die globale Abhängigkeit von Sojaöl erhöhen. Allerdings sind Sojabohnen in erster Linie eine ‚Schrotmehlsaat‛, die eine Versorgungsknappheit bei den Pflanzenölen nicht lösen kann, ohne gleichzeitig einen Überschuss an Ölkuchen zu generieren".

Hightower verfügt über mehr als 35 Jahre an Erfahrung in der Warentermin- und Finanzterminindustrie und ist Präsident von The Hightower Report, einer Commodity Research und und Informationsfirma, die sich auf hochwertige Forschung und Analyse im Bereich Termingeschäfte spezialisiert.

Mielke stieß Mitte 1970 zu OIL WORLD, dem weltweit als unabhängig, maßgeblich und unvoreingenommen anerkannten Informationsdienstleister für Ölsaaten, Öle und Ölkuchen, und ist seit 2002 als verantwortlicher Direktor der ISTA Mielke GmbH in Hamburg, Deutschland, tätig, dem Produktionsstandort von OIL WORLD.

Weitere Informationen zu dem von der HighQuest Group veranstalteten und von der CME Group und SGS gesponserten Kongress erhalten Sie unter www.oilseedcongress.com.

KONTAKT:

Michelle Pelletier-Marshall


mmarshall@highquestpartners.com

QUELLE HighQuest Group



Weitere Links

http://www.oilseedcongress.com