BASF Middle East und Astra Polymers intensivieren Zusammenarbeit

05 Jul, 2012, 16:45 BST von BASF FZE

DUBAI, VAE, July 5, 2012 /PRNewswire/ --

BASF Plastic Additives Middle East und Astra Polymers haben einen Vertrag unterzeichnet, der die weiterführende Kooperation der beiden Unternehmen bei der Produktion kundenspezifischer Formulierungen für Antioxidantien (Customer Specific Blends, CSB) im Königreich Saudi-Arabien (KSA) vorsieht. Der neue Kooperationsvertrag bündelt das Know-how der beiden Unternehmen und bietet den Kunden in der Nahostregion damit zwei komplementäre formgebende Technologien für Additivmischungen. Dank der neuen Kooperation ist die BASF zudem in der Lage, ihre führende Position auf dem Markt für Kunststoffzusätze im Nahen Osten weiter zu behaupten.

     (Photo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20120705/543304 )

Astra Polymers betreibt seit mehreren Jahren Produktionsanlagen der BASF zur Herstellung von CSBs in seinem Werk in Dammam. Mit seiner umfassenden Erfahrung in den Bereichen Masterbatch und Compoundierung schafft Astra Polymers einen erheblichen Mehrwert für die BASF und erhöht die Produktionskapazität des Unternehmens im Nahen Osten. Die Vermarktung und den Vertrieb der CSBs übernimmt BASF Plastic Additives Middle East.

"Astra Polymers hat sein Können als Partner der BASF in der Herstellung von CSBs erfolgreich unter Beweis gestellt. Mit seiner ausgeprägten Qualitäts- und Wachstumsausrichtung stärkt das Unternehmen die Positionierung der BASF als CSB-Marktführer in der Nahostregion. Mit der Inbetriebnahme unseres Werks in Bahrain im vierten Quartal 2012 werden wir unsere Zusammenarbeit mit Astra Polymers als Partner bei der Produktion von CSBs in Saudi-Arabien fortsetzen", so Frank Fasdernes, Director Business Management des Geschäftsbereichs Plastic Additives für Afrika, Osteuropa und Westasien.

Bandar N. Al-Saqer, CEO von Astra Polymers, ergänzt: "Der Erfolg der beiden Unternehmen in der schnellwachsenden Kunststoffindustrie der Nahostregion zeigt, dass unser Kooperationsvertrag ausgesprochen sinnvoll ist und sowohl unseren Unternehmen als auch der Branche einen Mehrwert bietet. Astra Polymers engagiert sich sehr in der Entwicklung des nachgelagerten Marktes. Mit vereinten Bemühungen bieten unsere beiden marktführenden Unternehmen den Kunden der Region Flexibilität, Qualität und Innovation."

Im Rahmen einer feierlichen Veranstaltung in Dammam unterzeichneten Astra Polymers, BASF Plastic Additives Middle East und die BASF Switzerland AG Anfang des Monats einen langfristigen Vertrag zur Verlängerung ihrer bestehenden Kooperationsvereinbarung über die Produktion im Bereich der Kunststoffadditive.

"Wir freuen uns sehr, die CSB-Produktion in Saudi-Arabien mit einem starken Partner wie Astra Polymers fortsetzen zu können", so John Frijns, Senior Vice President, Plastic Additives Europe/EAWA. "Die weltweite Produktionskapazität der BASF für Antioxidantien und CSBs in Verbindung mit der Produktionsstätte von Astra Polymers in Saudi-Arabien und unserer neuen Anlage in Bahrain zeigt unser konstantes Engagement in diesem wachstumsstarken Markt."


Über BASF Plastic Additives

BASF ist ein führender Hersteller, Lieferant und Innovationspartner für Additive und Pigmente für die Kunststoffindustrie, darunter UV-Lichtstabilisatoren, Antioxidantien und Prozessstabilisatoren, organische und anorganische Pigmente, Effektpigmente und andere Additive.

Über Astra Polymers

Astra Polymers ist das größte und führende Unternehmen im Bereich der Entwicklung und Herstellung von Kunststoffverbindungen im Nahen Osten. Das Unternehmen, das im In- und Ausland einen hervorragenden Ruf erworben hat, spezialisiert sich auf die Herstellung von qualitativ hochwertigen Masterbatches, Mischungen für Gas- oder Wasserrohre, hochwertigen Farben, staubfreien Additiven und thermoplastischen Mischungen sowie flüssigen und pastösen Farbstoffen. In seinen fünf Produktionsstätten in Saudi-Arabien, den VAE, der Türkei und Indien spezialisiert sich Astra Polymers auf die Herstellung von Masterbatches für die meisten Kunststoffanwendungen.

Seit seiner Gründung im Jahr 1993 hat sich Astra Polymers beispiellos und entschlossen zur Verwirklichung seiner angestrebten Ziele eingesetzt - ein Einsatz, der sich im Erfolg des Unternehmens in der Kunststoffindustrie zeigt. Für weiterführende Information zu Astra Polymers besuchen Sie bitte die Website: http://www.astra-polymers.com.

Über die BASF

Die BASF ist das führende Chemie-Unternehmen der Welt: The Chemical Company. Das Portfolio der BASF umfasst Chemikalien, Kunststoffe, Veredlungsprodukte, Pflanzenschutzmittel sowie Erdöl und Erdgas. Wir verbinden wirtschaftlichen Erfolg, gesellschaftliche Verantwortung und den Schutz der Umwelt. Mit Forschung und Innovation helfen wir unseren Kunden in nahezu allen Branchen, heute und in Zukunft die Bedürfnisse der Gesellschaft zu erfüllen. Unsere Produkte und Systemlösungen tragen dazu bei, Ressourcen zu schonen, gesunde Ernährung und Nahrungsmittel zu sichern sowie die Lebensqualität zu verbessern. Den Beitrag der BASF haben wir in unserem Unternehmenszweck zusammengefasst: We create chemistry for a sustainable future [dt.: Wir stellen Chemie für eine nachhaltige Zukunft her]. Im Jahr 2011 erzielte die BASF einen Umsatz von rund 73,5 Mrd. Euro und beschäftigte zum Jahresende über 111.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Die BASF ist börsennotiert in Frankfurt (BAS), London (BFA) und Zürich (AN). Weitere Informationen zur BASF finden Sie im Internet unter http://www.basf.com.

Karen Gallacher Smythe
Tel.: +971-50-459-4713
Fax: +971-4-8836787
karen.gallacher@basf.com

QUELLE BASF FZE