Bermuda reagiert auf den britischen Oppositionsführer Ed Miliband

09 Feb, 2015, 14:43 GMT von The Government of Bermuda

HAMILTON, Bermuda, February 9, 2015 /PRNewswire/ --

Die Regierung von Bermuda hat die gemeldeten Kommentare des Oppositionsführers im Vereinigten Königreich, Herrn Edward Miliband, in Bezug auf Steuervermeidung und die Britischen Überseegebiete (OT) zur Kenntnis genommen, und hat seine Absicht zur Durchsetzung besserer Transparenz- und Offenlegungsmaßnahmen verstanden, sofern er bei den allgemeinen Wahlen im Mai 2015 ins Amt gewählt werden sollte.

Die Regierung von Bermuda ist "überrascht und enttäuscht", dass sich ihre Insel auf der Liste von aufgeführten Staatsgebieten wieder findet, in denen es keine Transparenz in Bereichen wie der letztendlichen wirtschaftlichen Eigentümerschaft eines Unternehmens gibt.

Es sollte beachtet werden, dass Bermuda schon seit den 1940er Jahren über ein zentrales Register verfügt, das dem von Großbritannien ähnlich ist, und in diesem Bereich eine führende Rolle auf internationaler Ebene einnimmt.

Während das Vereinigte Königreich vorschlägt, ein zentrales Register über die wirtschaftliche Eigentümerschaft einzuführen, besitzt Bermuda tatsächlich bereits ein solches, das sich sogar seit den 1940er Jahren automatisch aktualisiert. In dieser Hinsicht sind wir weiterhin international führend.

Der Ministerpräsident von Bermuda, seine Exzellenz, Michael H. Dunkley JP, MP, sagte: "Die Regierung von Bermuda ist offen für einen fortlaufenden Dialog mit der britischen Regierung, der Opposition des Vereinigten Königreichs und allen anderen Beteiligten und bereit zu einem grenzüberschreitenden Austausch über bewährte Verfahren im Bereich der Unternehmenstransparenz und dem Kampf gegen Betrug und Kriminalität."

"Wir möchten Herrn Miliband auch an den strategischen wirtschaftlichen Beitrag Bermudas für das Vereinigte Königreich erinnern, durch den eine direkte und indirekte Beschäftigung von 100.000 Menschen in Großbritannien gesichert wird, desgleichen unterstreichen wir unsere Funktion als globales Zentrum für die Rückversicherungs- und Versicherungsbranche, die kritische Risikoübernahmen für Schäden aus Naturkatastrophen und Terroranschlägen gewährleistet."


Anfragen:  

Government of Bermuda London Office 
6 Arlington Street 
SW1A 1RE 
Tel: +44-(0)207-518-9900
Fax: +44-(0)207-518-9901
E-Mail:  londonoffice@gov.bm

Ansprechpartner: Frau Kimberley Durrant, Vertreterin für das Vereinigte Königreich  


QUELLE The Government of Bermuda