BlueRock-Fonds investiert 40 Millionen Euro in den Erwerb und die Sanierung von Wohngebäuden in Berlin

16 Nov, 2015, 12:00 GMT von BlueRock Fund

BERLIN, November 16, 2015 /PRNewswire/ --

Investitionen in den Wohnimmobilienmarkt in Berlin durch einen voll regulierten Fonds   

BlueRock-Fonds, ein Investmentfonds, der von einem Schweizer Büro verwaltet wird und in den letzten zwei Jahren über 200 Millionen Euro investiert hat, bietet eine Kapitalmarktinvestition in den Wohnungsmarkt in Berlin. Ronny Pifko, ein Direktor des BlueRock-Fonds: "Wir bieten eine Möglichkeit für alternative Investitionen in Wohnimmobilienobjekte in Berlin über den Bankfachmann des Investors.   

BlueRock-Fonds, ein Immobilien-Investmentfonds mit Sitz in Gibraltar und durch die Behörden von Gibraltar und Luxemburg als AIFMD-konform reguliert, kündigte heute eine Investition von 40 Millionen Euro in den Erwerb von Wohngebäuden in Berlin an. Der Fonds führt in diesen Tagen eine Roadshow durch und will im kommenden Jahr mindestens zusätzliche 100 Millionen Euro in den Erwerb von Wohngebäuden in Berlin investieren. Die Einzigartigkeit des Fondsangebots ist, dass es zum ersten Mal eine kontrollierte Kapitalmarktinvestition gibt, die direkt nur in den Wohnungsmarkt von Berlin bietet.

Die Investitionen von BlueRock im Wohnbereich werden durch den Kauf Mehrfamilienhäuser erfolgen. Je nach Zustand des Gebäudes wird renoviert oder ausgebaut. Nach der Renovierung werden die Wohnungen in dem Gebäude einzeln verkauft. Im Rahmen des Renovierungsprozesses, dem die Wohnungen unterzogen werden, werden für die einzelnen Wohnungen Grundbücher angelegt, was bei den meisten Häusern in Berlin bisher nicht gemacht wurde. Infolge de r neuen Aufteilung kann sich die Zahl der Wohneinheiten noch erhöhen. Sobald der Prozess abgeschlossen ist und die renovierten Wohnungen verkauft sind, reinvestiert der Fonds die Gewinne.

Die Investition in Bluerock Cell H (Growth) die sich auf  Investitionen in Wohnimmobilien in Berlin konzentriert, hat eine Anlagedauer von fünf bis sechs Jahren und umfasst zwei Zyklen, in denen jeweils die Gebäude erworben und ihre einzelnen Wohnungen verkauft werden. Die erwartete durchschnittliche jährliche Rendite für die Investoren wird auf 15 % geschätzt.

Die Gebäude befinden sich in diversen Lagen in Berlin und werden von Bluerock für etwa 2.000 bis 5.000 Euro pro Quadratmeter gekauft. Dabei wird auch in den exklusiven Viertel Berlins investiert. Alle Gebäude und Wohnungen werden einen Verbesserungsprozess durchlaufen, der sehr oft Renovierungen umfassen wird, und sie werden mit einem Gewinn von mindestens 30 % auf den Investitionsbetrag verkauft, während bei einigen Transaktionen der erwartete Gewinn durchaus auch mehr als 50 % betragen kann.

Die Investition in den Fonds ist einem direkten Besitz von Immobilien sehr ähnlich. Jede Anlagestrategie bildet eine völlig eigenständige Zelle, die von anderen Zellen unabhängig ist, so dass der Fondsanleger selbst entscheiden kann, in welche Art von Immobilien und welche Strategie er investieren möchte. Der BlueRock-Fonds hat bisher sieben Gewerbeimmobilien im Wert von über 200 Millionen Euro erworben. Sechs davon befinden sich in Deutschland und eine in der Schweiz. Im kommenden Jahr wird der Fonds deutschlandweit voraussichtlich Investitionen von rund 150 Millionen Euro in den Erwerb von Wohn- und Bürogebäuden tätigen.

Im Gegensatz zu anderen Anlagemöglichkeiten werden die Investitionen des BlueRock-Fonds von den strengsten Finanzbehörden in Europa überwacht. Der Fonds ist konform mit der AIFMD-Richtlinie der Europäischen Union, die Anleger bei alternativen Geldanlagen schützt. Darüber hinaus wird der Fonds durch die  FSC (Financial Services Commission) in Gibraltar und die Aufsichtsbehörde des CSSF (Commission de Surveillance du Secteur Financier) in Luxemburg überwacht und kontrolliert.

Die Investition in den BlueRock-Fonds erfolgt auf ähnliche Weise wie der Erwerb eines Wertpapiers an der Börse: Der Kunde wendet sich an seine Bank und bittet ihn, einen bestimmten Betrag in eine bestimmte Zelle des Fonds zu investieren. Dabei hat jede Zelle einen ISIN. Der Verlauf der Investition kann jederzeit über Bloomberg abgerufen werden. Die minimale Investition beträgt 100.000 EUR .

Ronny Pifko, ein Direktor des BlueRock-Fonds, erklärt: "Wir bieten die Möglichkeit zur Investition in den hervorragenden Wohnimmobilienmarkt von Berlin auf eine einfache und äußerst sichere Weise. Die Anlageobjekte befinden sich in den attraktivsten Stadtgebieten von Berlin. Sie wurden von ortsansässigen Experten mit 30 Jahren Erfahrung mit Immobilieninvestitionen in Berlin ausgewählt. Wir bieten dem Investor ein einzigartiges komplettes Anlageprodukt mit vollständiger Transparenz, einem lokalen Partner, der strengsten Regulierung und Schweizer Professionalität.

Über den BlueRock-Fonds   

Der BlueRock-Fonds ist ein Immobilieninvestmentfonds, der vor zweieinhalb Jahren gegründet wurde und bisher sieben erfolgreiche Investitionen in Bürogebäude im Wert von über 200 Millionen Euro durchgeführt hat. Dem Fonds ist es gelungen, zweistellige Renditenzu erwirtschaften. Die Fondsmanager haben große und umfassende Erfahrung bei der Durchführung von Investitionen in Immobilien in Europa. Die Gebäude, in die der Fonds investiert, sind teilweise an führende europäische Unternehmen wie z. B. an die Deutsche Telekom vermietet. Der Fonds wurde errichtet, um Investoren weltweit die Möglichkeit zu bieten, ihre Investitionen zu diversifizieren und auf neue Bereiche auszuweiten. Die Fondsanlagen werden auf verantwortliche und akribische Weise durch professionelle Immobilienexperten in Europa ausgeführt.

Adina Krausz
info@bluerockfund.com
Tel: +350-200-66128

QUELLE BlueRock Fund