CESI weiht in dem Mannheimer Sitz das erste unabhängige HVDC-Labor Europas ein, in der "Breitband" bei der elektrischen Übertragung getestet wird

02 Sep, 2014, 10:00 BST von CESI

MANNHEIM, Deutschland, September 2, 2014 /PRNewswire/ --

Das Labor ist ein technologisches Kompetenzzentrum für Tests an Kabeln, Komponenten und innovativen Gleichstrom-Systemen, strategisches Asset zur Langstreckenübertragung von Energieflüssen.  

CESI, Marktführer im Bereich Testing & Certification und der technischen und ingenieuristischen Beratung, hat heute das neue HVDC Labor im Sitz der deutschen Schwesterngesellschaft FGH Engineering and Test GmbH, in Mannheim eröffnet.

     (Logo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20140902/703642 )
     (Photo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20140902/703642-a )
     (Photo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20140902/703642-b )

Das neue CESI Labor ist das erste und größte unabhängige Labor Europas für den Bereich der Gleichstromsysteme; es ist mit modernster Technologie ausgestattet, zur Ausführung von Development Test, Type Test und Prequalification Test an HVDC Kabelsystemen mit Spannungswerten bis zu 1200khV DC.

Die Abkürzung HVDC steht für High Voltage Direct Current, es handelt sich dabei um ein Elektrizitätsübertragungssystem das Verluste reduziert und die Übertragung von großen Energiemengen ermöglicht, auch für erneuerbare Energiequellen geeignet. Diese Lösung wird von europäischen Übertragungstechnikern genutzt, um die Verbindung zwischen Regionen und Ländern zu verbessern und um bedeutende Energieflüsse aus den Windfarms der Meere im Norden Europas zu rationalisieren.

In Deutschland werden die ersten HVDC Flure geschaffen, die den Norden mit dem Süden des Landes verbinden und die Wettbewerbsfähigkeit des Landes erhöhen.

Die Einweihung fand anlässlich eines besonderen, den strategischen Optionen der HVDC Lösungen gewidmeten Symposiums, in dem Museum Zeunhaus in Mannheim statt; daran teilgenommen haben die weltweit führenden Unternehmen und die bedeutendsten Experten der Branche.

Kommentar des Geschäftsführers der CESI, Herr Matteo Codazzi: "Mit besonderer Zufriedenheit können wir heute mit der Einweihung dieses bedeutenden Labors, unsere langfristigen Investitionspläne bestätigen. Das Labor bietet die Zusammenarbeit der besten italienischen und deutschen Technologien und Professionalität und stellt den neuesten technischen Stand des HVDC Bereichs dar. Wir sind uns sicher, dass dieses Labor unseren Kunden aus aller Welt besonders hilfreich ist und die Weiterentwicklung der HVDC Technik unterstützen wird. Diese Technologie, die für die Langstreckenübertragung von Energieflüssen von besonderer Bedeutung ist, kann auch als Elektrizitätsautobahn beschrieben werden, die Grundlage aller langfristigen makroregionalen Energiestrategien, in Europa, Asien, Afrika und dem Nahen Osten".

Profil der CESI - Italienisches Versuchszentrum für Elektrotechnik 

Das Unternehmen wurde 1956 als nationales Vorzeigezentrum für Elektrotechnik gegründet, heute ist das Unternehmen CESI in mehr als 35 Ländern der Welt aktiv, mit einem Netzwerk aus ungefähr 1000 Experten und einem Jahresumsatz von ungefähr 120 Millionen Euro. CESI ist verbunden mit Enel, Terna, Prysmian, ABB und Ansaldo T&D. Dank der Niederlassungen in Mailand, Piacenza, Berlin, Mannheim, Rio de Janeiro und Dubai, kann CESI technische ingenieuristische Beratung zur Schaffung und den Betrieb großer Strominfrastrukturen für Utilities stellen (Übertragungs- und Verteilerlinien, Digital Meters, Smart Grids und Erneuerbare Energie); Operatoren des Übertragungsnetzes, Erzeugerunternehmen, Aufsichtsbehörden, Regierungen und Finanzinstitutionen. CESI ist auch weltweit führend im Bereich der Prüf-Serviceleistungen und der Zertifikation von elektromechanischen Komponenten: Bezugspunkt hierfür sind die Industriewerke in Mailand, Berlin und Mannheim die für bedeutende internationale Kunden arbeiten. 

Paolo Mereghetti, CESI
paolo.mereghetti@cesi.it
http://www.cesi.it
Mob: +39-3408640706


QUELLE CESI