Das Jishou-Trommel-Kulturfestival: einen Blick auf traditionelle chinesische Kultur erhaschen

25 Sep, 2015, 06:14 BST von 2015 Jishou Drum Festival Organizing Committee

JISHOU, China, 25. September 2015 /PRNewswire/ -- In Jishou, einer Stadt im westlichen Teil von Chinas Hunan-Provinz, ist seit dem 19. September das Jishou Drum Cultural Festival 2015 im Gange. Jishou ist international als Trommel-Stadt anerkannt und richtet seit drei Jahren das Trommel-Kulturfestival aus. Mit dem Slogan „Die Welt des Trommelns und Tanzens inspiriert die Welt" wurde das Trommelfest so gestaltet, dass die mysteriöse traditionelle chinesische Trommelkultur von Jishou und der umliegenden Autonomen Präfektur Xiangxi der Welt vorgestellt wird. 

Foto - http://photos.prnasia.com/prnh/20150921/0861508809  

Jishou ist der Amtssitz von Xiangxi Tujia und der Autonomen Präfektur Miao in der westlichen Hunan-Provinz und eine bedeutende Siedlung der Miao. Die Miao-Trommel wird von den Miao als heiliges Objekt angesehen. Der Trommelschlag und die Tanzbewegungen sind einzigartig und erzählen die eindrucksvolle Geschichte ihrer sozialen Entwicklung. Die Geschichte, Kultur, Erwerbsquellen und Migrationsmerkmale der Miao spiegeln sich in den verschiedenen Genres der Aufführungen und den rhythmischen Mustern des Trommelschlags wider. Der Trommeltanz der Miao in Xiangxi Jishou wurde von der chinesischen Regierung als Teil des immateriellen Kulturerbes des Landes bezeichnet.

Besucher aus der ganzen Welt haben sich seit der Eröffnung des Trommel-Kulturfestivals in 2013 mehr und mehr in Jishou und seine Umgebung verliebt. Beim Jishou Dehang Grand Canyon ist das Spielen der Miao-Trommel eine der kulturellen Lieblingsaktivitäten der örtlichen Bevölkerung.

Bei der Öffnungszeremonie kann der Klang von eintausend im Einklang geschlagenen Miao-Trommeln gehört werden, der treffend „Ji Zhou Ji Nian" genannt wird, was in der Miao Sprache „Lasst uns Spaß haben!" bedeutet.  Mehr als 3000 Trommler und Künstler bezauberten das Publikum, das aus Tausenden von Zuschauern bestand die aktiv an dem Event teilnahmen. Das donnernde Geräusch von traditionellen Xiangxi Miao Trommeln und Kampfsport-Vorführungen begleitende Trommelvorführungen sind zum bemerkenswertesten Höhepunkt der Öffnungszeremonie geworden. Zusätzlich wurden 26 Sehenswürdigkeiten, die sich außerhalb der 4200-Jahre alten Stadt von Qianzhou befinden, als Teil des Kulturerbes des Landes bezeichnet. Sie wurden unter dem Schutz der Regierung von Xiangxi für Touristen geöffnet, von denen viele aus allen vier Himmelsrichtungen gekommen sind, um mehr über die einzigartige und wesentliche Kultur dieser Region zu erfahren.

QUELLE 2015 Jishou Drum Festival Organizing Committee