Der neue Sicherheitsstahl Ramor 550 von Ruukki ermöglicht deutlich leichtere Konstruktionen

02 Sep, 2013, 19:02 BST von Ruukki Metals Oy

HELSINKI, September 2, 2013 /PRNewswire/ --

Ruukki baut seine Reihe der Ramor Sicherheitsstähle mit einer neuen Ramor 550 Güte speziell für ballistischen Schutz weiter aus. Der neue Ramor 550 ist mehr als sechsmal härter und widerstandsfähiger als Baustahl. Die Ramor Sicherheitsstähle wurden für Anwendungen entwickelt, die Schutz gegen Explosionen oder ballistische Gefahren bieten müssen. Sie vereinen ausgezeichnete ballistische Eigenschaften mit Härte und Widerstandsfähigkeit.

     (Logo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20120515/531553 )

     (Photo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20130902/637826 )

"Geprüfter und zertifizierter Ramor 550 eignet sich bestens für gepanzerte Fahrzeuge, Militärfahrzeuge, Tresorräume und andere Anwendungen, bei denen Gewichtseinsparungen in der Konstruktion ohne Beeinträchtigung der Schutzeigenschaften gefordert werden", erläutert Franz J. Kochhan, Geschäftsführer von Ruukki Deutschland GmbH.

Ausgezeichnete technische Eigenschaften

Ruukki verwendet seine innovative Direktvergütungstechnologie, um eine hohe Härte und Widerstandsfähigkeit zu erzielen. Ramor Stähle verfügen über eine ausgezeichnete Oberflächenqualität, Ebenheits- und Abmessungsgenauigkeit und gleichzeitig gute Schneid-, Biege- und Schweißeigenschaften. Ramor Stähle eignen sich für alle konventionellen Schweißverfahren.

Ramor 550 bietet die besten Bearbeitungseigenschaften in seiner Härteklasse und lässt sich genauso gut verarbeiten wie Ramor 500.

Neben dem neuen Ramor 550 produziert Ruukki auch Sicherheitsstähle in den Güten Ramor 400 und Ramor 500. Ramor 400 schützt  bei Explosionen und Sprengungen. Ramor 550 und 500 bieten Schutz vor Geschossprojektilen. Die Ramor Sicherheitsstähle sind als Band- oder Quartoprodukte erhältlich.

Für weitere Informationen besuchen Sie Ruukki auf der Fachmesse MSPO in Kielce, Polen vom 2. - 5. September 2013 und auf der Fachmesse DSEI in ExCel, London vom 10. - 13. September 2013 oder kontaktieren Sie einfach:

Ramor Sicherheitsstahl in der Anwendung

Die verbesserten ballistischen Eigenschaften des Ramor 550 ermöglichen um 10-20% leichtere Konstruktionen, was wiederum den Kraftstoffverbrauch reduziert und höhere Nutzlasten ermöglicht.

Franz J. Kochhan, Geschäftsführer
Ruukki Deutschland GmbH
Tel. +49-20-33-1739207

QUELLE Ruukki Metals Oy