Der Weg vor uns - Exklusive Untersuchung über Continental, LANXESS AG, Wirecard AG, Merck KgaA und Bilfinger

13 Apr, 2015, 15:10 BST von PerformanceFinancial.de

FRANKFURT, Deutschland, April 13, 2015 /PRNewswire/ --

An die Redaktion: Weitere Informationen über diese Mitteilung finden Sie beim Herunterscrollen.  

Heute veröffentlichte Performance Financial seine Research-Berichte über die Continental (ISIN: DE0005439004, WKN: 543900, CON), LANXESS AG (ISIN: DE0005470405, WKN: 547040, LXS), Wirecard AG (ISIN: DE0007472060, WKN: 747206, WDI), Merck KgaA (ISIN: DE0006599905, WKN: 659990, MRK), und Bilfinger (ISIN: DE0005909006, WKN: 590900, GBF).  

Die Analysten bei Performance Financial entwickeln gründliche Analysen, um die wichtigsten Situationen zu beschreiben, die sich in Echtzeit entwickeln. Ergänzende Mitgliedschaften werden allen Lesern in den nachstehenden Links angeboten. Jeder Research-Bericht enthält Aktien-Ratings, Kursziele und Anmerkungen der Analysten.

--

Continental AG 

--

Am 2. April 2015 berichtete die Continental AG (Continental), dass sie Dr. Hans-Jürgen Braun mit Wirkung zum 1. April 2015 zum Leiter ihres Elektronikwerkes ernannt hat. Vor seiner neuen Rolle war Dr. Braun, der Henner Cnyrim nachfolgt, zuständig für die Koordinierung aller Vorgänge des Geschäftsbereiches Powertrain des Unternehmens. Braun trat Continentals Geschäftsbereich Powertrain 2010 als Betriebsleiter der Geschäftseinheit Antriebssysteme bei. Continental fügte hinzu, dass Hans-Jürgen Braun, der einen Doktortitel in Maschinenbau hat, jahrelange Erfahrung in der Produktion und Produktionstechnik hat. Vor seiner Zeit bei Continental hatte er auch Positionen am Fraunhofer Institute für Produktionstechnik und Automatisierung und bei Bosch und Behr inne. Der komplette Untersuchungsbericht über die Continental AG ist zum kostenlosen Download verfügbar unter: http://register.performancefinancial.de/de/?c=Continental&d=13-Apr-2015&s=DE0005439004

--

LANXESS AG 

--

Am 30. März 2015 gab die LANXESS AG die Beteiligung ihrer neuen Geschäftseinheit Rhein Chemie Additive an der UTECH 2015 bekannt, die planmäßig vom 14. April bis 16. April 2015 in Maastricht, Niederlande stattfindet. Bei der Ausstellung wird die Einheit ihre Premiumprodukte für die Polyurethanindustrie ausstellen, einschließlich Flammschutzmittel, Weichmacher, Vernetzungsmittel, Katalysatoren und Hydrolyse-Stabilisatoren für Hart- und Weichschaumstoffe, Beschichtungen, Elastomere, Dichtungsmittel und Klebstoffe. Gemäß dem Unternehmen wird der Fokus der Ausstellung auf innovativen halogen-freien Flammschutzmitteln liegen, die teilweise auf einer neu entwickelten Art von Phosphorchemie basieren. Diese Hemmstoffe sind gekennzeichnet durch geringes Vernebeln und Versengen, was sie ideal macht für die Verwendung in der Möbel- und Automobilbranche. Der komplette Untersuchungsbericht über die LANXESS AG ist zum kostenlosen Download verfügbar unter:

http://register.performancefinancial.de/de/?c=LANXESS%20AG&d=13-Apr-2015&s=DE0005470405

--

Wirecard AG 

--

Die Wirecard AG und die Drillisch AG haben sich auf eine strategische Kooperation im Bereich mobiler Zahlungsvorgänge geeinigt. In ihrer Ankündigung vom 16. März 2015 erklärte das Unternehmen, dass Drillisch unter dem Kooperationsvertrag Wirecards mobile Zahlungslösung der Marke "boon" anbieten wird, die im Sommer 2015 eingeführt wird. Der neue Service wird von Drillischs zwei Tochtergesellschaften etelon AG und yourfone GmbH vermarktet. Die Drillisch AG ist einer der größten Netzwerk-unabhängigen Telekommunikationsanbieter in Deutschland. Als MVNO agierend, erstellt Drillisch Pakete flexibler Dienstleistungen basierend auf ihren eigenen Produktideen und bietet Kunden mit seinen angeschlossenen Unternehmen und Marken ein umfassendes Portfolio innovativer Produkte und Dienstleistungen in dem Bereich Sprach- und Datendienste an. Der komplette Untersuchungsbericht über die Wirecard AG ist zum kostenlosen Download verfügbar unter: http://register.performancefinancial.de/de/?c=Wirecard%20AG&d=13-Apr-2015&s=DE0007472060

--

Merck KgaA 

--

Am 7. April 2015 gaben die Merck KGaA und die Pfizer Inc. die Finalisierung des Vertrags über die gemeinsame Verkaufsförderung bekannt, was den beiden Unternehmen somit die Co-Vermarktung von Pfizers anaplastischem Lymphomkinase (ALK) Inhibitor XALKORI® ermöglicht. Im Rahmen des Vertrages wird die Co-Vermarktung von XALKORI in zwei Wellen ablaufen, von der die erste in Q2 und Q3 2015 in den Vereinigten Staaten, Kanada, Japan und fünf EU-Ländern (Frankreich, Deutschland, Italien, Spanien und Großbritannien) beginnen wird. Die zweite Welle hingegen wird 2016 beginnen und schließt China und die Türkei ein. Der Zeitraum der Co-Vermarktung endet für die Vereinigten Staaten, Kanada, Japan, Frankreich, Deutschland, Italien und Spanien am 31. Dezember 2020, während dieser für China und die Türkei am 31. Dezember 2021 endet. Der komplette Untersuchungsbericht über die Merck KgaA ist zum kostenlosen Download verfügbar unter:

http://register.performancefinancial.de/de/?c=Merck%20KgaA&d=13-Apr-2015&s=DE0006599905

 --

Bilfinger SE 

--

Am 26. März 2015 veröffentlichte die Bilfinger SE (Bilfinger) ein Update über ihre internen Untersuchungen der möglichen Compliance-Verletzungen in Brasilien. Das Unternehmen informierte, dass nach Durchsicht aller Kontotransaktionen der vergangenen Jahre, die derzeitigen Informationen darauf hinweisen, dass möglicherweise unzulässige Zahlungen von insgesamt weniger als €1 Million existieren. Gemäß der Veröffentlichung hat das Unternehmen die verantwortliche brasilianische Behörde CGU (Controladoria-Geral da União) informiert. Darüber hinaus wird Bilfinger nach Abschluss ihrer internen Untersuchungen die Ergebnisse der CGU zur Verfügung stellen und wird weitere Untersuchungen des Vorfalls unterstützen. Das Unternehmen bemerkte, dass im FJ 2014 sein Produktionsvolumen in Brasilien knapp unter €30 Millionen betrug, während sein gesamtes Produktionsvolumen bei €7,7 Mrd. lag. Der komplette Untersuchungsbericht über die Bilfinger SE ist zum kostenlosen Download verfügbar unter:

http://register.performancefinancial.de/de/?c=Bilfinger&d=13-Apr-2015&s=DE0005909006

--    

Über Performance Financial  

--    

Performance Financial wurde gegründet, um die Kluft zwischen Investment-Profis und Kleinanlegern zu schließen. Auf den heutigen Märkten ist es essentiell für Investoren, zum richtigen Zeitpunkt Zugang zu den wichtigen Informationen zu haben. Aus diesem Grund bemüht sich Performance Financial engagiert darum, seiner wachsenden Zahl von Mitgliedern aktuelle Analysen, neue Einblicke und umsetzbare Handelsideen zu liefern.

--

=============

AN DIE REDAKTION:

--

  - Dies sind keine Unternehmensnachrichten. Wir sind eine unabhängige Quelle und unsere Meinungen spiegeln nicht die der erwähnten Unternehmen wider.

  - Die Informationen in dieser Veröffentlichung sind nach bestem Wissen geprüft und produziert und von einer unabhängigen Partei gegengeprüft. Wir sind jedoch nur Menschen und können Fehler machen. Wenn Sie Fehler oder Unzulänglichkeiten entdecken, benachrichtigen Sie uns bitte unter nachstehender Adresse.

  - Diese Information wird den erwähnten Unternehmen als Net-Positive zur Verfügung gestellt, um bei unseren Abonnenten und der investierenden Öffentlichkeit das Bewusstsein für die erwähnten Unternehmen zu erhöhen.

  - Wenn Sie gerne möchten, dass unser Team Ihr Unternehmen detaillierter betrachtet, oder Sie mehr über unsere Dienstleistungen erfahren möchten, kontaktieren Sie uns bitte unter pubco [at] PerformanceFinancial.de.

  - Bei dringenden Anliegen oder Fragen kontaktieren Sie uns bitte unter compliance [at] PerformanceFinancial.de.

  - Sind Sie ein börsennotiertes Unternehmen? Möchten Sie, dass über Ihr Unternehmen in ähnlicher Weise berichtet wird? Senden Sie uns ein komplettes Anlegerpaket unter research [at] PerformanceFinancial.de zur Kenntnis.

KEIN FINANZIELLER RATSCHLAG

--

Diese Information ist nicht als finanzieller Ratschlag gedacht. Die Leser werden dazu angehalten, ihren persönlichen Finanzberater zu konsultieren, bevor sie Entscheidungen über den Kauf, Verkauf oder das Halten von hier erwähnten Wertpapieren treffen.

KEINE GEWÄHRLEISTUNG UND HAFTUNG

--

PerformanceFinancial.de ist nicht verantwortlich für Fehler, die beim Druck dieses Dokuments entstehen können, oder für andere Fehler, Irrtümer oder Unzulänglichkeiten. PerformanceFinancial.de gibt keine expliziten oder impliziten Garantien hinsichtlich der Genauigkeit, Vollständigkeit oder Zwecktauglichkeit (für Investitionen oder anderes) der in diesem Dokument gelieferten Informationen. PerformanceFinancial.de übernimmt keine Haftung für irgendwelche direkten, indirekten oder entstehenden Verluste aufgrund der Nutzung dieses Dokuments. Änderungen dieser enthaltenen Informationen sind vorbehalten.

=============

Kontaktinformation

--

Telefon: +49-697-1047-5310

E-mail: support [at] performancefinancial.de

Verantwortlich für den Inhalt gemäß § 55 Absatz 2 RStV:

--    

Mathias Puchta

Standard Associates GmbH

Schäfergasse 6-8

60313 Frankfurt

HRB 100721 beim Amtsgericht Frankfurt am Main


QUELLE PerformanceFinancial.de