Der Weg vor uns - Exklusive Untersuchung über Manz AG, Dräger, CompuGroup Medical AG, Kabel Deutschland und MAN SE St

14 Apr, 2015, 10:37 BST von PerformanceFinancial.de

FRANKFURT, Deutschland, April 14, 2015 /PRNewswire/ --

An die Redaktion: Weitere Informationen über diese Mitteilung finden Sie beim Herunterscrollen. 

Heute veröffentlichte Performance Financial seine Research-Berichte über die Manz AG (ISIN: DE000A0JQ5U3, WKN: A0JQ5U, M5Z), Dräger (ISIN: DE0005550636, WKN: 555063, DRW3), CompuGroup Medical AG (ISIN: DE0005437305, WKN: 543730, COP), Kabel Deutschland (ISIN: DE000KD88880, WKN: KD8888, KD8N), und MAN SE St (ISIN: DE0005937007, WKN: 593700, MAN).  

Die Analysten bei Performance Financial entwickeln gründliche Analysen, um die wichtigsten Situationen zu beschreiben, die sich in Echtzeit entwickeln. Ergänzende Mitgliedschaften werden allen Lesern in den nachstehenden Links angeboten. Jeder Research-Bericht enthält Aktien-Ratings, Kursziele und Anmerkungen der Analysten.

--

Manz AG 

--

Für das Finanzjahr 2014 berichtete die Manz AG einen Rekordumsatz von €305,9 Millionen (FJ 2013: €266,2 Millionen), welcher auch ihre Prognose von €280 Millionen bis €300 Millionen überstieg. Im Verlauf des Jahres trug das Displaysegment 65,7% zu dem Umsatz bei, während die Segmente PCB/OEM, Batterie und Solar entsprechend bei 16,9%, 7,9% und 4,5% lagen. Der den Aktionären zurechenbare konsolidierte Verlust der Manz AG lag bei €38,2 Millionen (FJ 2013: €2,7 Millionen). Getrieben durch positive Aussichten in den Segmenten Display und Batterie und einem Auftragsbestand von etwa €100 Millionen zum 31. Januar 2015, erwartet das Unternehmen eine positive Entwicklung im FJ 2015 mit einem Umsatz im Bereich von €320 Millionen bis €340 Millionen und einem sehr positiven EBIT. Der komplette Untersuchungsbericht über die Manz AG ist zum kostenlosen Download verfügbar unter: http://register.performancefinancial.de/de/?c=Manz%20AG&d=14-Apr-2015&s=DE000A0JQ5U3

--

Drägerwerk AG & Co. KGaA Vz 

--

Am 25. März 2015 berichtete die Drägerwerk AG & Co. KGaA Vz (Dräger) die Ernennung von Rainer Klug als ihren neuen Chief Supply Chain Officer (CSCO) nach der Pensionierung von Dr. Herbert Fehrecke. Das Unternehmen informierte, dass Rainer Klug seine Karriere in dem Bereich Industrie- und Prozesstechnik der KSB AG begann, wo er ein breit gefächertes Aufgabenspektrum in internationalen Produktionspartnerschaften, der Produktionsplanung und Logistik innehat. Außerdem hatte er verschiedene Managementpositionen in der mechanischen Fertigung und im Produktionsmanagement inne, sowie in der Montage und Erprobung. Durch die Pressemitteilung drückten der Aufsichtsrat und der Vorstand des Unternehmens im Namen von Dräger gegenüber Dr. Herbert Fehrecke ihren Dank für dessen Arbeit über die vergangenen sieben Jahre aus. Der komplette Untersuchungsbericht über Dräger ist zum kostenlosen Download verfügbar unter:

http://register.performancefinancial.de/de/?c=Dräger&d=14-Apr-2015&s=DE0005550636

--

CompuGroup Medical AG 

--

Am 30. März 2015 gab die CompuGroup Medical AG bekannt, dass ihre Tochtergesellschaft CompuGroup Medical Holding Cooperatief UA eine Transaktion zur Übernahme der BS Concept Realization BV abgeschlossen hat. Die BS Concept Realization mit ihrem Softwareprodukt "Zorgverband", ist der niederländische Marktführer im Bereich Kommunikationsprodukte bei Gesundheitsexperten und Patienten in häuslicher Behandlung. Mit dieser Übernahme dringt die CompuGroup Medical in den neuen aufstrebenden Markt von Software-Dienstleistungen für den Hauspflegedienst ein. Frank Gotthardt, CEO der CompuGroup Medical AG, kommentierte: "Zusammen mit unserem führenden Software-Geschäft für Hausärzte, Pflegeruppen und Apotheken in den Niederlanden, haben wir erneut unsere Position als den Software-Anbieter mit der größten Kundenbasis in den Niederlanden bestätigt, der alle Pflegedienste verbinden kann und so seinem Motto 'Synchronisierung des Gesundheitswesens" gerecht wird. Der komplette Untersuchungsbericht über die CompuGroup Medical AG ist zum kostenlosen Download verfügbar unter: http://register.performancefinancial.de/de/?c=CompuGroup%20Medical%20AG&d=14-Apr-2015&s=DE0005437305

--

Kabel Deutschland Holding AG 

--

Ein Bloomberg Bericht vom 21. März 2015 informierte, dass die Aktionäre der Kabel Deutschland Holding AG (Kabel Deutschland)ein Angebot abgelehnt haben, einen Sonderprüfer für die erneute Prüfung der Übernahme des Unternehmens durch die Vodafone Group Plc als Jockey aktivistischer Investoren für einen höheren Preis für ihre Anteile an dem Unternehmen zu benennen. Der Bericht fügte hinzu, dass die Elliott Management Corp. Kabel Deutschland aufgrund der Zustimmung zu dem Akquisitionspreis von €87/Aktie eine Pflichtverletzung gegenüber deren Aktionären beschuldigte. Gemäß Elliott bewertete ein Bericht durch einen in Frankfurt ansässigen Wirtschaftsprüfer, Constantin GmbH, Kabel Deutschland mit €104/Aktie. Vodafone hat den Preis als unrealistisch bezeichnet und sagte, dass ein unabhängiger Prüfer einen volumengewichteten durchschnittlichen Aktienpreis des Unternehmens von €84,53 angesetzt hat. Vodafones Angebot beinhaltete eine Dividende von €2,50/Aktie. Der komplette Untersuchungsbericht über Kabel Deutschland ist zum kostenlosen Download verfügbar unter:

http://register.performancefinancial.de/de/?c=Kabel%20Deutschland&d=14-Apr-2015&s=DE000KD88880

--

MAN SE St 

--

Am 20. März 2015 berichtete die MAN SE St, dass der Aufsichtsrat ihrer Tochtergesellschaft MAN Truck & Bus AG Joachim Drees als ihren CEO ernannt hat. Mit Wirkung zum 1. April 2015 übernimmt Hr. Drees in seiner neuen Rolle die Führungsverantwortung von Anders Nielsen, der zukünftig leitende Aufgaben in der Geschäftsentwicklung im Geschäftsbereich Nutzfahrzeuge der Volkswagen AG (dem Mutterunternehmen der MAN Group) übernehmen wird. Der Aufsichtsrat hat außerdem beschlossen, den Vertrag des 50-jährigen Heinz Jürgen Löw als Leiter Vertrieb & Marketing bis 2021 zu verlängern. Zuvor diente Joachim als CFO der Drees & Sommer AG. Der komplette Untersuchungsbericht über die MAN SE St ist zum kostenlosen Download verfügbar unter: http://register.performancefinancial.de/de/?c=MANSE%20St&d=14-Apr-2015&s=DE0005937007

--

Über Performance Financial  

--    

Performance Financial wurde gegründet, um die Kluft zwischen Investment-Profis und Kleinanlegern zu schließen. Auf den heutigen Märkten ist es essentiell für Investoren, zum richtigen Zeitpunkt Zugang zu den wichtigen Informationen zu haben. Aus diesem Grund bemüht sich Performance Financial engagiert darum, seiner wachsenden Zahl von Mitgliedern aktuelle Analysen, neue Einblicke und umsetzbare Handelsideen zu liefern.

--

=============

AN DIE REDAKTION:

--

  - Dies sind keine Unternehmensnachrichten. Wir sind eine unabhängige Quelle und unsere Meinungen spiegeln nicht die der erwähnten Unternehmen wider.

  - Die Informationen in dieser Veröffentlichung sind nach bestem Wissen geprüft und produziert und von einer unabhängigen Partei gegengeprüft. Wir sind jedoch nur Menschen und können Fehler machen. Wenn Sie Fehler oder Unzulänglichkeiten entdecken, benachrichtigen Sie uns bitte unter nachstehender Adresse.

  - Diese Information wird den erwähnten Unternehmen als Net-Positive zur Verfügung gestellt, um bei unseren Abonnenten und der investierenden Öffentlichkeit das Bewusstsein für die erwähnten Unternehmen zu erhöhen.

  - Wenn Sie gerne möchten, dass unser Team Ihr Unternehmen detaillierter betrachtet, oder Sie mehr über unsere Dienstleistungen erfahren möchten, kontaktieren Sie uns bitte unter pubco [at] PerformanceFinancial.de.

  - Bei dringenden Anliegen oder Fragen kontaktieren Sie uns bitte unter compliance [at] PerformanceFinancial.de.

  - Sind Sie ein börsennotiertes Unternehmen? Möchten Sie, dass über Ihr Unternehmen in ähnlicher Weise berichtet wird? Senden Sie uns ein komplettes Anlegerpaket unter research [at] PerformanceFinancial.de zur Kenntnis.

KEIN FINANZIELLER RATSCHLAG

--

Diese Information ist nicht als finanzieller Ratschlag gedacht. Die Leser werden dazu angehalten, ihren persönlichen Finanzberater zu konsultieren, bevor sie Entscheidungen über den Kauf, Verkauf oder das Halten von hier erwähnten Wertpapieren treffen.

KEINE GEWÄHRLEISTUNG UND HAFTUNG

--

PerformanceFinancial.de ist nicht verantwortlich für Fehler, die beim Druck dieses Dokuments entstehen können, oder für andere Fehler, Irrtümer oder Unzulänglichkeiten. PerformanceFinancial.de gibt keine expliziten oder impliziten Garantien hinsichtlich der Genauigkeit, Vollständigkeit oder Zwecktauglichkeit (für Investitionen oder anderes) der in diesem Dokument gelieferten Informationen. PerformanceFinancial.de übernimmt keine Haftung für irgendwelche direkten, indirekten oder entstehenden Verluste aufgrund der Nutzung dieses Dokuments. Änderungen dieser enthaltenen Informationen sind vorbehalten.

=============

Kontaktinformation

--

Telefon: +49-697-1047-5310

E-mail: support [at] performancefinancial.de

Verantwortlich für den Inhalt gemäß § 55 Absatz 2 RStV:

--    

Mathias Puchta

Standard Associates GmbH

Schäfergasse 6-8

60313 Frankfurt

HRB 100721 beim Amtsgericht Frankfurt am Main


QUELLE PerformanceFinancial.de