Deutsche Unternehmen können von den VAE aus in der schnellsten und effizientesten Freizone der Region Handel treiben

26 Mai, 2014, 08:00 BST von Ajman Free Zone

MÜNCHEN, May 26, 2014 /PRNewswire/ --

AJMAN FREE ZONE möchte Unternehmen in der Region Bayern bewerben. 

In diesem Juni treffen hochrangige Vertreter der Ajman Free Zone Authority aus den Vereinigten Arabischen Emiraten (VAE) mit Unternehmen und Persönlichkeiten aus MÜNCHEN zusammen, um Geschäftsmöglichkeiten und die Logistik der Geschäftstätigkeit im Nahen Osten zu besprechen.

Am Dienstag, dem 10. Juni, von 11.30 Uhr bis 14.30 Uhr veranstaltet die Ajman Free Zone aus den Vereinigten Arabischen Emiraten ein Seminar zur Investitions- und Geschäftsförderung in München im Kempinski-Hotel Vier Jahreszeiten.

Seine Exzellenz Mahmood Al Hashemi, General Manager der Ajman Free Zone Authority, führt die Delegation an und wird neben anderen Vortragenden die Vorteile, Logistik und Möglichkeiten einer Geschäftstätigkeit in Freizonen in Ajman und den Vereinigten Arabischen Emiraten besprechen.

Seine Exzellenz Mahmood Al Hashemi verlautete: "Deutschland ist ein führender Handelspartner der Vereinigten Arabischen Emirate und es sind viele lukrative Geschäftsgelegenheiten in allen Sektoren vorhanden, von Logistik bis zu Managementmedien. Der Ajman Free Zone Authority gehören zurzeit mehr als 9.000 Unternehmen jeder Größe an."

Deputy General Manager der Ajman Free Zone Authority Nader Eldesouky kommentierte: "Die Ajman Free Zone gilt als eine der am schnellsten wachsenden Freizonen in der Region und wird in den nächsten Jahren weiter wachsen, da man Zeit und Energie in die Kunden und in die ihnen angebotenen Dienstleistungen investiert."

Director of Sales Rishi Somaiya fügte hinzu: "Die Ajman Free Zone Authority bietet als erstes Unternehmen seiner Art flexible Zahlungsmöglichkeiten für seine Kunden mit bis zu zwölf einfachen und bequemen Raten an. Diese Zahlungserleichterungen werden Unternehmern als Anschub dienen, die von hohen Einstiegskosten zurückgehalten werden, und sie werden eine weitere Entwicklung zur Folge haben.

Herr Somaiya erklärte weiter: "Preisgünstige Energie, eine extrem wirtschaftliche Gehaltsstruktur, völlige Zollfreiheit für Importe und Exporte und außergewöhnlich niedrige Bearbeitungskosten verleihen der AFZA einen Wettbewerbsvorteil."

Darüber hinaus bietet die Freizone diverse Lizenzoptionen, die von kommerziellen zu Handelslizenzen, von Dienstleistungs- bis zu Industrielizenzen reichen, sowie die Bereitstellung einer wettbewerbsfähigen Warenlagereinrichtung namens Smart Warehouse. Smart Warehouse ermöglicht es Investoren, Raum beginnend ab einer Größe von nur 100 Quadratmeter zu mieten. und da die Einrichtung skalierbar ist, können später entsprechend den Bedürfnissen des Kunden vielfache Einheiten in Anspruch genommen werden.

Weitere lukrative Vorteile einer Investition in die Ajman Free Zone sind unter anderem preisgünstige Energie, eine extrem wirtschaftliche Gehaltsstruktur, völlige Zollfreiheit für alle Importe und Exporte und außergewöhnlich niedrige Bearbeitungsgebühren.

Der hohe Besuch wird beim Business Briefing am 10. Juni 2014 weitere spezifische Details zu den Investmentmöglichkeiten präsentieren, in von der Ajman Free Zone Authority angeboten werden.

Quelle:
Dimple Mitra
dmitra@adss.ae
ADSS Marketing & Communication FZC

QUELLE Ajman Free Zone