Die globale eCommerce-Website Farfetch erhält, geführt von Vitruvian Partners, Investitionen in Höhe von 66 Mio. US-Dollar, einschließlich einer Investition von Condé Nast International und Advent Ventures

01 Mai, 2014, 09:00 BST von Farfetch

LONDON, May 1, 2014 /PRNewswire/ --

Die Investition wird eingesetzt, um das internationale Wachstum des Unternehmens und seine Strategie für alle Kanäle zu fördern.  

Vitruvian Partners, eine private Investitionsgesellschaft, die sich auf Investitionen in "dynamische Situationen" konzentriert, hat eine Investition in Höhe von 66 Millionen US-Dollar der Series D in Farfetch, die globale eCommerce-Website für unabhängige Boutiquen, geleitet. Dies wurde heute von José Neves, dem Gründer und CEO von Farfetch, bekannt gegeben. Die vorhandenen Investoren von Farfetch, Condé Nast International und Advent Ventures, haben sich, ebenso wie der neue Investor Richard Chen, Venture Partner des chinesischen VC-Unternehmens Ceyuan, an der Investitionsrunde beteiligt.

     (Photo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20140501/684321 )

Mike Risman, geschäftsführender Teilhaber von Vitruvian Partners, sagte: "Die Plattform Farfetch ermöglicht es den weltweit führenden Modeboutiquen, das größte Angebot an erstklassigen Luxusmarken und sorgfältig ausgewählten Produkten, das heute auf dem Markt verfügbar ist, zu präsentieren. Mit Funktionen für internationale Dienstleistungen über alle Kanäle und einer hervorragenden Produktverfügbarkeit bei begehrten Modeartikeln verfügt Farfetch über eine einzigartige Fähigkeit, auf Luxus bedachte Kunden zu bedienen. Als Ergebnis ist das Wachstum von Farfetch und der Marken und Boutiquen, die die Website bedient, sehr beeindruckend. Wir freuen uns über die Möglichkeit, mit einem erstklassigen Unternehmerteam sowie einer erstklassigen Investorengruppe zusammenzuarbeiten. Wir vertrauen darauf, dass Farfetch durch unsere Investition eine starke finanzielle Plattform für seine Entwicklungspläne bekommt."

Das Kapital wird eingesetzt, um das schnelle Wachstum von Farfetch durch den Aufbau der weltweiten Präsenz des Unternehmens und weitere Investitionen in die Technologie zu fördern und um das einzigartige Angebot des Unternehmens über alle Kanäle zu entwickeln.  

Mit einem jährlichen Umsatz von 275 Millionen US-Dollar, einem Jahreswachstum von 100 % sowie einem Netzwerk von 300 weltweit agierenden Boutiquen mit über 1.000 Geschäften, die 105.000 sorgfältig ausgewählte Produkte der weltweit besten Luxusmarken anbieten, ist Farfetch gut positioniert, um seinen globalen Stand zu vergrößern.

José Neves, Gründer und CEO von Farfetch, bemerkte: "Diese Investitionsrunde wird uns helfen, eine Reihe unserer wichtigsten Strategieziele zu finanzieren. Zu diesen gehören die Unterstützung unseres Angebots über alle Kanäle, die weitere Entwicklung von Websites in der Landessprache für wichtige neue Märkte (Russland, Japan, China) sowie die Beschleunigung von Ingenieurprojekten, die ein dynamisches Reaktionssystem ermöglichen sollen."

REDAKTIONELLE HINWEISE  

Über Farfetch  

Farfetch ist eine revolutionäre Möglichkeit, Modeartikel zu kaufen. Diese Vorreiter-Website bringt über 300 der weltbesten unabhängigen Designerboutiquen zusammen, von Paris, New York und Mailand bis hin zu Bukarest, Helsinki und Honolulu, sodass Kunden eine beispiellose Auswahl an Marken und Modeartikeln geboten wird. 

Farfetch wurde 2008 vom portugiesischen Unternehmer José Neves gegründet und bietet unabhängigen Ladenboutiquen die Möglichkeit, auf dem Online-Einzelhandelsmarkt mit den großen Wettbewerbern zu konkurrieren. 

Über Vitruvian Partners ("Vitruvian") 

Vitruvian ist eine unabhängige private Investitionsgesellschaft, die sich auf Unternehmensübernahmen im mittleren Markt und im Wachstumsmarkt sowie auf Wachstumsinvestitionen in Europa spezialisiert hat. Vitruvian konzentriert sich auf Investitionen in "dynamische Situationen" in Branchen, die durch schnelles Wachstum und Veränderung gekennzeichnet sind, z. B. Informationstechnologie, Medien, Telekommunikation, Finanzdienstleistungen, Unternehmensdienstleistungen, Gesundheitswesen und Freizeit. Vitruvian investiert zurzeit in VIP II und hat kürzlich die zweite Finanzierung in Höhe von einer Milliarde britischen Pfund durchgeführt. Zu seinen früheren Investitionen in den Bereichen Technologie und Internet gehören Just Eat, Flexpay, Snow Software, Callcredit Information Group, Inspired Gaming, Openbet und IMD. Vitruvian unterhält Büros in London, München und Stockholm.

Über Advent Ventures Partners  

Advent Venture Partners ist einer der erfolgreichsten Venture-Kapital-Investoren in Europa; das Unternehmen hat mit den ehrgeizigsten Unternehmen zusammengearbeitet, die technisch basierte Geschäfte aufbauen. Wir investieren in Bereichen, in denen wir über Fachkenntnisse verfügen und von denen wir überzeugt sind, in hochdifferenzierte Unternehmen mit starkem Wachstum, die von außergewöhnlichen Unternehmern geleitet werden. Zu den jüngsten Erfolgen zählen der Verkauf von Zong an ebay, der Verkauf von Qype an Yelp, der Verkauf von Vitrue an Oracle, der Verkauf von Dailymotion an Orange und der Verkauf von Ubiquisys an Cisco.

Über Condé Nast International (CNI)  

Condé Nast International (CNI), ein Unternehmensbereich von Advance Publications, setzt den Standard für exzellentes Multimedia-Publishing. CNI ist zurzeit in 27 Märkten tätig, das Unternehmen veröffentlicht 126 Zeitschriften, beinahe 100 Websites und über 200 Tablet- und Smartphone-Apps unter so renommierten Marken wie Vogue, GQ, Glamour, Wired, Condé Nast Traveller, AD und Vanity Fair. Zu den letzten Markteinführungen gehören Vanity Fair in Frankreich, Condé Nast Traveler in China und dem Nahen Osten, Vogue in Thailand, der Ukraine und den Niederlanden, GQ in der Türkei, Glamour in Brasilien, AD in Indien und Allure in Russland. CNI expandiert weiterhin über die traditionelle Publishg-Domäne hinaus. Zu den Aktivitäten zählen: globale Events wie Vogue Fashion's Night Out, GQ Men of the Year und Glamour Women of the Year; Wired Events und Beratungsservices; The Vogue Wedding Show; CNI Restaurants und das Condé Nast College of Fashion & Design, das kürzlich in London eröffnet wurde.

Richard Chen  

Richard Chen war in mehreren bekannten globalen Investmentgesellschaften tätig und verfügt über mehr als 16 Jahre Erfahrung im Investment- und Finanzierungsmanagement in New York und Festlandchina. In den letzten zehn Jahren hat er Investitionen in einer Reihe einflussreicher Projekte in den Bereichen Medien, Verbraucher und Logistik getätigt.  Richard Chen ist Partner und CEO in mehreren Investmentgesellschaften, einschließlich Ceyuan, einem in Peking ansässigen Venture-Kapital-Unternehmen, das sich auf IT und aufkommende Unternehmen konzentriert. Der Schwerpunkt des Unternehmens liegt darin, hervorragende Teams, Technologie und Unternehmensinnovationen zu unterstützen, mit dem Ziel, Unternehmern zu helfen, erstklassige Unternehmen zu erschaffen und aufzubauen.

Bitte wenden Sie sich bei Presseanfragen an:  

Internationale Anfragen:
Sameera Hassan, Director of PR and Communications
sameera.hassan@farfetch.com 

Nationale Anfragen (USA):
Gabrielle Depapp, SVP Brand Development, North America
gabrielle.depapp@farfetch.com

http://www.farfetch.com    @farfetch

QUELLE Farfetch