Domtar steht vor Erweiterung des Körperpflege-Geschäfts durch Übernahme von Associated Hygienic Products

28 Mai, 2013, 18:20 BST von Domtar Corporation

MONTREAL, May 28, 2013 /PRNewswire/ --

(Alle Finanzinformationen in US-Dollar, soweit nicht anders vermerkt.)

  • Übernommenes Unternehmen ist die Nr. 1 unter den Zulieferern handelsüblicher Markenwindeln für Kleinkinder in den Vereinigten Staaten
  • Kaufpreis von 272 Millionen USD; Synergien von 10 Millionen USD innerhalb von zwei Jahren
  • Deutliche Expansion der Präsenz und Produktauswahl unseres Körperpflege-Geschäfts in Nordamerika
  • Transaktion wird voraussichtlich im zweiten Quartal 2013 abgeschlossen

TICKERSYMBOL

(NYSE: UFS) (TSX: UFS)

Die Domtar Corporation (NYSE: UFS) (TSX: UFS) meldete heute die Unterzeichnung einer verbindlichen Vereinbarung zur Übernahme des Privatunternehmens Associated Hygienic Products ("AHP") von DSG International zum Kaufpreis von 272 Millionen USD. Das Unternehmen ist der größte Hersteller und Zulieferer handelsüblicher Markenwindeln für Kleinkinder in den Vereinigten Staaten. Vorbehaltlich der üblichen Abschlussbedingungen wird die Transaktion voraussichtlich zum Ende des zweiten Quartals 2013 erfolgen.

"Angetrieben von qualitativ hochwertigen Produkten und einem überzeugenden Wertversprechen wächst der Markt handelsüblicher Markenwindeln für Kleinkinder in Nordamerika stetig weiter. Aus der Übernahme von AHP werden sich neben bedeutenden Expansionsmöglichkeiten und innovativen Produktentwicklungskompetenzen in unserem bestehenden Geschäftsbereich Körperpflege auch verschiedene ertragswirksame Synergien ergeben", so John D. Williams, der Präsident und Chief Executive Officer von Domtar. "Dies wird unsere insgesamt vierte Transaktion im Bereich der Körperpflege innerhalb von zwei Jahren - und mit ihr werden wir das jährliche EBITDA des Geschäftsbereichs bis 2017 auf über 200 Millionen USD steigern können. Diese neue Möglichkeit der Ertragsmaximierung ist Bestandteil unserer unternehmensweiten Zielsetzung, aus der Expansion von Geschäftsbereichen innerhalb der kommenden vier Jahre ein jährliches EBITDA von 300 bis 500 Millionen USD zu erwirtschaften."

AHP fertigt und vermarktet Windeln für Kleinkinder in den Vereinigten Staaten und unterhält seit geraumer Zeit Geschäftsbeziehungen zu verschiedenen Vertriebskanälen des Einzelhandels. AHP betreibt zwei moderne Großanlagen: eine 376.000 Quadratfuß große Fertigungseinrichtung in Delaware im US-Bundesstaat Ohio und eine 312.000 Quadratfuß große Fertigungseinrichtung in Waco im US-Bundesstaat Texas. Darüber hinaus unterhält das Unternehmen Geschäftsstellen und betreibt ein Vertriebszentrum in Duluth im US-Bundesstaat Georgia. AHP beschäftigt 621 Mitarbeiter. Auf das Jahr hochgerechnet belaufen sich der Umsatz und das EBITDA des Unternehmens auf 320 Millionen USD bzw. 31 Millionen USD.

Man geht davon aus, dass sich aus der Integration des Unternehmens in Domtars Geschäftsbereich Körperpflege innerhalb von zwei Jahren jährliche Synergien in Höhe von 10 Millionen USD ergeben werden. Diese Synergien werden aus einer Kombination von reduzierten Beschaffungskosten, einer Senkung der Verwaltungsgemeinkosten sowie gemeinsamen Best Practices in den Bereichen Fertigung und Produktentwicklung resultieren.

Michael Fagan, der Senior Vice-President des Geschäftsbereichs Körperpflege, erklärte zu den Vorteilen der Übernahme: "Mit dieser Übernahme ergänzen wir unser Angebot um eine wichtige Produktreihe und unsere bestehende Präsenz um konkurrenzfähige Fertigungsstätten. Überdies kommt ein solider Zugang zu den Vertriebskanälen des Einzelhandels für unsere Inkontinenzprodukte für Erwachsene hinzu. AHP tätigt umfassende Investitionen in die Forschung und Entwicklung und bringt qualitativ hochwertige Produkte auf den Markt. Außerdem verfügt das Unternehmen über eine bestens geschulte Belegschaft und das nötige Know-how zur Betreuung großer Einzelhändler. Auch die beträchtlichen Investitionen in Betriebsanlagen der vergangenen fünf Jahre haben mich beeindruckt, die den erforderlichen Kapitalbedarf auf absehbare Zeit einschränken werden."

Das übernommene Unternehmen wird fortan in den Finanzinformationen der Körperpflege-Sparte erfasst, die Domtar der Securities and Exchange Commission vorlegt.

Nähere Informationen sind dem Datenblatt im Anhang zu entnehmen.

________________________________

Informationen zu Domtar

Die Domtar Corporation (NYSE: UFS) (TSX: UFS) entwickelt, fertigt, vermarktet und vertreibt eine breite Auswahl verschiedener Faserprodukte, darunter Kommunikationspapier, Spezial- und Verpackungspapier sowie Inkontinenzprodukte für Erwachsene. Im Zentrum ihrer Geschäftstätigkeit steht ein Netzwerk aus weltweit erstklassigen Anlagegütern, mit deren Hilfe Holz in Faserstoffe verwandelt und Papierzellstoff, Zellstofffasern sowie Spezialzellstoffe produziert werden. Der Großteil der produzierten Zellstoffe wird intern zur Herstellung von Papier und Verbrauchsgütern verwendet. Mit bekannten Marken wie Cougar®, Lynx® Opaque Ultra, Husky® Opaque Offset, First Choice® und Domtar EarthChoice® ist Domtar der größte integrierte Vermarkter von unbeschichtetem Papier für kostenlose Zeitungen in ganz Nordamerika. Domtar ist zudem führender Hersteller und Vermarkter einer kompletten Auswahl verschiedener Inkontinenz-Pflegeprodukte, die hauptsächlich unter dem Markennamen Attends® vermarktet werden. Mit Ariva® besitzt und betreibt Domtar ein Netzwerk aus Vertriebseinrichtungen für Papier- und Druckzubehör an strategisch bedeutenden Standorten. Im Jahr 2012 erzielte Domtar Umsätze von 5,5 Milliarden USD in etwa 50 verschiedenen Ländern. Das Unternehmen beschäftigt etwa 9.300 Mitarbeiter. Näheres erfahren Sie auf http://www.domtar.com.

Vorausschauende Aussagen

Alle Aussagen in dieser Pressemitteilung, die nicht auf historischen Tatsachen beruhen, sind als "vorausschauende Aussagen" zu verstehen. Auch wenn alle an dieser Stelle genannten vorausschauenden Aussagen auf aktuellen Erwartungen des Unternehmens beruhen, können sich die Informationen, auf denen diese Erwartungen beruhen, ändern. Diese vorausschauenden Aussagen unterliegen einer Reihe verschiedener Annahmen bezüglich zukünftiger Ereignisse sowie Risiken, Unwägbarkeiten und weiteren Faktoren, auf die wir in vielen Fällen keinen Einfluss haben und die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von derartigen Aussagen abweichen. Zu diesen Risiken, Unwägbarkeiten und weiteren Faktoren zählen unter anderem jene, die unter der Überschrift "Vorausschauende Aussagen" und "Risikofaktoren" im jüngsten Geschäftsbericht enthalten und im jüngsten Quartalsbericht aktualisiert worden sind, welche das Unternehmen auf Formular 10-K und Formular 10-Q bei der SEC hinterlegt hat. Wir lehnen es ausdrücklich ab, diese vorausschauenden Aussagen zu aktualisieren oder zu korrigieren und sie an neue Ereignisse oder Umstände anzupassen, sofern dies gesetzlich nicht ausdrücklich erforderlich ist.

Für nähere Informationen: PRESSE- UND FINANZKOMMUNIKATION Pascal Bossé Vice-President Unternehmens- und Finanzkommunikation Tel.: +1-514-848-5938

QUELLE Domtar Corporation