Elecnor Deimos schickt Spaniens ersten Satelliten mit sehr hoher Auflösung in die Umflaufbahn

20 Jun, 2014, 07:00 BST von Elecnor Deimos

MADRID, June 20, 2014 /PRNewswire/ --

  • Der DEIMOS-2-Satellit wird unsere Kenntnisse sowohl über natürliche als auch von Menschen verursachte Naturphänomene auf der Erde verbessern und dazu beitragen, Naturkatastrophen zu verhindern und zu bewältigen.
  • Der Satellit macht hochpräzise Aufnahmen mit einer Auflösung von 75 cm pro Pixel.
  • Der Erfolg dieser Mission stärkt seine Position als führendes Unternehmen in der Europäischen Raumfahrtindustrie nach dem Start von DEIMOS-1 und dem Aufbau des Zentrums für Satellitenintegration und -betrieb (Satellite Integration and Operations Centre) in Puertollano (Ciudad Real, Spanien).

Elecnor Deimos, das auf Technologie spezialisierte Unternehmen der Elecnor-Gruppe, brachte Spaniens ersten Satelliten mit sehr hoher Auflösung DEIMOS-2 gestern um 19.11 UTC vom Raketenstützpunkt Jasny in Russland in seine Umlaufbahn.

(Video: http://youtu.be/umPjOmC98Qs)

Dieser Satellit mit panchromatischen und multispektralen Sensoren wiegt 300 kg und misst 1,5 x 2 m, verfügt über eine Kamera für hochpräzise und detaillierte Bilder der Erde mit einer Auflösung von 75 cm pro Pixel und einer Kapazität von 150.000 km2/Tag mit RGB-, NIR- und panchromatischen Bändern.

Der Satellit hat eine erwartete Lebensdauer von sieben Jahren und wird für Projekte in den folgenden Bereichen eingesetzt: Landwirtschaft, Umweltschutz, Klimawandel, Krisenbewältigung und Zivilschutz (Brände und Überschwemmungen), sowie Verteidigung, Nachrichtendienst und Grenzüberwachung.

Im Hinblick auf die Integration und Überwachung der Mission hat Elecnor Deimos das Zentrum für Satellitenintegration und -betrieb in Puertollano (Ciudad Real, Spanien) errichtet, ein Gebäudekomplex für die Integration und den Betrieb von firmeneigenen und -fremden Satelliten. Ausgestattet mit der modernsten Technologie verfügt es über die folgenden Engineering-Bereiche: einen über 400 m2 großen Reinraum für Satellitenintegration und -prüfstand; eine Dual-S-Band/X-Band-Antenne mit einem Durchmesser von 10,2 m für die Satellitenkommunikation; und ein Kontrollzentrum.

Das Projekt ergänzt die Präsenz von Elecnor Deimos in der gesamten Wertschöpfungskette für Raumfahrtmissionen. Elenor Deimos verfügt über die Kapazitäten, ein vollständiges Raumfahrtprogramm zu managen: Design, Integration, Validierung, Start und Betrieb von Erdbeobachtungssatelliten; sowie deren Verwendung für kommerzielle Zwecke und Entwicklung für Dritte.

Elecnor Deimos  

Elecnor Deimos ist die Technologiesparte von Elecnor und auf Engineering-Lösungen in den Bereichen der Weltraum-, Informations- und Kommunikationstechnologien spezialisiert. Geschäftsbereiche: Fernerkundung; Weltraum, Verteidigung und Systeme; Luft- und Seefahrtnavigation sowie Satellitensysteme.

http://www.elecnor-deimos.com

Elecnor  

Elecnor entwickelt Projekte in den Bereichen Landwirtschaft, erneuerbare Energien und neue Technologien. Das Unternehmen beschäftigt 12.500 Mitarbeiter und ist in über 40 Ländern tätig.

http://www.elecnor.com

QUELLE Elecnor Deimos