Energiewende stagniert auf halber Strecke

06 Nov, 2014, 13:00 GMT von Enovos

ESCH-SUR-ALZETTE, Luxemburg, November 6, 2014 /PRNewswire/ --


ENOVOS READINESS INDEX zur Performance des Energiewandels in Luxemburg, Deutschland, Frankreich und Belgien / "Break Even" in allen vier Ländern mit deutlichem Abstand zur Bestnote gerade erreicht

Deutschland erreicht nach dem ENOVOS READINESS INDEX 55 von 100 möglichen Punkten und führt das Vier-Länder-Ranking aus Luxemburg, Deutschland, Frankreich und Belgien an. Die Performance Deutschlands auf seinem Weg zu einem neuen Energieversorgungssystem ist aus Bürger- und Expertensicht damit erst halb so gut, wie es bestenfalls sein könnte. Luxemburg und Belgien folgen gleichauf mit jeweils 54 Punkten, dahinter Frankreich mit einem Indexwert von 53 Punkten.

Der Klimawandel, die zunehmende Knappheit fossiler Brennstoffe und steigende Energiepreise werden für ein intelligentes Energieversorgungssystem der Zukunft und damit für jeden Wirtschaftsstandort zu einer immer größeren Herausforderung. Damit kritische Erfolgsfaktoren stärker in die Energie-Roadmap der vier europäischen Länder Luxemburg, Deutschland, Frankreich und Belgien einfließen können, hat Enovos gemeinsam mit den Marktforschungsunternehmen TNS Ilres (Luxemburg) und TNS Infratest (Deutschland) den ENOVOS READINESS INDEX konzipiert. Expertensicht (531 Interviews) und online-bevölkerungsrepräsentative Befragungsergebnisse (jeweils 1.000 Befragte pro Land) bewerten darin, wie weit diese vier Länder mit dem Umbau ihrer Energieversorgungssysteme gekommen sind und welche Einflussgrößen den Energiewandel in diesen Ländern vorantreiben oder hemmen.

"In einem Europa ohne Grenzen war es Enovos wichtig, nicht ausschließlich Fachleute aus der Großregion zu befragen, sondern ebenfalls Bürgerinnen und Bürger aus Luxemburg, Deutschland, Frankreich und Belgien zu Wort kommen zu lassen", sagte Jean Lucius, CEO Enovos Luxembourg S.A.

Aus Bevölkerungssicht erreicht Deutschland einen Indexwert von 53. Mit einem Indexwert von 57 Punkten bewerten die Experten der deutschen Bau- und Immobilienwirtschaft, des Wohnungswesens und der Energiewirtschaft die erzielten Fortschritte im Energiewandel geringfügig besser. In Frankreich erreicht der Indexwert für die Experten 55 und für die Bürger 51 Punkte. Die luxemburgischen und belgischen Experten kommen auf jeweils 54 Punkte, die Bürger in diesen Ländern auf jeweils 53 Punkte.

78 Prozent aller befragten Experten und über 70 Prozent aller Bürger aus sind sich im Schnitt einig, dass der Energiewandel notwendig ist. In Luxemburg ist die Unterstützung am größten. 90 Prozent aller befragten Experten und 79 Prozent aller Bürger stimmen zu, dass der Umbau des Energieversorgungssystems erfolgen muss.

Der ENOVOS READINESS INDEX fußt auf den Bewertungen von Bürgern und Experten zur Notwendigkeit des Energiewandels, zur Zufriedenheit mit den bislang getroffenen Maßnahmen sowie den Erwartungen für die kommenden Jahre. Die jeweiligen Befragungsergebnisse sind so zum ENOVOS READINESS INDEX aggregiert und bewegen sich auf einer Skala von eins bis maximal einhundert Punkten als erreichbare Bestnote. Die Interviews wurden jeweils mit 1.000 Bürgern im Zeitraum vom 26. Juni bis 28. Juli online in den jeweiligen Landessprachen geführt. Insgesamt 531 Experten aus der Immobilienwirtschaft, dem Architektur- und Bauingenieurwesen sowie der Energiewirtschaft und dem Handwerk wurden zu den Themenbereichen Energiewandel, Treiber und Barrieren des Energiewandels, Erreichung von festgesetzten Zielmarken im Energiebereich und zu Smart Applications online geführt. Im Vorfeld kommentierte ein international besetztes Expertenteam die Besonderheiten des Smart Living in den jeweiligen Ländern.

Weitere Informationen und Download unter http://www.enovos-future-summit.eu

Kontakt und weitere Informationen:

TNS

Dr. Sabine Graumann
Senior Director Business Intelligence
TNS Infratest
(+49)-89-5600-1221
sabine.graumann@tns-infratest.com
http://www.tns-infratest.com

Enovos

Für Rückfragen zu diesem Dossier:
Saskia Marx
Manager Product & Service Development
Energy Solutions & Services
Enovos Luxembourg S.A.
(+352)-2737-6721
saskia.marx@enovos.eu

http://www.enovos-enovision.eu

Pressekontakt Enovos:
Danny Manso
Head of Corporate Communication
Enovos International S.A.
(+352)-2737-9510
communication@enovos.eu

http://www.enovos.eu


QUELLE Enovos