European Capital und American Capital erhalten Erlöse von 91,4 Millionen Euro von Delsey und investieren weitere 7,8 Millionen Euro in Mezzanine-Anleihen zur Unterstützung künftigen Unternehmenswachstums

17 Nov, 2015, 08:00 GMT von American Capital, Ltd. von ,European Capital Limited

PARIS, 17. November 2015 /PRNewswire/ -- European Capital Limited und seine angegliederten Gesellschaften (European Capital) und American Capital, Ltd. (Nasdaq: ACAS) haben heute bekannt gegeben, dass sie insgesamt Erlöse von 91,4 Millionen Euro aus dem Ausstieg aus ihren Unitranche-Investitionen in Delsey (Unternehmen) erhalten haben. European Capital und American Capital haben zudem bekannt gegeben, dass sie weitere 7,8 Millionen Euro in nachgeordnete Mezzanine-Anleihen investiert haben, um die Refinanzierung und das weitere Wachstum des Unternehmens zu unterstützen.

European Capital investierte im Februar 2007 120 Millionen Euro in die Unitranche-Einlagen, welche den Erwerb von Delsey unterstützen sollten. Es handelte sich seinerzeit um die erste europäische Mid-Market-Transaktion, welche herkömmliche vorrangige Schuldverschreibungen und Mezzanine-Einlagen kombinierte, um dem Sponsor Finanzierung aus einer Hand von einem einzelnen Kreditgeber und zu attraktivem Zinssatz anzubieten. European Capitals teilweiser Ausstieg erfolgt in einem Moment, in dem Delseys Hauptanteilseigner Argan Capital und Partners Group sich im Auftrag ihrer Klienten zu einer vollständigen Refinanzierung der Unitranche-Anleihen entschlossen haben, um die Wachstumsstrategie des Unternehmens, die in den letzten Jahren implementiert wurde, weiter zu verfolgen. Dies soll speziell durch geografische Expansion und Eroberung neuer Vertriebskanäle geschehen.

Delsey wurde 1946 gegründet und gehört zu den vier weltweit führenden Marken für Koffer und Taschen. Die Produkte des Unternehmens werden in mehr als 100 Ländern verkauft. Das Unternehmen konzentriert sich auf Produktdesign, Marketing und Vertrieb von Koffern, Taschen und Accessoires hoher Qualität für die Reise. Die Marke Delsey hat französische Wurzeln und die vollständige Palette der stets innovativen Koffer und Taschen wird weltweit über ein solides Netzwerk von Vertreibern abgesetzt, wie auch im Direktvertrieb über das Internet und durch Einzelhandelsniederlassungen im Besitz des Unternehmens.

Etienne Haubold, Geschäftsführer bei European Capital, sagte: „Wir sind erfreut darüber, die Refinanzierung der ersten Unitranche-Einlage bekannt geben zu können, die in Europa bereitgestellt wurde. Sie hat für European Capital zu einem sehr positiven Ergebnis geführt. Diese Investition ist ein Beleg für unsere Fähigkeit und Strategie, flexible Finanzierungslösungen bereitzustellen."

Kevin Abrial, Direktor bei European Capital, setzte hinzu: „European Capital hat sich als langfristiger Partner des Unternehmens bewährt und wir sind erfreut, das zukünftige Wachstum von Delsey durch dieses neue Engagement begleiten zu können."

ÜBER EUROPEAN CAPITAL LIMITED

European Capital investiert sowohl direkt als auch über sein Vermögensverwaltungsgeschäft europaweit in Investitionen über Equity, Mezzaninfinanzierungen und vorrangige Schuldverschreibungen. European Capital ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der American Capital, Ltd. (Nasdaq: ACAS). European Capital verwaltet Aktiva im Wert von 0,9 Milliarden Euro.

European Capital investiert in und unterstützt Buyouts durch Managements und Mitarbeiter, investiert in Private-Equity-Buyouts und stellt Kapital direkt an private und börsennotierte Unternehmen zur Verfügung, deren Firmensitze sich vorrangig in Europa befinden. European Capital befasst sich mit Investitionschancen bei vorrangiger, nachrangiger, Mezzanin- und Unitranche-Finanzierung von 10 Millionen bis 100 Millionen in Euro oder Pfund Sterling, sowie mit One Stop Buyouts® bis zu 300 Millionen. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.EuropeanCapital.com.

ÜBER AMERICAN CAPITAL

American Capital, Ltd. (Nasdaq: ACAS) ist eine börsennotierte Private-Equity-Gesellschaft und ein globaler Vermögensverwalter. American Capital veranlasst, emittiert und verwaltet Investitionen in Private Equity des mittleren Marktes, der Leveraged Finance, von Immobilien, Energie und Infrastruktur, sowie strukturierte Produkte, und zwar sowohl direkt als auch über seinen Vermögensverwaltungsbereich. American Capital verwaltet Vermögen in Höhe von 23 Milliarden US-Dollar, darunter Aktiva in seiner Bilanz und Gebühren erbringende Aktiva, die von angeschlossenen Verwaltungsgesellschaften verwaltet werden. Insgesamt 80 Milliarden US-Dollar an Aktiva (einschließlich Leveraged Assets) werden verwaltet. Durch eine hundertprozentige Tochtergesellschaft verwaltet American Capital die börsennotierte American Capital Agency Corp. (Nasdaq: AGNC), die American Capital Mortgage Investment Corp. (Nasdaq: MTGE) und die American Capital Senior Floating, Ltd. (Nasdaq: ACSF) mit einem gesamten Nettobuchwert von etwa 10 Milliarden US-Dollar. Über acht Niederlassungen in den USA, Europa und Asien suchen American Capital und die hundertprozentige Tochtergesellschaft European Capital nach Anlagemöglichkeiten zwischen 10 Millionen und 600 Millionen US-Dollar. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.AmericanCapital.com.

Kontakt: European Capital Financial Services, Niederlassung Paris + 33 1 40 68 06 66

Etienne Haubold, Geschäftsführer
Kevin Abrial, Direktor

QUELLE American Capital, Ltd.; European Capital Limited



Weitere Links

http://www.EuropeanCapital.com


http://www.americancapital.com