Finanzbericht - Exklusive Untersuchung über K+S, Braas Monier Building, Merck KGaA, Bilfinger und Hugo Boss

10 Jun, 2015, 07:05 BST von PerformanceFinancial.de

FRANKFURT, Deutschland, June 10, 2015 /PRNewswire/ --

An die Redaktion: Weitere Informationen über diese Mitteilung finden Sie beim Herunterscrollen. 

Heute veröffentlichte Performance Financial seine Research-Berichte über die K+S AG (ISIN: DE000KSAG888, WKN: KSAG88, SDF), Braas Monier Building Group SA (ISIN: LU1075065190, WKN: BMSA01, BMSA), Merck KGaA (ISIN: DE0006599905, WKN: 659990, MRK), Bilfinger SE (ISIN: DE0005909006, WKN: 590900, GBF), und Hugo Boss AG (ISIN: DE000A1PHFF7, WKN: A1PHFF, BOSS).

Die Analysten bei Performance Financial entwickeln gründliche Analysen, um die wichtigsten Situationen zu beschreiben, die sich in Echtzeit entwickeln. Ergänzende Mitgliedschaften werden allen Lesern in den nachstehenden Links angeboten. Jeder Research-Bericht enthält Aktien-Ratings, Kursziele und Anmerkungen der Analysten.

--

K+S AG  

--

In ihrer Veröffentlichung der Gewinnzahlen aus Q1 2015 am 12. Mai 2015 erwähnte die K+S AG, dass der Konzernumsatz im Geschäftsjahr 2015 bedeutend höher ausfallen wird, als die Vorjahreszahl (2014: €3,82 Mrd.). Auf die Geschäftsbereiche bezogen, geht sie davon aus, dass der Geschäftsbereich Kali- und Magnesiumprodukte von vorteilhaften Währungseffekten profitieren wird, während der Geschäftsbereich Salz von höheren Preisen für Streusalz und frühzeitiger Füllung Auftrieb erfahren soll. Darüber hinaus bestätigte die K+S Gruppe angesichts der positiven Entwicklung in Q1 2015 ihre Prognose einer deutlichen EBIT-Steigerung im Vergleich zum Vorjahr (2014: €641 Millionen). Der komplette Untersuchungsbericht über die K+S AG ist zum kostenlosen Download verfügbar unter: http://register.performancefinancial.de/de/?c=K%2BS%20AG&d=10-Jun-2015&s=DE000KSAG888

--

Braas Monier Building Group SA 

--

Die Braas Monier Building Group SA gab in ihrer Veröffentlichung der Gewinnzahlen aus Q1 2015 am 6. Mai 2015 ihren Ausblick für 2015. Im Verlauf des Jahres erwartet die Braas Monier Building Group eine Umsatzsteigerung mindestens im mittleren einstelligen Prozentbereich, getrieben von einem Volumenanstieg und der Übernahme von Cobert vor kurzem. Auf Basis der Regionen erwartet sie für 2015 ein weiteres starkes Wachstum im Vereinigten Königreich und ein moderates Wachstum in den anderen europäischen Ländern, wie Spanien und Portugal, den Niederlanden, Polen, Ungarn und der Türkei. Darüber hinaus wird für Deutschland, Österreich und Italien eine stabile Entwicklung vorhergesagt. Die Veröffentlichung fügte hinzu, dass das Management im aktuellen Geschäftsjahr erwartet, dass Cobert Umsätze in Höhe von etwa €38 Millionen generiert und etwa €5 Millionen zu dem operativen EBITDA (einschließlich Synergieeffekten) beiträgt. Der komplette Untersuchungsbericht über Braas Monier Building ist zum kostenlosen Download verfügbar unter: http://register.performancefinancial.de/de/?c=Braas%20Monier%20Building&d=10-Jun-2015&s=LU1075065190

--

Merck KGaA 

--

Die Merck KgaA gab am 28. Mai 2015 bekannt, dass sie mit dem Experten für Fruchtbarkeitstechnologien, Genea Biomedx, einer australischen Firma, die sich Förderung der Wissenschaft der Fruchtbarkeit widmet und der Unterstützung von Paaren bei der Familiengründung, eine weltweite Kooperationsvereinbarung eingegangen ist. Die Merck KgaA fügte hinzu, dass Merck Serono, die Geschäftseinheit Biopharmazeutika des Unternehmens und weltweiter Marktführer in Medikamenten für assistierte Reproduktionstechnologien (ART), mit dieser Partnerschaft weltweite Marketing- und Vertriebsrechte für das Produktportfolio von Genea Biomedx erhält. Dieses Produktportfolio umfasst die innovativen Gavi, Geri und Gems Produktlinien (welche in Europa voraussichtlich in Kürze die CE-Kennzeichnung erhalten werden), sowie eine gemeinsame Entwicklungspipeline. Der komplette Untersuchungsbericht über die Kabel Merck KGaA ist zum kostenlosen Download verfügbar unter: http://register.performancefinancial.de/de/?c=Merck%20KGaA&d=10-Jun-2015&s=DE0006599905

--

Bilfinger SE 

--

Gemäß dem Zwischenbericht der Bilfinger SE für Q1 2015 vom 7. Mai 2015, ging der Auftragsbestand der Gruppe um 11% zurück, von €5,9 Mrd. im ersten Quartal des Vorjahres. In der Zwischenzeit wurde die Erhöhung des Betriebskapitals von €86 Millionen in den ersten drei Monaten des Jahres berichtet, verglichen mit einer Erhöhung des Betriebskapitals von €212 Millionen in Q1 2014 und folglich lag ihr operativer Zahlungsmittelabfluss bei €94 Millionen gegenüber einem operativen Zahlungsmittelabfluss von €196 Millionen in Q1 2014. Die Gesamtinvestitionen der Gruppe wurden wiederum bei €29 Millionen für Q1 2015 berichtet, geringer als €38 Millionen für Q1 2014. Der komplette Untersuchungsbericht über die Bilfinger SE ist zum kostenlosen Download verfügbar unter: http://register.performancefinancial.de/de/?c=Bilfinger%20SE&d=10-Jun-2015&s=DE0005909006

--

Hugo Boss AG 

--

Die Hugo Boss AG gab in ihrer Pressemitteilung vom 6. Mai 2015 bekannt, dass der Konzernumsatz für das erste Quartal 2015 sich um 9% gegenüber dem Vorjahr erhöhte auf €667,5 Millionen. Das Konzern-EBITDA vor Sondereinflüssen erreichte €131,5 Millionen in Q1 2015, weitgehend unverändert von den berichteten €131,3 Millionen aus demselben Quartal vor einem Jahr. In der Zwischenzeit erhöhte sich die Bruttomarge der Gruppe um 10 Basispunkte gegenüber dem Vorjahr auf 65,5% in Q1 2015. Darüber hinaus belief sich das Netto-Betriebskapital zum Ende des ersten Quartals auf €566 Millionen, eine Steigerung um 23% gegenüber dem Vorjahr. Der komplette Untersuchungsbericht über die Hugo Boss AG ist zum kostenlosen Download verfügbar unter: http://register.performancefinancial.de/de/?c=Hugo%20Boss&d=10-Jun-2015&s=DE000A1PHFF7

--

Über Performance Financial  

--    

Performance Financial wurde gegründet, um die Kluft zwischen Investment-Profis und Kleinanlegern zu schließen. Auf den heutigen Märkten ist es essentiell für Investoren, zum richtigen Zeitpunkt Zugang zu den wichtigen Informationen zu haben. Aus diesem Grund bemüht sich Performance Financial engagiert darum, seiner wachsenden Zahl von Mitgliedern aktuelle Analysen, neue Einblicke und umsetzbare Handelsideen zu liefern.

--

=============

AN DIE REDAKTION:

--

  - Dies sind keine Unternehmensnachrichten. Wir sind eine unabhängige Quelle und unsere Meinungen spiegeln nicht die der erwähnten Unternehmen wider.

  - Die Informationen in dieser Veröffentlichung sind nach bestem Wissen geprüft und produziert und von einer unabhängigen Partei gegengeprüft. Wir sind jedoch nur Menschen und können Fehler machen. Wenn Sie Fehler oder Unzulänglichkeiten entdecken, benachrichtigen Sie uns bitte unter nachstehender Adresse.

  - Diese Information wird den erwähnten Unternehmen als Net-Positive zur Verfügung gestellt, um bei unseren Abonnenten und der investierenden Öffentlichkeit das Bewusstsein für die erwähnten Unternehmen zu erhöhen.

  - Wenn Sie gerne möchten, dass unser Team Ihr Unternehmen detaillierter betrachtet, oder Sie mehr über unsere Dienstleistungen erfahren möchten, kontaktieren Sie uns bitte unter pubco [at] PerformanceFinancial.de.

  - Bei dringenden Anliegen oder Fragen kontaktieren Sie uns bitte unter compliance [at] PerformanceFinancial.de.

  - Sind Sie ein börsennotiertes Unternehmen? Möchten Sie, dass über Ihr Unternehmen in ähnlicher Weise berichtet wird? Senden Sie uns ein komplettes Anlegerpaket unter research [at] PerformanceFinancial.de zur Kenntnis.

KEIN FINANZIELLER RATSCHLAG

--

Diese Information ist nicht als finanzieller Ratschlag gedacht. Die Leser werden dazu angehalten, ihren persönlichen Finanzberater zu konsultieren, bevor sie Entscheidungen über den Kauf, Verkauf oder das Halten von hier erwähnten Wertpapieren treffen.

KEINE GEWÄHRLEISTUNG UND HAFTUNG

--

PerformanceFinancial.de ist nicht verantwortlich für Fehler, die beim Druck dieses Dokuments entstehen können, oder für andere Fehler, Irrtümer oder Unzulänglichkeiten. PerformanceFinancial.de gibt keine expliziten oder impliziten Garantien hinsichtlich der Genauigkeit, Vollständigkeit oder Zwecktauglichkeit (für Investitionen oder anderes) der in diesem Dokument gelieferten Informationen. PerformanceFinancial.de übernimmt keine Haftung für irgendwelche direkten, indirekten oder entstehenden Verluste aufgrund der Nutzung dieses Dokuments. Änderungen dieser enthaltenen Informationen sind vorbehalten.

=============

Kontaktinformation
--
Telefon: +49-697-1047-5310
E-mail: support [at] performancefinancial.de

Verantwortlich für den Inhalt gemäß § 55 Absatz 2 RStV:
--    
Mathias Puchta
Standard Associates GmbH
Schäfergasse 6-8
60313 Frankfurt
HRB 100721 beim Amtsgericht Frankfurt am Main


QUELLE PerformanceFinancial.de