FluoroCouncil veröffentlicht Leitfaden zu Besten Umweltpraktiken für die globale Bekleidungsindustrie

04 Feb, 2015, 16:35 GMT von FluoroCouncil

- Leitfaden ist Ausdruck des Engagements von FluoroCouncil bei der Reduzierung von Auswirkungen auf die Umwelt über die Wertschöpfungskette hinweg

WASHINGTON, 4. Februar 2015 /PRNewswire/ -- Das FluoroCouncil hat einen Leitfaden für die globale Bekleidungsindustrie veröffentlicht, um einen Überblick über Beste Umweltpraktiken zu geben, die Textilfabriken und Veredlern bei der Reduzierung von Abfällen und Umweltemissionen helfen und gleichzeitig auch die gewünschte Leistungsfähigkeit von fluorierten Produkten in Textilien erhalten soll. Das FluoroCouncil ist eine globale Organisation, die die weltweit führenden FluoroTechnology-Unternehmen vertritt.

Das Dokument „Guidance for Best Environmental Practices (BEP) for the Global Apparel Industry: Including Focus on Fluorinated Repellent Products" („Leitfaden für beste Umweltpraktiken (BEP) für die globale Bekleidungsindustrie mit Ausrichtung auf fluorierte Imprägnierharze") arbeitet praktische Schritte zur Implementierung von Besten Umweltpraktiken für fluorierte Imprägnierharze (Durable Water Repellent Products; DWR) in der Bekleidungsindustrie heraus. Es ist auf Englisch, Chinesisch, Japanisch und Deutsch erhältlich.

„Die Mitglieder des FluoroCouncil sind bestrebt, Anwalt für die Umwelt zu sein, und dieser Leitfaden ist ein Beispiel für dieses Engagement", sagte Jessica Bowman, Executive Director beim FluoroCouncil.

Dieser Leitfaden ist ein Ratgeber für Textilfabriken mit Nassverfahren und Veredler, um einen Betrieb gemäß Besten Umweltpraktiken zu erreichen. Zusätzlich bietet der Leitfaden eine Reihe von Fragen für Packager, Marken und Händler, die sie ihren Lieferanten stellen können, um sicherzustellen, dass die erhaltenen Güter gemäß der Besten Verfügbaren Technik und gemäß Besten Umweltpraktiken hergestellt wurden. Ziel dieses Dokuments ist es, zur Einführung von Besten Umweltpraktiken zu ermutigen, damit Abfälle und Umweltemissionen minimiert werden. Die Verfolgung solcher Praktiken führt zu einem guten Geschäft und zu einer noch besseren Verantwortung für die Umwelt.

„Seit mehr als einem Jahrzehnt investieren FluoroCouncil-Mitgliedsunternehmen in Forschung und Entwicklung, um ein Verantwortungsbewusstsein in den einzelnen Branchen, die auf FluoroTechnology-Produkte setzen, zu fördern, um den dynamischen Bedarf ihrer Kunden zu befriedigen. Und gleichzeitig haben sie die Umwelt, die menschliche Gesundheit und Sicherheit im Blick", sagte Bowman.

FluoroTechnology-Produkte bieten einzigartige Leistungsmerkmale für die Outdoor-Bekleidungsindustrie, wie etwa atmungsaktive Membrane und langlebige Imprägnierharz- (DWR-)Veredelungen, die wasser-/ölabweisend, flecken- und schmutzbeständig mit abnutzungsbeständigen Veredelungen für Bekleidung und Ausrüstung sind. Kleidungsstücke und Ausrüstungen, die mit FluoroTechnology behandelt sind, sind in der Nutzung langlebiger und reduzieren so den Verbrauch von Material, Energie und Wasser, der bei der Herstellung von Ersatzprodukten anfiele. Sie müssen zudem seltener gewaschen werden, und das bei niedrigeren Waschtemperaturen und kürzeren Trocknungszeiten, wodurch der Verbrauch von Wasser und Energie noch weiter reduziert wird.

Das Engagement des FluoroCouncil und seiner Mitglieder für Nachhaltigkeit wird durch die Zusammenarbeit mit Regulierungsbehörden und anderen Interessengruppen weltweit unterstrichen. Dabei geht es um die Weiterentwicklung und Anwendung von zunehmend nachhaltigen FluoroTechnology-Lösungen, darunter neu entwickelte kurzkettige Produkte. Industrie und Regulierungsbehörden haben eine bedeutende Menge an Daten zusammengetragen und nach strengen Kriterien ausgewertet. Diese Daten stützen die Schlussfolgerung, dass diese kurzkettigen Produkte die gleiche Leistung bei verbesserten Umwelt- und Gesundheitseigenschaften bieten.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.FluoroCouncil.com oder laden Sie den vollständigen Leitfaden herunter: „Guidance for Best Environmental Practices (BEP) for the Global Apparel Industry: Including Focus on Fluorinated Repellent Products".

www.FluoroCouncil.org   
Das FluoroCouncil ist eine globale Handelsvereinigung, die die weltweit führenden FluoroTechnology-Unternehmen vertritt. Unsere Organisation wurde 2011 gegründet und setzt sich aus Mitgliedsunternehmen zusammen, die FluoroTechnology-Produkte herstellen: Fluorpolymer-Produkte, Produkte auf Fluortelomer-Basis, oberflächenaktive Flourstoffe und Fluormittel zur Modifikation von Oberflächeneigenschaften. Mitglieder des FluoroCouncil sind Archroma Management LLC, Arkema France, Asahi Glass Co., Ltd., Daikin Industries, Ltd., DuPont Company und Solvay Specialty Polymers.

QUELLE FluoroCouncil