Geely Group legt Produktion des Londoner Kulttaxis neu auf

13 Sep, 2013, 08:52 BST von Zhejiang Geely Holding Group

COVENTRY, Vereinigtes Königreich, 13. September 2013 /PRNewswire/ -- Die London Taxi Company nahm heute, sechs Monate nachdem das Unternehmen von der chinesischen Geely Group gerettet worden war, die Produktion ihres berühmten schwarzen Taxis wieder auf.

(Foto: http://photos.prnewswire.com/prnh/20130912/CN78631 )

Nach deutlichen Verbesserungen in den Produktionsstätten von LTC in Coventry und der Schaffung von etwa 65 neuen Arbeitsplätzen hat das Unternehmen seine Fertigungslinie für die TX4-Modelle nun wieder in Betrieb genommen, um die Fahrzeuge zu bauen. Der Vorsitzende der Geely Group Li Shufu und Wirtschaftsminister Vince Cable gaben offiziell den Startschuss für die Produktion.

Li sagte: „Heute ist ein historischer Tag für die London Taxi Company, aber gleichzeitig ist es nur der Beginn einer Zukunft, von der wir glauben, dass sie stark und erfolgreich sein wird. Wir freuen uns, dass wir Dutzende neuer Stellen schaffen konnten, und arbeiten bereits an der Planung und dem Design für die nächste Generation dieses Kultfahrzeugs. Dank der Arbeit unserer Mitarbeiter und unserer Unterstützer hat LTC eine aufregende Zukunft vor sich."

Und Cable erklärte: „Nach einer Zeit der Sorge und der Unsicherheit für die Beschäftigten konnte die Zukunft des Herstellers der schwarzen Kulttaxis durch die Investition der Geely Group gesichert werden. Gleichzeitig wurden diese Arbeitsplätze für Fachkräfte in den Midlands gerettet und die Londoner Taxis werden weiterhin hier in Großbritannien gebaut. Darin zeigt sich noch einmal eindeutig der Erfolg der britischen Automobilindustrie, die selbst in diesen wirtschaftlich schweren Zeiten stark geblieben ist."

Seit die Geely Group das Unternehmen im Februar 2013 aufkaufte, hat es die Fahrzeugbestände abverkauft, die nach der Stilllegung der Produktionsstätten 2012 noch auf Lager waren.

Sobald die Fertigungslinie wieder vollständig in Betrieb ist, werden an fünf Tagen in der Woche täglich 10 neue Taxis fertiggestellt werden. Mit den zusätzlichen Qualitätsverbesserungen, die vorgenommen wurden, handelt es sich bei diesen Fahrzeugen um die ausgereiftesten, die LTC jemals gebaut hat.

Im Anschluss an die Investition der Geely Group hat LTC 65 neue Stellen für Ingenieure und Techniker in Coventry geschaffen und seine Niederlassung in London um neu eingestellte Vertriebsmitarbeiter verstärkt. Damit liegt die Mitarbeiterzahl nun insgesamt bei knapp 170.

Im Rahmen des Fünf-Jahres-Investitionsplans über 150 Millionen Pfund wertet die Geely Group auch die künftigen Anforderungen auf dem Londoner Taximarkt aus, um Nachfolgermodelle für das aktuelle TX4 zu entwickeln und die Energieeffizienz und den ökologischen Fußabdruck des traditionellen Londoner Taxis zu verbessern.

QUELLE Zhejiang Geely Holding Group