Hostelworld fragt: "Möchtest du nacktbaden gehen?"

28 Apr, 2016, 07:05 BST von Hostelworld

LONDON, April 28, 2016 /PRNewswire/ --

Einige Dinge können nur in einem Hostel passieren und Hostelworld will genau das beweisen und Hotelgäste dazu einladen, nackt baden zu gehen. Mit Erfolg?

     (Photo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20160427/360790 )

Damit feiert Hostelworld die Rückkehr des im vergangenen Jahr in Großbritannien verbotenen TV-Spots, in dem eine Gruppe Reisender, die sich gerade erst in einem Hostel kennengelernt hat, spontan in einem mexikanischen Wasserloch nackt baden geht. Die weltweit führende Hostelbuchungsplattform hat sich in ein Hotel begeben und Gäste dazu aufgefordert, sich ihrer Kleidung sowie ihrer Hemmungen zu entledigen und das Abenteuer zu wagen. Die Erwartung: Dieses Niveau an Spontanität wird man wohl kaum in einer Hotelumgebung vorfinden.

Mit dem Vorhaben, Hotelgäste zum Nacktbaden zu überreden, werden Gäste von unserem Helden in der Hotellobby, an der Bar und im Fahrstuhl darauf angesprochen. Er geht sogar mit gutem Beispiel voran und beginnt sich auszuziehen!

Selbst als er auf verwirrte, leicht besorgte Gesichter und eine Menge "Neins" trifft, fährt er unbeirrt fort.

Hostelworld zeigt, was passiert und hat die Antwort auf die uralte Frage: Möchtest du mit mir nacktbaden gehen?

https://www.youtube.com/watch?v=ZCZlV_XJqc0

Otto Rosenberger, CMO von Hostelworld, kommentiert: "Hostels sind wunderbar soziale Orte. In Hostels passieren Dinge, die sonst nirgendwo geschehen könnten. Wenn man in ein Hostel eincheckt, weiß man nie ganz genau, wen man dort trifft und welche Reiseabenteuer man gemeinsam erleben wird. Das ist es, was die Hostelerfahrung so einzigartig und unvergesslich macht."


Über Hostelworld:  

Hostelworld Group ist die weltweit führende Hostelbuchungsplattform. Sie betreibt die Webseiten Hostelworld, Hostelbookers und Hostels.com und richtet sich in 19 Sprachen an ihre Kundschaft. Die Webseite Hostelworld verbindet junge Reisende mit Hostels auf der ganzen Welt und verfügt über 8 Millionen Bewertungen zu mehr als 33.000 Unterkünften in mehr als 170 Ländern.

Bei der Kundschaft von Hostelworld handelt es sich nicht um Durchschnittstouristen. Sie suchen keine Souvenirs, sondern Erfahrungen, und wollen mittendrin statt nur dabei sein. Sie wollen die Welt kennenlernen und der gemeinschaftliche Charakter von Hostels erleichtert es ihnen, echte Reiseabenteuer zu erleben.

Die Hostelworld Group ging im November 2015 an die Börse und ist sowohl in London als auch in Dublin notiert. Neben dem Hauptsitz in Dublin hat Hostelworld Niederlassungen auf der ganzen Welt, darunter in London, Shanghai, Sydney und Seoul, und wurde dieses Jahr vom Great Place To Work Institute mit der Auszeichnung Best Workplace (Bester Arbeitsplatz) ausgezeichnet.

QUELLE Hostelworld