Idis und CheckOrphan kündigen neues Online-Verzeichnis für Access-Programme für seltene Krankheiten an

19 Feb, 2015, 08:00 GMT von Idis and CheckOrphan

WEYBRIDGE, England und BASEL, Schweiz, February 19, 2015 /PRNewswire/ --

  • Eine Auflistung von Access-Programmen fasst öffentlich verfügbare Informationen und Daten, die sonst nirgends verfügbar sind, zusammen  
  • Eine neuartige und einzigartige Ressource für die Gemeinschaft seltener Krankheiten in Hinblick auf den Tag der seltenen Erkrankungen 2015 

Idis Ltd, ein weltweit führendes Unternehmen im Bereich der Gestaltung und Einführung von Managed Access-Programmen und CheckOrphan, die führende Nachrichten- und Informationsquelle zu seltenen Krankheiten, haben die Einführung eines neuen Online-Verzeichnisses für Access-Programme zu Ehren des Tags der seltenen Erkrankungen 2015 bekannt gegeben. Das Verzeichnis kann unter folgender Adresse aufgerufen werden: http://www.checkorphan.org/access-programs.

"Idis ist hoch erfreut, diese wichtige Initiative in Kooperation mit CheckOrphan vorzustellen, um ein konformes und ethisches Verzeichnis zu erstellen, das hoffentlich eine wertvolle Ressource für die Gemeinschaft für seltene Krankheiten darstellen wird", erklärte Simon Estcourt, President Managed Access Programs bei Idis. "Wir hoffen, dass es Idis und anderen Anbietern für Access-Programme durch dieses Verzeichnis ermöglicht wird, Ärzten besser helfen zu können, wenn diese Zugang zu speziellen Arzneimitteln für Patienten suchen, bei denen keine alternativen Behandlungsmethoden in Betracht gezogen werden kann."

Das Verzeichnis wurde von CheckOrphan in Kooperation mit Idis entworfen, und soll eine Quelle für die Gemeinschaft für seltene Krankheiten darstellen, wenn diese Zugriff auf ein spezielles Arzneimittel wünschen, das ihr jedoch derzeitig nicht zur Verfügung steht.

Access-Programme sind regulierte Systeme, die von Arzneimittelherstellern bereitgestellt werden, um Ärzten zu ermöglichen, den Zugriff auf spezielle Arzneimittel anzufordern, wenn dem Patient diese Mittel nicht durch klinische Studien oder den herkömmlichen Handelsweg bereitgestellt werden können. Es kann sein, dass bestimmte Medikamente dem Patienten nicht zur Verfügung stehen, da sie in seinem Land noch nicht im Handel erhältlich oder noch in der Entwicklungsphase sind.

Die Entscheidung, den Patienten an diesem Access-Programm teilnehmen zu lassen, hängt von der klinischen Beurteilung durch den Arzt ab und ist gerechtfertigt, wenn ein tatsächlicher medizinischer Bedarf besteht und keine alternative Behandlungsmethode in Betracht gezogen werden kann. Im Rahmen solcher Programme ist es der Arzt des Patienten, der die Erstanfrage an den Anbieter tätigt, der dieses Programm verwaltet.

"Es war ein großes Vergnügen mit Idis zusammenzuarbeiten und eine dringend benötigte Informationsquelle für die von uns unterstütze Gemeinschaft zu entwerfen", sagte Robert Derham, Gründer von CheckOrphan. "Dieses Verzeichnis ist das erste seiner Art und legt den Fokus auf seltene Krankheiten. Einige Informationen, die im Verzeichnis erhalten sind, können auf keiner anderen öffentlichen Domäne eingesehen werden. Es ist uns eine Ehre, zusammen mit Idis eine Vorreiterrolle in diesem Bereich einzunehmen."

Sind Sie ein/eine auf seltene Krankheiten spezialisierter Arzt/Ärztin und benötigen Sie Zugriff auf Arzneimittel für Ihre Patienten, bei denen keine alternative Behandlungsmethode in Betracht gezogen werden kann, dann greifen Sie auf unser Verzeichnis unter http://www.checkorphan.org/access-programs zu.

Das unter der Website von CheckOrphan zugängliche Access-Programm-Verzeichnis steht allen Unternehmen zur Verfügung, die Ärzten und deren Patienten auf diesem Wege Zugang zu Arzneimittel ermöglichen. Sind Sie ein Hersteller oder ein Spezialanbieter und möchten Sie im Verzeichnis aufgeführt werden, dann nehmen Sie unter folgender Adresse Kontakt auf: robert.derham@checkorphan.org

Über Idis  

Idis kann auf fast 30 Jahre Erfahrung in der partnerschaftlichen Zusammenarbeit mit Pharma- und Biotechnologie-Unternehmen und der Bereitstellung von gesetzeskonformen, ethischem Zugang zu Arzneimitteln für Ärzte und deren Patienten mit ungedecktem medizinischen Bedarf zurückblicken. Seit 1987 hat Idis den Zugang zu tausenden Arzneimitteln aus allen denkbaren therapeutischen Kategorien ermöglicht und verwaltet, und somit das Leben von tausenden von Patienten aus allen Ländern der Welt beeinflusst.  

Idis setzt die Jahrzehnte lange Erfahrung, die regulatorischen Kenntnisse und das gründliche Verständnis für lokale und globale Anforderungen ein, um den Zugang zu Arzneimitteln zu jedem Zeitpunkt der Produktentwicklung - von der Erstzulassung bis zum Marktaustritt - und während unerwarteten Produktionsengpässen zu ermöglichen.

Der europäische Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in Weybridge, Großbritannien. Der Hauptsitz in Nordamerika befindet sich in Princeton, New Jersey. Weitere Informationen zu Idis erhalten Sie unter http://www.idispharma.com.

Über CheckOrphan  

CheckOrphan ist die führende Nachrichten- und Informationsquelle wenn es um seltene Krankheiten oder Orphan-Arzneimittel (Arzneimittel für seltene Krankheiten) geht. CheckOrphan bietet Nutzern eine interaktive und dynamische Plattform für all diese Krankheiten und informiert Besucher täglich über die aktuellsten Nachrichten und Informationen und leitet sie direkt zu den richtigen Quellen betreffend auftauchender Fragen, Zusammenarbeit, Partnerschaften und mehr. CheckOrphan ist eine Non-Profit-Organisation mit Niederlassungen in Basel, Schweiz, und Santa Cruz, Kalifornien. Besuchen Sie die Website http://www.checkorphan.org und registrieren Sie sich für den täglichen Newsletter, um immer informiert zu sein.

QUELLE Idis and CheckOrphan