IJENKO, B2B-Cloud-Plattform für Energiemanagement im Haushalt und Smart Homes, bringt "Xperience", sein neues Smart-Heating-Angebot, heraus

19 Jun, 2014, 16:00 BST von IJENKO

PARIS, June 19, 2014 /PRNewswire/ --

Die bestehenden Smart Heating-Lösungen ermöglichen eine Kontrolle aus der Ferne ohne maschinelle Intelligenz oder stützen sich auf eine Intelligenz, die keine (menschliche) Kontrolle erfordert. Mit Xperience gibt IJENKO dem Benutzer von jedem Ort aus die sofortige Kontrolle und zeigt ihm die Daten an, die er benötigt, um seinen Komfort ganz einfach zum besten  Preis optimieren zu können. Dieser Dienst ermöglicht es dem Benutzer, verschiedene Heizsysteme (Heizkessel, Heizkörper) auf natürliche Art und Weise zu programmieren und zu steuern, die bis jetzt als komplizierte, heterogene technische Geräte erlebt wurden.

Zur Multimedia-Pressemeldung gelangen Sie über folgenden Link:

http://www.multivu.com/mnr/71400555-IJENKO-toshiba-launch-xperience-intelligent-heating

IJENKO nutzt das Internet der Dinge, um die meisten in Europa üblichen mit Gas, Heizöl oder Holz betriebenen Heizkessel über ein neues, intelligentes Thermostat zu steuern, das jeden Raumtemperaturregler vom Typ "alles oder nichts" ersetzen kann (mit einem integrierten oder einem umgeleiteten Relais mit Funkverbindung zum Heizkessel). Für Heizkessel mit proportionaler Regulierung ist auch eine Variante vom Typ OpenTherm+ erhältlich.  Darüber hinaus ist in Xperience eine Multizonen-Heizsteuerung mit Thermostatköpfen für mit Wasser betriebene Heizkörper integriert.

Mit Xperience passt sich die intelligente Heizung des Heims auf natürliche Art und Weise dem Lebensstil der Familie und deren Komfort an. Dank dieses Ansatzes ermöglicht Xperience ein einheitliches, flexibles Energiemanagement, das automatisch die Nutzungsgewohnheiten der im Haushalt lebenden Benutzer erlernt und ihnen gleichzeitig die volle Kontrolle über die grundlegenden Entscheidungen zur Optimierung ihres Komforts überlässt, je nach der Wärmeträgheit des Haushaltes.

Xperience stellt eine Verbindung zwischen Heizung und Energieverbrauch her und stützt sich dabei auf das weithin bekannte Know-how von IJENKO in Sachen Messsysteme und aktive Energieeffizienz.

Die B2B-Plattform IJENKO stellt Dienstleistern somit die nötigen technischen Hilfsmittel (Programmieroberflächen - API, mobile und Weboberflächen, verbundene Objekte) zur Verfügung, damit diese ihren Kunden unter ihrer eigenen Marke eine erweiterte Xperience-Erfahrung anbieten können. Xperience wird bereits von großen Industriekonzernen wie Toshiba über das europaweite Angebot PLUZZY genutzt und von IJENKO als Dienstleistung zum Vertrieb als Eigenmarke angeboten.

Serge Subiron, CEO von IJENKO, zufolge "bringt IJENKO mit Xperience einen für Benutzer natürlichen, intuitiven Steuerungsdienst heraus, der durch maschinelle Intelligenz erweitert wird und mit einem Klick Optimierungsmöglichkeiten für Benutzerentscheidungen und Inbetriebnahme bietet.  Somit befindet sich der Dienst im Einklang mit den Werten, die unser Unternehmen seit nunmehr 6 Jahren vertritt."

"Auf den Energieverbrauch zu achten, ohne dabei auf Komfort verzichten zu müssen ist ein schwieriger Balanceakt, den effizient zu meistern eine echte Herausforderung ist," erklärt Alain Kergoat, Generaldirektor der Smart Community Division bei Toshiba. "Deshalb werden Lösungen benötigt, die den Benutzer bei der Entscheidungsfindung unterstützen und es erleichtern, den Energieverbrauch mitzuverfolgen.  Genau das bietet PLUZZY und stützt sich dabei auf den intelligenten Heizsteuerungsdienst von IJENKO."

 


Video: 
     http://www.multivu.com/mnr/71400555-IJENKO-toshiba-launch-xperience-intelligent-heating

QUELLE IJENKO