Islamische Entwicklungsbank kündigt IDB-Infrastrukturfonds II über 2 Milliarden US-Dollar an

26 Jun, 2014, 19:06 BST von ASMA Capital Partners

DSCHIDDA, Königreich Saudi-Arabien, und MANAMA, Bahrain, June 26, 2014 /PRNewswire/ --


- Größter mit Privatkapital finanzierter Infrastrukturfonds speziell für die 57 Mitgliedsstaaten der IDB -  

- ASMA Capital Partners mit Sitz in Bahrain zur Verwaltung des IDB-Fonds II errichtet  -  

Seine Exzellenz Dr. Ahmad Mohamed Ali, Präsident der Islamic Development Bank (IDB) Group, kündigte anlässlich des 40. Jahrestages der IDB die Markteinführung des "Islamic Development Bank Infrastructure Fund II" (IDB-Fonds II) im Wert von 2 Milliarden US-Dollar an. Der IDB-Fonds II ist der größte mit Privatkapital finanzierte Infrastrukturfonds speziell für die 57 Mitgliedsstaaten der IDB.

     (Photo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20140626/693975 )

Der IDB-Fonds II wird von der Public Pension Agency (der staatlichen Rentenkasse) des Königreichs Saudi-Arabien, dem Public Investment Fund (einem staatlichen Investmentfonds) des Königreichs Saudi-Arabien, dem Finanzministerium des Königreichs Bahrain und dem Finanzministerium des Sultanats Brunei Darussalam als den Gründungsinvestoren unterstützt, die sich in der ersten Runde zu Einlagen in Höhe von insgesamt 750 Millionen US-Dollar verpflichtet haben. Eine Schlussrunde mit zusätzlichen Investoren ist für Anfang 2015 anvisiert.

Der IDB-Fonds II ist der Nachfolger des "IDB Infrastructure Fund I" über 730 Millionen US-Dollar (der IDB-Fonds I), der von denselben Gründungsinvestoren unterstützt wurde. Der IDB-Fonds I erreichte eine IRR von 18 % und erhöhte seine Investitionsbeträge um das 1,7-fache durch Prestigeprojekte wie AirAsia in Malaysia, die Saudi International Petrochemical Company (SIPCHEM) in Saudi-Arabien und die AES Oasis Ltd. mit Stromanlagen in Pakistan, Oman und Jordanien. 

Seine Exzellenz Dr. Ahmad Mohamed Ali sagte: "Aufbauend auf dem Erfolg des IDB-Fonds I sind die IDB und die Gründungsinvestoren dabei, die Größe des IDB-Fonds II mit seinen 2 Milliarden US-Dollar fast zu verdreifachen. Der Fonds wird bis zu 24 Milliarden US-Dollar an gemeinschaftlichen Finanzierungsmitteln mobilisieren, um die Entwicklung von wichtigen Infrastrukturprojekten in den Mitgliedsstaaten der IDB zu unterstützen."

Die IDB und die Gründungsinvestoren haben die Firma ASMA Capital Partners B.S.C (c) mit Sitz im Königreich Bahrain gegründet, die als Multi-Fonds-Vermögensmanagement-Plattform dienen und den IDB-Fonds II verwalten soll. Der Vorsitzende (Chairman) von ASMA Capital ist der Präsident der IDB-Gruppe, und stellvertretende Vorsitzende (Vice Chairman) sind Seine Exzellenz Mohammed Al-Kharashi, Governor der Public Pension Agency des Königreichs Saudi-Arabien und Seine Exzellenz Dato Paduka Haji Bahrin bin Abdullah, stellvertretender Finanzminister des Sultanats Brunei Darussalam. Weitere Vorstandsmitglieder sind Herr Abdulla Ebrahim Al Ayadhi, Assistant Secretary General des Public Investment Fund des Königreichs Saudi-Arabien und Herr Sami Mohammed Humaid, Director of Foreign Economic Relations vom Finanzministerium des Königreichs Bahrain. Das Führungsteam steht unter der Leitung des CEO der ASMA Capital, Herrn Mumtaz Khan, der bisher den IDB-Fonds I verwaltet hat.

Seine Exzellenz Mohammed Al-Kharashi sagte: "Wir erwarten, dass ASMA Capital eine bedeutende Rolle dabei spielen wird, Rentenkassen und andere globale Investoren darin zu unterstützen, dass sie ihr Kapital für Infrastrukturprojekte in ausgewählten Wachstumsmärkten einsetzen, um ihre Geldanlagen zu streuen und sich stabile Renditen zu sichern."

Der IDB-Fonds II wird sich in Hinsicht auf Sektoren auf eine große Bandbreite konzentrieren, die über die Kernsektoren der Infrastruktur, nämlich Strom, Telekommunikation und Transport, hinausgehen wird. Eingeschlossen werden auch Investitionen in Öl und Gas, Raffinerien und Petrochemikalien, Stahl und Aluminium, Bergbau und Logistik; zudem werden die Gelder auch für das Gesundheitswesen, das Bildungswesen und Finanzdienstleistungen eingesetzt.

Mumtaz Khan sagte: "Der IDB-Fonds II stellt eine einzigartige Plattform dar, in der sich die Stärke der IDB und anderer Gründungsinvestoren mit einem erfahrenen Führungsteam verbindet, um Investitionsmöglichkeiten in mehreren Regionen ausfindig zu machen und zu entwickeln."

QUELLE ASMA Capital Partners