JCI akkreditiert die 500. Gesundheitseinrichtung

30 Apr, 2013, 15:07 BST von Joint Commission International

OAK BROOK, Illinois, 30. April 2013 /PRNewswire/ -- Mit der Akkreditierung ihrer 500. Gesundheitseinrichtung konnte die Joint Commission International jetzt ihren Anspruch auf eine Position als herausragende globale Prüfstelle für die Akkreditierung von Qualität und Patientensicherheit im Gesundheitswesen behaupten.

(Logo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20130429/DC02732LOGO)

Im Wege der Akkreditierung und Zertifizierung überwacht und unterstützt JCI Organisationen in 53 Ländern mit 28 Sprachen.

„Wir sind eine Gemeinschaft der besten Gesundheitseinrichtungen der Welt mit dem Ziel, die bestmögliche Gesundheitsfürsorge zu liefern", erklärt Paula Wilson, Präsident und CEO der Joint Commission International.

Seit 2008 ist die Zahl der von JCI akkreditierten Gesundheitseinrichtungen um durchschnittlich 20 Prozent pro Jahr gestiegen. Nach Meinung der Geschäftsführung ist dieses stetige Wachstum Beweis für eine beschleunigte Entwicklung in Richtung eines weltweiten Exzellenzstandards im Bereich der Gesundheitsfürsorge.

JCI bietet freiwillige Akkreditierungsprogramme für Krankenhäuser, klinische Labors, Langzeitpflege, häusliche Pflege, medizinischen Transport, ambulante Pflege, medizinische Grundversorgung und akademische Lehrkrankenhäuser und zertifiziert 15 stationäre Pflegeprogramme für spezifische Krankheitszustände oder Beschwerden.

Seit der Gründung im Jahr 1994 wird die JCI-Akkreditierung als Symbol für Qualität anerkannt. Es spiegelt das Bestreben einer Gesundheitseinrichtung wieder, stets angemessen und richtig zu handeln. Der gründliche Akkreditierungsprozess der JCI konzentriert sich auf die Frage, ob eine Gesundheitseinrichtung die richtigen Systeme und Prozesse einsetzt, um hohe Qualität und eine sichere Patientenversorgung zu gewährleisten. Akkreditierung und Beratungsdienstleistungen werden durch regionale Niederlassungen in Dubai und Singapur unterstützt.

„Obwohl die örtlichen Anforderungen variieren und unterschiedliche Kulturen eine einzigartige Herausforderung darstellen, ist JCI der einzige Leitstern für Patientensicherheit und Qualitätsentwicklung in der globalen Gemeinschaft", so Dr. med. dent. Paul vanOstenberg, Vizepräsident der internationalen Akkreditierung, Standards und Bewertung der Joint Commission International.

JCI besitzt eine Akkreditierung der International Society for Quality in Health Care (ISQua), eine Kennzeichnung, die gewährleistet, dass die Standards, Sachverständigenausbildung und Akkreditierungsprozesse der JCI den höchsten internationalen Anforderungen für Akkreditierungsstellen entsprechen.

Für weitere Informationen über JCI besuchen Sie uns auf www.jointcommissioninternational.org oder senden Sie eine E-Mail an jciaccreditation@jcrinc.com.

Die Joint Commission International® (JCI) ist eine Sparte der Joint Commission Resources, Inc., eine gemeinnützige, hundertprozentige Tochtergesellschaft von The Joint Commission. Durch Akkreditierung, Beratungsdienstleistungen, Publikationen und Bildung unterstützt die JCI internationale Gesundheitseinrichtungen, das öffentliche Gesundheitswesen, Gesundheitsministerien und weitere in mehr als 90 Ländern und erweitert so die Mission der Joint Commission, die Qualität der Patientenversorgung zu verbessern.

Kontakt:
Elizabeth Eaken Zhani
+1-630-792-5914
ezhani@jointcommission.org

QUELLE Joint Commission International



Weitere Links

http://www.jointcommissioninternational.org