Lord Drayson mit der renommierten Simms-Medaille des Royal Automobile Club ausgezeichnet

21 Nov, 2013, 17:12 GMT von Drayson Racing Technologies LLP

OXFORD, England, November 21, 2013 /PRNewswire/ --

  • Lord Drayson erhält die Simms-Medaille für vier Geschwindigkeitsrekorde mit den revolutionären Elektrofahrzeugen B12 69/EV
  • Die Simms-Zeremonie fand gestern Nachmittag im Pall Mall Clubhouse statt. Ausgezeichnet wurden Innovation und persönliche Beiträge in der Automobilbranche.

Lord Drayson wurde vom technischen Komitee des Royal Automobile Club mit der renommierten Simms-Medaille für seinen Beitrag im Bereich Innovationen im Motosport ausgezeichnet. Zuvor hatte er kühn und mit Erfolg neue Geschwindigkeitsrekorde mit Elektrofahrzeugen aufgestellt.  

In diesem Jahr wird Lord Drayson für die Förderung neuer Technologien im Automobilbereich sowie für seine gewagten und sehr erfolgreichen, aber auch sehr extremen Demonstrationen des Potenzials dieser Technologien mit der Simms-Medaille ausgezeichnet. Das technische Komitee befand, dass Lord Drayson mit dem Geschwindigkeitsrekord mit Elektrofahrzeugen von unter 999 kg "den Abenteurergeist verkörpert".

Lord Drayson stellte mit dem von Qualcomm Halo gesponserten B12 69/EV, den sein Unternehmen Drayson Racing Technologies entwickelt hatte, einen neuen FIA-Weltrekord für die Geschwindigkeit einer fliegenden Meile mit dem Elektrowagen auf: 205,139 Meilen pro Stunde. Außerdem stellte er einen neuen britischen Geschwindigkeitsrekord für Fahrzeuge jeglicher Antriebsart auf, die auf Rädern fahren. Im Oktober 2013 stellte er mit 9,742 Sekunden auch einen neuen Weltrekord für eine Viertel-Meile aus dem Stand auf.

Lord Drayson erklärte zum Gewinn der Simms-Medaille: "Ich bin sehr stolz darauf, vom Royal Automobile Club als Gewinner der Simms-Medaille ausgewählt worden zu sein, und ich freue mich sehr darüber, dass wir es geschafft haben, das Potenzial der Elektrowagen unter besonders extremen Bedingungen zu demonstrieren. Ohne unsere Partner Qualcomm, Multimatic, Cosworth und Michelin, innovative Unternehmen, die unsere Vision teilen und den Versuch wagen wollten, wäre all das nicht möglich gewesen."

Ben Cussons, Vorsitzender des Motoring Committee des Royal Automobile Club, erklärte: "Wir freuen uns, herausragende Leistungen in der britischen Automobilbranche auszuzeichnen. Ein Teil der Raison d'être des Royal Automobile Club ist seit jeher die Förderung aller motorbetriebenen Dinge, in wirtschaftlich schwierigen Zeiten mehr denn je. Die Bewusstseinsbildung für Innovation in der Automobilbranche ist ein wichtiger Teil unseres Beitrags zu diesem lebendigen Bestandteil der Produktionsbranche."

Er fügte hinzu: "Der Royal Automobile Club hat zahlreiche Geschwindigkeitsrekorde aufgestellt, die in unterschiedlichen Jahrzehnten von historischen britischen Fahrern erzielt wurden: von Segrave über Cobb, Campbell, Noble bis hin zu Green. Nun steht auch Drayson mit auf dieser illustren Liste. Wir haben Geschwindigkeitsrekorde ausgezeichnet, die von benzin-, diesel-, dampf- und gasturbinenbetriebenen Fahrzeugen aufgestellt wurden, und freuen uns jetzt sehr, den ersten Rekord mit einem Elektrofahrzeug auszeichnen zu dürfen."

Drayson Racing Technologies LLP ist ein Unternehmen für Forschung und Entwicklung mit Hauptsitz im Herzen des weltweit führenden Motorsport-Zentrums in Kidlington bei Oxford im Vereinigten Königreich. Lord Drayson, ein Wissenschafts-Unternehmer und Minister für Wissenschaft und Innovation der Vorgänger-Regierung im Vereinigten Königreich, gründete Drayson Racing Technologies mit dem Ziel, als Labor für den Rennsport und Pionier für die Entwicklung nachhaltiger Technologien in der anspruchsvollen Welt des Motorsports zu fungieren. Seitdem hat Drayson Racing bei der Einführung von Biokraftstoffen der zweiten Generation im Rennsport beachtliche Fortschritte gemacht und konzentriert sich neuerdings auf die aufstrebende Technologie des E-Racing. 

Weitere Informationen finden Sie auf der offiziellen Website von Drayson Racing Technologies:

http://www.draysonracingtechnologies.com/home.html

Folgen Sie uns: https://twitter.com/DraysonRacing

Machen Sie mit: https://www.facebook.com/DraysonRacingFE

© Drayson Racing

QUELLE Drayson Racing Technologies LLP