Markt für Health Ingredients boomt

26 Nov, 2014, 12:24 GMT von UBM Live

AMSTERDAM, November 26, 2014 /PRNewswire/ --

Von glutenfrei bis Tee-Energy-Drink - Die Trends der Branche auf der HI Europe in Amsterdam

Der Blick in die Supermarktregale beweist es: Lebensmittel mit einem gesundheitlichen Mehrwert sind das Thema der Stunde. Kein Wunder also, dass die Branche für gesunde und Wellnessprodukte boomt wie nie. Mit einem prognostizierten Umsatz von 774 Milliarden US-Dollar weltweit wird sie 2014 einen neuen Höchstwert erreichen. Die Bedeutung des Marktes für die gesamte Lebensmittelindustrie zeigt sich in diesem Jahr erneut auf der Health ingredients & Natural ingredients, die vom 2. bis 4. Dezember in Amsterdam stattfinden wird. Die Show, die jedes zweite Jahr stattfindet, macht immer in einer anderen großen europäischen Metropole Station und bringt dem Fachpublikum die neuesten Trends und Innovationen näher. In diesem Jahr werden über 8.000 Fachbesucher aus rund 94 Ländern und mehr als 500 Aussteller der Branche erwartet.

     (Logo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20130723/629764-a )
 

Weltweit ist der Markt für gesunde Lebensmittel von 2013 bis 2014 um 6,75 Prozent gewachsen, so die Zahlen einer aktuellen Studie von Euromonitor International. Damit stechen Produkte mit Wellness- und Gesundheitsaspekt ihre herkömmliche Konkurrenz bezüglich des Wachstums klar aus, ein Ende ist nicht in Sicht. Die gesunden und natürlichen Alternativen machten bisher 21 Prozent unter den verpackten Lebensmitteln aus. Im Zeitraum von 2014 bis 2019 wird prognostiziert, dass dieser Anteil um 31 Prozent wachsen wird. Auch auf dem deutschen Markt ist dieser Trend sichtbar. Der Verkauf von verpackten Lebensmitteln mit Wellness- oder Gesundheitszusatznutzen steigt um 1 bis 2 Prozent. Wellnessgetränke konnten sogar einen 3- bis 4-prozentigen Absatzzuwachs verzeichnen. International laufen Wellnessgetränke Energydrinks sogar langsam den Rang ab. Konsumenten greifen zum Beispiel zu gesunden und belebenden natürlichen Teeerfrischungen. Diese Sparte wird zwischen 2014 und 2019 um 14,5 Milliarden US-Dollar wachsen. Im Vergleich zu Energy Drinks sind das sogar 2 Milliarden US-Dollar mehr.

Besonders im Trend im Bereich der Getränke liegen laut Euromonitor außerdem milchbasierte Rezepturen. Diese Kategorie soll 2014 um 4,3 Milliarden US-Dollar zunehmen. Außerdem im Trend sind Produkte für Allergiker. Ganz weit vorn: glutenfreie Backwaren, die die am drittstärksten wachsende Kategorie der gesunden Lebensmittel bilden und bis Ende des Jahres um 16 Prozent zulegen werden. "Besonders interessant wird es auch, die aufstrebenden Entwicklungsmärkte zu beobachten", weiß Ewa Hudson, Global Head of Health and Wellness Research von Euromonitor International. "Zwischen 2009 und 2014 trugen sie 87 Prozent zum Wachstum der Gesundheits- und Wellnessindustrie bei und sind für 60 Prozent des Vertriebs von diesen Produkten weltweit verantwortlich."

Amsterdam wird also im Dezember der Hotspot der globalen Lebensmittelindustrie sein. Hier präsentieren Aussteller aus der ganzen Welt die neuesten Entwicklungen und in Vorträgen und Features werden Trends, Zahlen und Zukunftsmärkte diskutiert. Für Experten der Industrie die wichtigste Plattform um die richtigen Lieferanten und Inhaltsstoffe für die Reformulierung ihrer Produkte zu finden, führenden Experten Fragen zu stellen und wichtige neue Geschäftspartner zu treffen. Registrieren sie sich jetzt für die Show in Amsterdam (2. bis 4. Dezember) kostenlos unter: http://www.hieurope.com

Über die Veranstalter 

UBM plc ist eine führende globale Firma, die professionelle Messen weltweit organisiert. Wir informieren Märkte und bringen die Käufer und Verkäufer der Welt bei Events, online, oder schriftlich zusammen und bieten Ihnen die Informationen die sie für das erfolgreiche Handeln brauchen. Unser Team von 5000 Mitarbeitern in mehr als 30 Ländern ist in Spezialisten-Teams eingeteilt um effizient und effektiv zu arbeiten, und unseren Kunden so das beste Messeerlebnis zu bieten.

Für mehr Informationen besuchen Sie www.ubm.com, oder folgen Sie uns auf Twitter unter @UBM_plc um die neuesten UBM Unternehmensnachrichten zu erhalten. Folgen Sie follow@UBM für Neuigkeiten und Updates aus dem gesamten Unternehmen und ausgewählten Mitgliedern des UBM Twitterati.
 

Mehr Informationen über UBM Live finden Sie hier: http://www.ubm.com

 


 

QUELLE UBM Live