Monster Worldwide meldet Ergebnisse für das 2. Quartal 2015

31 Jul, 2015, 12:03 BST von Monster Worldwide

WESTON, Massachusetts, 31. Juli 2015 /PRNewswire/ --

  • Finanzielle Eckdaten des 2. Quartals:
    • Unternehmen übertrifft Erwartungen in allen Profitabilitätskenngrößen
      • Bereinigtes EBITDA von 29 Millionen USD im Jahresvergleich um 13% höher
      • Bereinigte EBITDA-Marge steigt auf 16%
      • Bereinigte EBITDA-Marge für Careers - North America wächst auf 29%
      • Nicht-GAAP-konformer Gewinn pro Aktie von 0,10 USD gegenüber dem Vorjahr um 25% gesteigert;  GAAP-Gewinn pro Aktie von (0,01 USD)
    • Umsatz von 180 Millionen USD im Vergleich zum Vorjahr auf konstanter Währungsbasis um 2% vermindert
      • Umsatz aus Careers – North America hat Wendepunkt erreicht
    • Cashflow aus Geschäftstätigkeiten liegt bei 16 Millionen USD
    • Unternehmen bekräftigt erwartete EBITDA-Marge von 18-22% für das 4. Quartal 2015

Monster Worldwide, Inc. (NYSE: MWW) gab heute das Geschäftsergebnis für das 2. Quartal 2015 und die ersten 6 Monate des Jahres mit Abschluss zum 30. Juni 2015 bekannt.

„Wir verfolgen weiterhin unsere Strategie der Transformation mit gleichzeitiger Optimierung der Profitabilität, und die Quartalszahlen haben unsere Erwartungen übertroffen", erklärt President und Chief Executive Officer Tim Yates. „Wir sind zusehends überzeugt davon, dass unsere neue strategische Produktfamilie eine hervorragende Bereicherung unserer traditionellen Hauptprodukte darstellt und unseren Kunden eine überlegene wettbewerbsfähige Lösung bietet.  Unser Fokus auf Vertriebsumsetzung in Nordamerika zeichnet sich als effektiv ab und zeigt bereits Wirkung. Anhaltend gut im internationalen Bereich entwickelt sich unsere Region Asien-Pazifik.   Europa, wo wir nach wie vor sowohl im Markt als auch von Mitbewerberseite her Gegenwind verspüren, bleibt im Vergleich mit Nordamerika und dem asiatisch-pazifischen Raum zurück. Wir sind der Auffassung, dass unser konsolidierter Umsatz an einem Wendepunkt angelangt ist oder nahe davor steht, und bleiben auf Kurs, was unser angestrebtes Ziel von 18-22% EBITDA für den Abschluss des 4. Quartals dieses Jahres angeht."

Während des Quartals konnten wir eine Reihe von wichtigen geschäftlichen Highlights verbuchen, zu denen unter anderem folgende zählen:

  • Die „All the Jobs"-Strategie generiert einen starken Zuwachs von Neuanmeldungen bei Monster, mit sequenziellem Wachstum von 20%
  • Monster Social Job Ads expandiert nach Europa und baut dort auf den starken Markteintritt vom 1. Quartal in den USA auf
  • Unsere neuen, auf sozialen Netzwerken beruhende Methoden der Personalbeschaffung (Social Recruitment) als Ausschreibungslösung der nächsten Generation gewinnen weltweit an Boden, wir sehen verstärkten Einsatz von Monster Twitter Cards, Talent CRM und TalentBin
  • Die Marke Monster wurde neu belebt und verschafft dem Unternehmen Akzeptanz und stärkere Marktdurchdringung in der kritischen Zielgruppe der Millennials

Ergebnisse des 2. Quartals 2015 

Mit 180 Millionen USD ging der Umsatz, verglichen mit dem 2. Quartal des Vorjahres, um 2% auf konstanter Währungsbasis und um 7% auf Basis aktueller Kurse zurück. Im 2. Quartal 2014 belief sich der Umsatz auf 194 Millionen USD.  Die Umsätze aus Geschäftstätigkeiten des Unternehmens im Segment Careers – North America nahmen im Jahresvergleich um 5% ab. Die Careers – International-Umsätze stiegen auf Basis konstanter Währungskurse um 3% im Vergleich zum Vorjahr und verminderten sich auf aktueller Währungsbasis um 11%.  Der Internet Advertising & Fees-Umsatz und das operative Ergebnis werden seit dem 1. Quartal 2015 im Careers – North America-Segment ausgewiesen. Historische Umsatzzahlen aus früheren Quartalen sind den ergänzenden Finanzinformationen des Unternehmens zu entnehmen. 

Die Gesamtbetriebskosten gemäß GAAP sanken auf 174 Millionen USD im Vergleich zu 190 Millionen USD im 2. Quartal 2014.  Der Monster zurechenbare Nettoverlust belief sich, verglichen zum Break-Even im 2. Quartal 2014, im 2. Quartal 2015 auf 1 Million USD bzw. 0,01 USD je Aktie. 

Der dem Unternehmen zurechenbare nicht-GAAP-konforme Nettogewinn beträgt 9 Millionen USD oder 0,10 USD pro Aktie, verglichen mit 7 Millionen USD oder 0,08 USD pro Aktie im 2. Quartal 2014. Die nicht-GAAP-konformen Betriebsausgaben von 163 Millionen USD gingen im Vergleich zum Vorjahr um 10% zurück. Die bereinigte EBITDA-Marge liegt bei 16%, wobei Careers – North America mit einer Marge von 29% die Führung übernimmt.  Proforma-Posten werden in den „Anmerkungen zur Verwendung nicht-GAAP-konformer Finanzkennzahlen" näher erläutert, und Überleitungen zu den entsprechenden GAAP-konformen Kennzahlen sind den beigefügten Tabellen zu entnehmen.       

Die operative Geschäftstätigkeit im Quartal erbrachte einen Netto-Cashflow von 16 Millionen USD, der freie Cashflow lag bei 9 Millionen USD.  Die abgegrenzten Umsatzerlöse sanken sequenziell auf 282 Millionen USD bzw. 7%, dies im Vergleich zu 304 Millionen USD mit Stand vom 31. März 2015.  Das Unternehmen beendete das 2. Quartal mit einer insgesamt verfügbaren Liquidität von annähernd 139 Millionen USD.

Halbjahresergebnisse 

Monster Worldwide meldete Gesamtumsatzerlöse in Höhe von 364 Millionen USD für das am 30. Juni 2015 zu Ende gegangene erste Halbjahr. Dies steht im Vergleich zu 393 Millionen USD im gleichen Zeitraum des Vorjahres und entspricht einem Rückgang um 2% auf konstanter Währungsbasis und 7% auf aktueller Währungsbasis. Der Monster zurechenbare Reingewinn in Höhe von 7 Millionen USD bzw. 0,08 USD je Aktie steht 2 Millionen USD bzw. 0,02 USD je Aktie für 2014 gegenüber.

Reallocate to Accelerate - Neu verteilen und durchstarten 

Das Unternehmen hatte am 10. Februar 2015 die Implementierung einer Reihe von Initiativen zur Kosteneinsparung beschlossen, um Ausgaben global zu reduzieren und gleichzeitig die neue Strategie des Unternehmens zu unterstützen. Zu den Initiativen zählen eine umfassende Reduktion der Belegschaft um annähernd 300 Mitarbeiter, mit dem Ausstieg aus Leasingverträgen verbundene Kosten, Wertberichtigungen von bestimmten Vermögenswerten und Kostenkontrolle von Büroausgaben und generellen Aufwendungen. Dem Unternehmen sind dabei bis zum 30. Juni 2015 im Zusammenhang mit diesem Programm stehende Aufwendungen in Höhe von 26 Millionen USD erwachsen  Diese Aufwendungen wurden in den nicht-GAAP-konformen Finanzaufstellungen des Unternehmens für die drei bzw. sechs Monate mit Abschluss zum 30. Juni 2015 nicht berücksichtigt. Das Unternehmen antizipiert in Verbindung mit diesem Programm bis Ende 2015 zusätzliche Aufwendungen in Höhe von circa 2 Millionen USD bis 3 Millionen USD.

Orientierung 

Für das 3. Quartal 2015 wird ein nicht-GAAP-konformer Gewinn pro Aktie im Bereich von 0,09 USD bis 0,13 USD aus fortgeführten Geschäften erwartet. Dabei nicht eingeschlossen sind 3 Millionen USD bis 4 Millionen USD an aktienbasierter Vergütung und 1,2 Millionen USD an nicht liquiditätswirksamer Amortisation des Disagio in Verbindung mit der Wandelanleihe sowie Restrukturierungsaufwendungen im Zusammenhang mit dem Reallocate to Accelerate-Programm.

Das Unternehmen erwartet, 2015 mit einer EBITDA-Marge von 18-22% für das 4. Quartal abschließen zu können.

Historische Daten für nicht-GAAP-konforme Gewinne pro Aktien können in den ergänzenden Finanzinformationen des Unternehmens eingesehen werden. 

Telefonkonferenz und Webcast

Die Ergebnisse für das 2. Quartal 2015 werden im Rahmen der vierteljährlichen Telefonkonferenz von Monster Worldwide am 30. Juli 2015 um 8:30 Uhr amerikanischer Ostküstenzeit (ET) erörtert.  Die Konferenz wird zeitgleich über einen Live-Webcast im Internet übertragen und ist auf der Website des Unternehmens http://ir.monster.com unter der Rubrik Investor Relations zugänglich. Um an der Konferenz per Telefon teilzunehmen, wählen Sie sich bitte unter der Rufnummer (888) 317-6003 oder (412) 317-6061 mit Konferenz-ID# 1547165 ein. Die während der Telefonkonferenz beschriebenen finanziellen Präsentationsunterlagen werden im Live-Webcast vorgestellt.  Eine PDF-Datei dieser begleitenden Finanzpräsentation können Sie unter http://ir.monster.com auf der Investor Relations-Website des Unternehmens finden.

Das Unternehmen hat bestimmte zusätzliche weitere Finanzinformationen bereitgestellt, die direkt auf der Investor Relations-Website unter http://ir.monster.com abgerufen werden können.

Ein Mitschnitt der Telefonkonferenz steht unter den Rufnummern (877) 344-7529 oder (412) 317-0088 mit ID# 10069501 bis um Mitternacht am 7. August 2015 zur Verfügung.

Informationen zu Monster Worldwide

Monster Worldwide, Inc. (NYSE: MWW) bringt die Menschen, egal, wo sie sich aufhalten, mit passenden Jobangeboten zusammen. Monster ist ein globaler Marktführer und hilft den Leuten seit mehr als 20 Jahren dabei, das Beste aus ihrem Leben zu machen. Das Monster-Angebot zu Arbeitsvermittlung, Karrieremanagement, Rekrutierung und Talentmanagement verbindet Menschen mit Menschen in mehr als 40 Ländern. Monster agiert weiterhin als Pionier in der Rekrutierung und transformiert die Branche auf Basis einer innovativen Service- und Produktpalette mit weltweit fortschrittlichster Technologie. Wir haben die intelligenten Lösungen für alles Digitale, für soziale Netzwerke, für mobile Apps, fürs Web. Unser Aushängeschild ist monster.com®. Weitere Informationen finden Sie unter http://monster.com/about.

Besonderer Hinweis:  In dieser Pressemitteilung enthaltene Aussagen, die in ihrer Natur nicht streng historisch sind, darunter ausnahmslos Aussagen zur strategischen Ausrichtung des Unternehmens, seinen Aussichten und zukünftigen Ergebnissen, sind zukunftsorientierte Aussagen gemäß Abschnitt 27A des Securities Exchange Act von 1933 und Abschnitt 21E des Securities Exchange Acts von 1934. Diese zukunftsorientierten Aussagen unterliegen bestimmten Risiken und Unsicherheiten, die dazu führen können, dass tatsächliche Ergebnisse substanziell von den hier genannten zukunftsorientierten Aussagen abweichen. Es kann keine Garantie dafür gegeben werden, dass das Unternehmen, unter anderem, den in Aussicht gestellten Gewinn je Aktie für das 3. Quartal 2015 und die EBITDA-Marge für das 4. Quartal 2015 erreicht. Zu den Faktoren, die substanzielle nachteilige Auswirkungen auf die in den zukunftsorientierten Aussagen genannten oder implizierten Aussagen haben können, zählen unter anderem, aber nicht ausschließlich: wirtschaftliche und andere Bedingungen in den Märkten, in denen wir tätig sind, Risiken im Zusammenhang mit Akquisitionen oder Veräußerungen, Wettbewerb und anderen, in unseren auf Formular 10-K und weiteren bei der Securities and Exchange Commission eingereichten Unterlagen dargelegten Risiken, deren Erörterung durch Bezugnahme in dieser Pressemitteilung Teil derselben wird. Zahlreiche der für das Unternehmen zukunftsbestimmenden Faktoren liegen außerhalb der Einflussmöglichkeiten der Geschäftsleitung und sind weder kontrollier- noch vorhersehbar. Die Leser werden darauf hingewiesen, dass die hier genannten Aussagen zur zukünftigen Entwicklung nur die Auffassungen der Geschäftsleitung zum Zeitpunkt dieser Veröffentlichung widerspiegeln. Das Unternehmen übernimmt keinerlei Verpflichtungen, jegliche dieser hier genannten zukunftsorientierten Aussagen aufgrund von nach Veröffentlichungsdatum dieser Mitteilung eingetretenen Ereignissen oder Umständen oder aufgrund anderer unvorhersehbarer Gegebenheiten zu revidieren oder zu aktualisieren.

Hinweise zu nicht nach GAAP ermittelten Kennzahlen

Das Unternehmen stellt bestimmte, nicht nach GAAP ermittelte finanzielle Kennzahlen als zusätzliche Informationen zu seinen Geschäftsergebnissen bereit. Diese sind keine Kennzahlen gemäß der allgemein anerkannten Bilanzierungsgrundsätze („GAAP") und stellen daher keine Alternative für diese dar. Sie können sich von den nicht nach GAAP ermittelten Kennzahlen anderer Unternehmen unterscheiden. Das Unternehmen betrachtet die Aufstellung der nicht nach GAAP ermittelten Kennzahlen als nützliche Zusatzinformation für sowohl Unternehmensleitung als auch Investoren hinsichtlich aktueller und zukünftiger Geschäftsentwicklungen mit Bezug auf die finanzielle Lage und das Betriebsergebnis des Unternehmens.

Die nicht nach GAAP ermittelten Kennzahlen zu Umsatz, Betriebsausgaben, operativem Gewinn, operativer Marge, Nettogewinn und Monster Worldwide, Inc. zurechenbaren verwässertem Gewinn pro Aktie lassen bestimmte Proforma-Bereinigungen unberücksichtigt, unter anderem: nicht liquiditätswirksame Aufwendungen für auf Aktien basierende Vergütungen; im Zusammenhang mit dem Rücktritt des vormaligen Chief Executive Officer des Unternehmens stehende Separationskosten; im Zusammenhang mit den Restrukturierungsprogrammen des Unternehmens auftretende Kosten; nicht liquiditätswirksame Wertberichtigungen; Amortisation des Disagio und abgegrenzte Finanzierungskosten im Zusammenhang mit unseren vorrangigen Wandelanleihen zu 3,50% mit Fälligkeit für 2019; Abschreibung von eingegrenzten Gebühren unserer früheren, im Oktober 2014 abgeänderten Kreditvereinbarung; mit Erträgen aus der Auflösung von Steuerrückstellungen für unsichere Steuerpositionen verbundene Ertragssteuervorteile und ein Steuervorteil durch bestimmte, sich im Zuge der Restrukturierungsprogramme des Unternehmens ergebende Verluste; Ertragssteuerrückstellungen für Erhöhung der Wertberichtigung auf latente Steueransprüche; Gewinne aus der Dekonsolidierung von Tochtergesellschaften und Steuerrückstellungen dazu; Gewinne aus der anteiligen Veräußerung einer nach Equitymethode getätigten Anlage und Steuerrückstellungen dazu; sowie mit dem Ausstieg aus geschäftlichen Einrichtungen verbundene Aufwendungen.

Das Unternehmen setzt seit dem 1. Quartal des Kalenderjahrs 2015 einen festgesetzten, langfristig erwarteten, nicht-GAAP-konformen Steuersatz für die Ausweisung seiner Betriebsergebnisse sowie für Planung, Prognose und Analyse kommender Zeiträume ein.  Mit dieser Änderung wird durch Ausklammerung der Auswirkungen einmaliger und periodenspezifischer Posten eine verbesserte Konsistenz in den Zwischenberichtsperioden erreicht. Das Unternehmen hat zur Hochrechnung dieses langfristigen Satzes eine Finanzplanung über einen Zeitraum von insgesamt fünf Jahren einschließlich des laufenden Jahres und der kommenden vier Jahre evaluiert, welche die Ertragssteuereffekte der nicht-GAAP-konformen, oben stehend beschriebenen Anpassungen vor Steuern ausklammert, die Auswirkungen einmaliger und periodenspezifischer Posten eliminiert, welche in Größe und Häufigkeit differieren können, und die antizipierte zukünftige geografische Streuung der Ertragszusammensetzung für fiskalische Zuständigkeiten mit berücksichtigt. Als weitere Ausgangsbasis für den erwarteten Satz gilt, dass innerhalb des Zeitraums von fünf Jahren keine neuen Akquisitionen oder Veräußerungen getätigt werden. Der erwartete Steuersatz eliminiert den Effekt von steuerlichen Wertberichtigungen und berücksichtigt weitere Faktoren, einschließlich der aktuellen steuerlichen Struktur des Unternehmens und bestehenden Steuerpositionen in verschiedenen Rechtsordnungen sowie grundlegende Rechtsvorschriften in den wichtigsten Jurisdiktionen, in denen das Unternehmen tätig ist.  Der nicht-GAAP-konforme Steuersatz beträgt 35%. Das Unternehmen beabsichtigt, diesen langfristigen Satz auf jährlicher Basis oder mit dem Eintreten signifikanter Ereignisse jeglicher Art, die substanziellen Einfluss auf diesen Satz nehmen können, neu einzuschätzen. Zu den vielfältigen Gründen, die zur Änderung dieses langfristigen Satzes führen könnten, zählen zum Beispiel (aber nicht ausschließlich) signifikante Veränderungen in der geografischen Ertragszusammensetzung, einschließlich zukünftiger Aktivität mit Hinblick auf Akquisition oder Veräußerung, ein geringer als antizipiert anfallender Gewinn oder grundlegende Änderungen in der Steuergesetzgebung der wichtigsten Jurisdiktionen, in denen das Unternehmen tätig ist.

Die Angaben zu verwässerten Aktien, nicht-GAAP-konform, berücksichtigen, auf Basis des durchschnittlichen Aktienkurses für den Zeitraum, den Effekt der ausstehenden Capped Call-Transaktionen des Unternehmens, die der Verwässerung des GAAP-Gewinns pro Aktie entgegenwirken, aber den verwässernden Effekt der vorrangigen Wandelanleihen des Unternehmens zu 3,50% mit Fälligkeit für 2019 voraussichtlich abschwächen werden.

Das Unternehmen nutzt diese nicht nach GAAP ermittelten Kennzahlen zur Überprüfung der laufenden Ergebnisse in seinen Kerngeschäftsbereichen und, in gewissen Fällen, zur Leistungsmessung für bestimmte Mitarbeiterbeteiligungsprogramme des Unternehmens. Diese nicht nach GAAP ermittelten Kennzahlen lassen sich möglicherweise nicht mit ähnlich bezeichneten Kennzahlen anderer Unternehmen vergleichen.

Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern, Abschreibungen und Amortisation („EBITDA") ist definiert als operativer Gewinn oder Verlust vor Abschreibung und Amortisation, nicht liquiditätswirksamen Aufwendungen für Vergütungen, nicht liquiditätswirksamen Wertabschreibungen und nicht liquiditätswirksamen, im Zusammenhang mit dem Restrukturierungsprogrammen des Unternehmens auftretenden Kosten. Das bereinigte EBITDA beinhaltet nicht die Auswirkungen der vorgenannten Proforma-Bereinigungen. Das Unternehmen ist der Auffassung, dass das EBITDA und das bereinigte EBITDA wichtige Indikatoren für seine operative Stärke darstellen und der Unternehmensleitung und den Investoren bei der Bewertung der Leistungsfähigkeit des Unternehmens dienen können. EBITDA und bereinigtes EBITDA sind nicht nach GAAP ermittelte Kennzahlen und lassen sich möglicherweise nicht mit ähnlich bezeichneten Kennzahlen anderer Unternehmen vergleichen.

Freier Cashflow ist definiert als Cashflow aus laufenden Geschäftstätigkeiten abzüglich Investitionen. Der freie Cashflow gilt als ein Liquiditätsmaßstab und liefert nützliche Hinweise auf die Fähigkeit des Unternehmens zur Erwirtschaftung von Zahlungsmitteln nach Investitionen in Immobilien und Sachanlagen. Der hier genannte freie Cashflow ist eine nicht nach GAAP ermittelte Kennzahl und lässt sich möglicherweise nicht mit ähnlich bezeichneten Kennzahlen anderer Unternehmen vergleichen. Der freie Cashflow spiegelt nicht die Gesamtveränderung in der Liquiditätslage des Unternehmens über den Berichtzeitraum wider und sollte nicht als Ersatz für eine solche Kennzahl gesehen werden.

Nettobarmittel und Wertpapiere sind Zahlungsmittel und Zahlungsmitteläquivalente plus kurz- bis langfristige börsengängige Wertpapiere abzüglich Gesamtverschuldung. Insgesamt verfügbare Liquidität ist definiert als Zahlungsmittel und Zahlungsmitteläquivalente plus kurz- und langfristige börsengängige Wertpapiere, plus nicht genutzte Darlehen aus unserer Krediteinrichtung. Das Unternehmen sieht Nettobarmittel und Wertpapiere und insgesamt verfügbare Liquidität als wichtige Kennzahlen für die Liquidität und als Indikatoren für seine Fähigkeit zur Erfüllung seiner laufenden Verpflichtungen an. Das Unternehmen nutzt, neben anderen Kennzahlen, Nettobarmittel und Wertpapiere und insgesamt verfügbare Liquidität für eine Bewertung der Kapitaleinsatzmöglichkeiten. Die hier präsentierten Zahlen zu Nettobarmitteln, Wertpapieren und insgesamt verfügbarer Liquidität werden als nicht nach GAAP ermittelte Kennzahlen dargestellt und sind möglicherweise nicht mit ähnlich bezeichneten Kennzahlen anderer Unternehmen vergleichbar.

MONSTER WORLDWIDE, INC.

KONSOLIDIERTE GEWINN- UND VERLUSTRECHNUNG, NICHT AUDITIERT

(Angaben in Tausend, mit Ausnahme der Beträge je Aktie)

3 Monate mit Abschluss zum 30. Juni

6 Monate mit Abschluss zum 30. Juni

2015

2014

2015

2014

Umsatz

USD   (180.414)

USD   (194.441)

USD   (364.107)

USD   (392.590)

Gehälter und Nebenkosten

89.915

103.220

183.661

205.219

Büro und allgemein

44.270

49.131

90.312

104.338

Marketing und Promotion

34.240

37.377

67.401

78.790

Restrukturierung und andere Sonderausgaben

5.977

-

26.199

-

Geschäftsaufwand gesamt

174.402

189.728

367.573

388.347

Operativer Gewinn (Verlust)  

6.012

4.713

(3.466)

4.243

Gewinn aus der anteiligen Veräußerung einer nach Equitymethode getätigten Anlage

-

-

8.849

-

Nettogewinn aus Dekonsolidierung von Tochterunternehmen.

-

-

-

11.828

Zinsen und sonstige, netto

(3.350)

(1.660)

(6.457)

(2.983)

Gewinn (Verlust) vor Ertragssteuern und Gewinn (Verlust) aus Beteiligungsverlusten

2.662

3.053

(1.074)

13.088

Rückstellung für (Gutschrift von) Ertragssteuern

2.816

1.615

(10.329)

8.278

(Verlust) Gewinn aus Beteiligungen, netto

292

58

72

(75)

Gewinn, netto

138

1.496

9.327

4.735

Gewinn, zurechenbar Minderheitsbeteiligung, netto

(1.181)

(1.462)

(2.200)

(2.636)

Netto (Verlust) Gewinn, zurechenbar Monster Worldwide, Inc.

USD   (1.043)

USD   (34)

USD   (7.127)

USD   (2.099)

*Monster Worldwide, Inc. zurechenbarer unverwässerter (Verlust) Gewinn pro Aktie:

USD   (0,01)

USD -

USD   (0,08)

USD   (0,02)

Verwässerter (Verlust) Gewinn pro Aktie, zurechenbar Monster Worldwide, Inc.

USD   (0,01)

USD -

USD   (0,08)

USD   (0,02)

Gewichteter Durchschnitt der ausstehenden Aktien:

Unverwässert

90.067

87.080

89.605

89.080

Verwässert 

90.067

89.955

93.218

92.174

EBITDA:

Operativer Gewinn (Verlust)

USD   6.012

USD   4.713

USD   (3.466)

USD   4.243

Abschreibung und Amortisation immaterieller Vermögenswerte

11.430

11.835

23.237

24.354

Aktienbasierte Vergütung

3.626

9.063

8.091

17.236

Restrukturierung, nicht liquiditätswirksame Aufwendungen

-

-

4.226

-

EBITDA

USD   21.068

USD   25.611

USD   32.088

USD   45.833

 

 

MONSTER WORLDWIDE, INC.

KONSOLIDIERTE CASHFLOW-RECHNUNG, NICHT AUDITIERT

(Angabe in Tausend)

6 Monate mit Abschluss zum 30. Juni

2015

2014

Cashflow aus operativer Geschäftstätigkeit:

Gewinn, netto

USD   9.327

USD   4.735

Anpassungen zum Abgleich von Nettogewinn und Nettobarmitteln aus Geschäftstätigkeiten:

Abschreibung und Amortisation

23.237

24.354

Rückstellungen für zweifelhafte Forderungen

761

728

Aktienbasierte Vergütung

8.091

17.236

Latente Ertragssteuern

4.705

3.402

Nicht liquiditätswirksame Restrukturierungsaufwendungen

4.226

-

(Verlust) Gewinn aus Beteiligungen, netto

(72)

75

Gewinn aus Dekonsolidierung von Tochterunternehmen

-

(13.647)

Reklassifizierter Betrag aus erfolgsneutraler Eigenkapitaländerung

-

1.819

Gewinn aus der anteiligen Veräußerung einer nach Equitymethode getätigten Anlage

(8.849)

-

Steuervorteil aus Mehrertrag aus anteilsbasierten Vergütungsplänen

-

(199)

Veränderungen bei Aktiva und Passiva, ohne Übernahmen:

Forderungen

20.978

39.524

Vorauszahlungen und sonstige 

4.121

(7.990)

Rechnungsabgrenzungsposten

(14.181)

(27.489)

Verbindlichkeiten, Rückstellungen und sonstige

(9.537)

1.259

Summe Anpassungen

33.480

39.072

Netto-Cashflow aus Geschäftstätigkeiten

42.807

43.807

Für Investitionen verwendete Barmittel:

Investitionsaufwand

(14.735)

(22.469)

Auszahlung für Akquisitionen, abzüglich erworbener liquider Mittel

-

(27.005)

Investition in Alma Career Oy

-

(6.516)

Dividenden aus nach Equitymethode getätigter Anlage und sonstigen

1.648

(616)

Kapitalisierte Kosten für Patentverteidigung

(2.305)

(1.220)

Erhaltene Barmittel aus anteiliger Veräußerung einer Kapitalanlage

9.128

-

Für Investitionen verwendete Barmittel, netto

(6.264)

(57.826)

Cashflow aus (verwendet für) Finanzierungstätigkeiten:

Einnahmen durch Darlehen aus Kreditlinien

32.100

78.800

Zahlungen für Darlehen aus Kreditlinien

(32.100)

(8.100)

Zahlungen für befristete Darlehen

(4.500)

(4.375)

Beglichene Gebühren für Schuldtitelemission und Capped Call

(1.110)

-

Rückkauf von Stammaktien

-

(51.517)

Steuereinbehalt der Aktienabwicklung (Net Share Settlement) von Mitarbeiterbeteiligungen und Prämien

(6.800)

(3.707)

Steuervorteil aus Mehrertrag aus anteilsbasierten Vergütungsplänen

-

199

Ausschüttungen an Minderheitsgesellschafter

(10.018)

(3.021)

Barmittel aus (für) Finanzierungstätigkeiten

(22.428)

8.279

Währungseffekt auf Zahlungsmittelbestand

(731)

1.554

Nettoanstieg (Nettorückgang) bei Zahlungsmitteln und Zahlungsmitteläquivalenten

13.384

(4.186)

Zahlungsmittel und Zahlungsmitteläquivalente mit Beginn des Zeitraums

94.297

88.581

Zahlungsmittel und Zahlungsmitteläquivalente mit Ende des Zeitraums

USD   107.681

USD   84.395

Freier Cashflow:

Netto-Cashflow aus Geschäftstätigkeiten

USD   42.807

USD   43.807

Abzüglich: Investitionsaufwendungen

(14.735)

(22.469)

Freier Cashflow:

USD   28.072

USD   21.338

 

 

MONSTER WORLDWIDE, INC.

VERKÜRZTE KONSOLIDIERTE BILANZ, NICHT AUDITIERT

(Angabe in Tausend)

Aktiva:

30. Juni 2015

31. Dezember 2014

Zahlungsmittel und Zahlungsmitteläquivalente

USD    107.681

USD    94.297

Forderungen, netto

256.190

282.523

Immobilien und Sachanlagen, netto

114.398

119.729

Goodwill und immaterielle Vermögenswerte, netto

566.049

571.124

Investition in nicht konsolidierte verbundene Unternehmen

19.082

20.700

Sonstige Aktiva

108.919

128.778

Summe Aktiva

USD    1.172.319

USD    1.217.151

Passiva und Eigenkapital:

Verbindlichkeiten, Rückstellungen und sonstige fällige Passiva

USD    157.229

USD    159.027

Rechnungsabgrenzungsposten

281.793

300.724

Fälliger Anteil der langfristigen Verschuldung 

10.688

9.563

Langfristig zahlbare Ertragssteuern

37.652

54.636

Langfristige Verschuldung, netto, ohne fälligen Anteil

198.289

201.821

Andere langfristige Verbindlichkeiten

17.581

16.635

Summe Passiva

USD    703.232

USD    742.406

Eigenkapital

469.087

474.745

Summe Passiva und Eigenkapital

USD    1.172.319

USD    1.217.151

 

 

MONSTER WORLDWIDE, INC.

NICHT-GAAP-KONFORME GEWINN- UND VERLUSTRECHNUNG UND ÜBERLEITUNGEN, NICHT AUDITIERT

(Angaben in Tausend, mit Ausnahme der Beträge je Aktie)

3 Monate mit Abschluss zum 30. Juni 2015

3 Monate mit Abschluss zum 30. Juni 2014

Wie ausgewiesen

Nicht-GAAP-konforme Bereinigung

Konsolidiert Nicht GAAP

Wie ausgewiesen

Nicht-GAAP-konforme Bereinigung

Konsolidiert Nicht GAAP

Umsatz

USD    180.414

USD -

USD    180.414

USD    194.441

USD -

USD    194.441

Gehälter und Nebenkosten

89.915

(5.626)

 a 

84.289

103.220

(9.063)

 a 

94.157

Büro und allgemein

44.270

-

44.270

49.131

-

49.131

Marketing und Promotion

34.240

-

34.240

37.377

-

37.377

Restrukturierung und andere Sonderausgaben

5.977

(5.977)

 b 

-

-

-

-

   Geschäftsaufwand gesamt

174.402

(11.603)

162.799

189.728

(9.063)

180.665

Operativer Gewinn 

6.012

11.603

17.615

4.713

9.063

13.776

Operative Marge

3,3%

9,8%

2,4%

7,1%

Zinsen und sonstige, netto

(3.350)

1.252

 f 

(2.098)

(1.660)

-

(1.660)

Gewinn vor Ertragssteuern und Gewinn aus Beteiligungen

2.662

12.855

15.517

3.053

9.063

12.116

Rückstellung für Ertragssteuern

2.816

2.615

 h 

5.431

1.615

2.141

 h 

3.756

Gewinn aus Beteiligungen, netto

292

-

292

58

-

58

Gewinn, netto 

138

10.240

10.378

1.496

6.922

8.418

Gewinn, zurechenbar Minderheitsbeteiligung, netto

(1.181)

-

(1.181)

(1.462)

-

(1.462)

Netto (Verlust) Gewinn, zurechenbar Monster Worldwide, Inc.

USD   (1.043)

USD    10.240

USD    9.197

USD   34

USD    6.922

USD    6.956

Verwässerter Gewinn pro Aktie, zurechenbar Monster Worldwide, Inc.:

USD   (0,01)

USD    0,11

USD    0,10

-

USD    0,08

USD    0,08

Gewichteter Durchschnitt der ausstehenden Aktien:

 Verwässert 

90.067

807

 j 

90.874

89.955

-

89.955

6 Monate mit Abschluss zum 30. Juni 2015

6 Monate mit Abschluss zum 30. Juni 2014

Wie ausgewiesen

Nicht-GAAP-konforme Bereinigung

Konsolidiert Nicht GAAP

Wie ausgewiesen

Nicht-GAAP-konforme Bereinigung

Konsolidiert Nicht GAAP

Umsatz

USD    364.107

USD -

USD    364.107

USD    392.590

USD -

USD    392.590

Gehälter und Nebenkosten

183.661

(10.091)

 a 

173.570

205.219

(17.236)

 a 

187.983

Büro und allgemein

90.312

-

90.312

104.338

(6.349)

 c 

97.989

Marketing und Promotion

67.401

-

67.401

78.790

-

78.790

Restrukturierung und andere Sonderausgaben

26.199

(26.199)

 b 

-

-

-

-

   Geschäftsaufwand gesamt

367.573

(36.290)

331.283

388.347

(23.585)

364.762

Operativer (Verlust) Gewinn 

(3.466)

36.290

32.824

4.243

23.585

27.828

Operative Marge

1,0%

9,0%

1,1%

7,1%

Gewinn aus der anteiligen Veräußerung einer nach Equitymethode getätigten Anlage

8.849

(8.849)

 e 

-

-

-

-

Nettogewinn aus Dekonsolidierung von Tochterunternehmen.

-

-

-

11.828

(11.828)

 d 

-

Zinsen und sonstige, netto

(6.457)

2.536

 f 

(3.921)

(2.983)

-

(2.983)

(Verlust) Gewinn vor Ertragssteuern und Gewinn (Verlust) aus Beteiligungsverlusten

(1.074)

29.977

28.903

13.088

11.757

24.845

(Gutschriften von) Rückstellungen für Ertragssteuern

(10.329)

20.446

 h 

10.117

8.278

(439)

 g,h 

7.839

Gewinn (Verlust) aus Beteiligungen, netto

72

-

72

(75)

-

(75)

Gewinn, netto 

9.327

9.531

18.858

4.735

12.196

16.931

Gewinn, zurechenbar Minderheitsbeteiligung, netto

(2.200)

-

(2.200)

(2.636)

-

(2.636)

Nettogewinn, zurechenbar Monster Worldwide, Inc.

USD    7.127

USD    9.531

USD    16.658

USD    2.099

USD    12.196

USD    14.295

Verwässerter Gewinn pro Aktie, zurechenbar Monster Worldwide, Inc.:

0,08

USD    0,10

USD    0,18

USD    0,02

USD    0,14

USD    0,16

Gewichteter Durchschnitt der ausstehenden Aktien:

 Verwässert 

93.218

(2.418)

 i 

90.800

92.174

-

92.174

Hinweis zu nicht-GAAP-konformen Anpassungen:

Die hier genannten Finanzinformationen enthalten bestimmte, nicht nach GAAP ermittelte finanzielle Kennzahlen.  Diese Informationen stellen keinen Ersatz für die gemäß GAAP erstellten und präsentierten Finanzinformationen dar und sind nicht isoliert zu betrachten. Wir sind der Auffassung, dass die oben stehende Präsentation der nicht nach GAAP ermittelten Kennzahlen als nützliche Information für die Unternehmensleitung und für Investoren hinsichtlich aktueller und zukünftiger Aktivitäten zu Kerngeschäft und Geschäftsentwicklung mit Bezug auf das Betriebsergebnis unseres Unternehmens dient, dies schließt bestimmte Restrukturierungskosten und weitere Sonderauslagen nicht mit ein. 

Nicht-GAAP-konforme Anpassungen enthalten:

a

Kosten im Zusammenhang mit aktienbasierter Vergütung. Zusätzlich enthalten im 2. Quartal 2015 und von Jahresbeginn 2015 bis heute sind im Zusammenhang mit dem Rücktritt des damaligen CEO stehende Separationskosten in Höhe von 2,0 Millionen USD.

b

Restrukturierungskosten, die sich auf den im Februar 2015 bekannt gegebenen Plan zur Kostenreduktion beziehen.

c

Kosten im Zusammenhang mit dem Verlassen bestehender Einrichtungen, die sich hauptsächlich aus dem Umzug in den neuen Firmenhauptsitz des Unternehmens in Weston, Massachusetts, ergeben.

d

Nettogewinn aus Dekonsolidierung von Tochterunternehmen.

e

Gewinn aus der anteiligen Veräußerung einer nach Equitymethode getätigten Anlage im 1. Quartal 2015. 

f

Nicht-GAAP-konforme Zinsaufwendungen mit Bezug zum Disagio und Amortisation der abgegrenzten Finanzierungskosten im Zusammenhang mit den 2019 fälligen vorrangigen Wandelanleihen. 

g

Die nicht-GAAP-konforme Bereinigung beinhaltet eine Steuerrückstellung für Gewinne (netto) aus der Dekonsolidierung von Tochterunternehmen im Verlauf des 1. Quartals 2014.

h

Seit dem 1. Quartal 2015 wird die nicht-GAAP-konforme Ertragssteuerrückstellung auf Basis eines festgesetzten, langfristig erwarteten, nicht-GAAP-konformen Steuersatzes von 35% berechnet, der beim nicht-GAAP-konformen Vorsteuerertrag Anwendung findet. Bis zu Beginn der Umstellung zum 1. Quartal 2015 wurde die nicht-GAAP-konforme Anpassung der Ertragssteuer auf Grundlage der effektiven Rate des Berichtszeitraums ermittelt, bereinigt um Auswirkungen bestimmter nicht abzugsfähiger, auf Aktien basierender Vergütungen und Rückstellungen für steuerliche Wertberichtigungen. 

i

Die nicht-GAAP-konforme Bereinigung berücksichtigt, auf Basis des durchschnittlichen Aktienkurses für den Zeitraum, den Effekt der ausstehenden Capped Call-Transaktionen des Unternehmens, die der Verwässerung des GAAP-Gewinns pro Aktie entgegenwirken, aber voraussichtlich den verwässernden Effekt der für 2019 fälligen Wandelanleihen des Unternehmens abschwächen werden.

j

Die nicht-GAAP-konforme Bereinigung berücksichtigt den verwässernden Effekt der im Rahmen der Mitarbeiterbeteiligungsprogramme im 2. Quartal 2015 verfallbaren Aktien des Unternehmens als auf GAAP-Basis der Verwässerung entgegenwirkend.

 

 

MONSTER WORLDWIDE, INC.

NICHT-GAAP-KONFORME GESCHÄFTSBERICHTERSTATTUNG NACH SEGMENTEN, NICHT AUDITIERT

(Angabe in Tausend)

3 Monate mit Abschluss zum 30. Juni 2015

Careers - North America

Careers - International

Konzern- Aufwand

Gesamt

Umsatz 

USD    119.844

USD    60.570

USD    180.414

Operativer Gewinn (Verlust) - GAAP

USD    25.247

USD   (7.484)

USD   (11.751)

USD    6.012

Nicht-GAAP-konforme Bereinigung

1.824

4.970

4.809

11.603

Operativer Gewinn (Verlust) - Nicht-GAAP-konform

USD    27.071

USD   (2.514)

USD   (6.942)

USD    17.615

EBITDA 

USD    33.811

USD   (2.551)

USD   (10.192)

USD    21.068

Nicht-GAAP-konforme Bereinigung

530

3.907

3.540

7.977

Bereinigtes EBITDA 

USD    34.341

USD    1.356

USD   (6.652)

USD    29.045

Operative Marge - GAAP

21,1%

(12,4%)

3,3%

Operative Marge - Nicht-GAAP-konform

22,6%

(4,2%)

9,8%

EBITDA-Marge 

28,2%

(4,2%)

11,7%

Bereinigte EBITDA-Marge 

28,7%

2,2%

16,1%

3 Monate mit Abschluss zum 30. Juni 2014

Careers - North America

Careers - International

Konzern- Aufwand

Gesamt

Umsatz 

USD    126.161

USD    68.280

USD    194.441

Operativer Gewinn (Verlust) - GAAP

USD    21.366

USD   (6.974)

USD   (9.679)

USD    4.713

Nicht-GAAP-konforme Bereinigung

3.614

2.462

2.987

9.063

Operativer Gewinn (Verlust) - Nicht-GAAP-konform

USD    24.980

USD   (4.512)

USD   (6.692)

USD    13.776

EBITDA 

USD    31.789

USD    193

USD   (6.371)

USD    25.611

Nicht-GAAP-konforme Bereinigung

-

-

-

-

Bereinigtes EBITDA 

USD    31.789

USD    193

USD   (6.371)

USD    25.611

Operative Marge - GAAP

16,9%

(10,2%)

2,4%

Operative Marge - Nicht-GAAP-konform

19,8%

(6,6%)

7,1%

EBITDA-Marge 

25,2%

0,3%

13,2%

Bereinigte EBITDA-Marge 

25,2%

0,3%

13,2%

6 Monate mit Abschluss zum 30. Juni 2015

Careers - North America

Careers - International

Konzern- Aufwand

Gesamt

Umsatz 

USD    242.236

USD    121.871

USD    364.107

Operativer Gewinn (Verlust) - GAAP

USD    38.585

USD   (20.402)

USD   (21.649)

USD   (3.466)

Nicht-GAAP-konforme Bereinigung

14.332

14.768

7.190

36.290

Operativer Gewinn (Verlust) - Nicht-GAAP-konform

USD    52.917

USD   (5.634)

USD   (14.459)

USD    32.824

EBITDA 

USD    60.358

USD   (10.391)

USD   (17.879)

USD    32.088

Nicht-GAAP-konforme Bereinigung

7.360

12.484

4.129

23.973

Bereinigtes EBITDA 

USD    67.718

USD    2.093

USD   (13.750)

USD    56.061

Operative Marge - GAAP

15,9%

(16,7%)

(1,0%)

Operative Marge - Nicht-GAAP-konform

21,8%

(4,6%)

9,0%

EBITDA-Marge 

24,9%

(8,5%)

8,8%

Bereinigte EBITDA-Marge 

28,0%

1,7%

15,4%

6 Monate mit Abschluss zum 30. Juni 2014

Careers - North America

Careers - International

Konzern- Aufwand

Gesamt

Umsatz 

USD    253.706

USD    138.884

USD    392.590

Operativer Gewinn (Verlust) - GAAP

USD    37.177

USD   (12.263)

USD   (20.671)

USD    4.243

Nicht-GAAP-konforme Bereinigung

9.726

4.621

9.238

23.585

Operativer Gewinn (Verlust) - Nicht-GAAP-konform

USD    46.903

USD   (7.642)

USD   (11.433)

USD    27.828

EBITDA 

USD    57.723

USD    1.851

USD   (13.741)

USD    45.833

Nicht-GAAP-konforme Bereinigung

3.301

215

2.833

6.349

Bereinigtes EBITDA 

USD    61.024

USD    2.066

USD   (10.908)

USD    52.182

Operative Marge - GAAP

14,7%

(8,8%)

1,1%

Operative Marge - Nicht-GAAP-konform

18,5%

(5,5%)

7,1%

EBITDA-Marge 

22,8%

1,3%

11,7%

Bereinigte EBITDA-Marge 

24,1%

1,5%

13,3%

 

Logo - http://photos.prnewswire.com/prnh/20150113/168978LOGO

QUELLE Monster Worldwide



Weitere Links

http://www.monster.com