NABP prüft derzeit Domainnamen-Anträge für .Pharmacy in der Sunrise-Phase; zwei weitere spezielle Einführungsphasen folgen

22 Jan, 2015, 16:18 GMT von National Association of Boards of Pharmacy

MOUNT PROSPECT, Illinois, 22. Januar 2015 /PRNewswire/ -- Die National Association of Boards of Pharmacy® (NABP®) prüft aktuell die Domainnamen-Anträge für .pharmacy, die von Markeninhabern eingereicht wurden, die im Trademark Clearinghouse (TMCH) der Internet Corporation for Assigned Names and Numbers registriert sind. Die Sunrise-Antragsphase, oder Vorrechtphase, endete am 19. Januar 2015 und ist Vorläufer der TMCH Sunrise-Registrierungsphase, die am 16. März 2015 beendet wird. Nur diejenigen Unternehmen, die qualifizierte Anträge während der Sunrise-Antragsphase eingereicht haben, werden für eine Registrierung der Domainnamen .pharmacy während der Sunrise-Registrierungsphase zugelassen. Um eine Zulassung zu erhalten, müssen Antragsteller nachweisen, dass sie sich an Standards und Richtlinien halten, die von eine globalen Koalition von Interessengruppen etabliert wurden. Zu diesen Interessengruppen gehört auch die International Pharmaceutical Federation. NABP hat die Top-Level Domain (TLD) .pharmacy eingeführt, um Verbrauchern auf der ganzen Welt eine Methode zur einfachen Erkennung von sicheren und legalen Online-Apotheken und verwandten Ressourcen bereitzustellen.

Im Anschluss an die Sunrise-Antragsphase und -Registrierungsphase gibt es zwei weitere spezielle Registrierungsphasen, bevor die Allgemeine Verfügbarkeit am 3. Juni beginnt:

  • Limitierte Registrierungsphase für Verified Internet Pharmacy Practice Sites® (VIPPS®), für Veterinary-Verified Internet Pharmacy Practice Sites® (Vet-VIPPS®) sowie für von der NABP zugelassene e-Advertiser
    • 17. Februar 2015 - 16. März 2015: Organisationen, die von den VIPPS- oder Vet-VIPPS-Programmen der NABP akkreditiert sind oder durch das e-Advertiser-Zulassungsprogramm genehmigt sind, können Domainnamen-Anfragen bei der NABP einreichen
    • 17. März 2015 - 1. April 2015: VIPPS, Vet-VIPPS sowie e-Advertiser-Organisationen können ihre(n) Domainnamen durch eine anerkannte Registrierungsstelle registrieren lassen
  • Limitierte Registrierungsphase für ausgebende Apotheken [Dispensing Pharmacy Limited Registration Period]
    • 1. April 2015 - 30. April 2015: Apotheken, die Medikamente ausgeben, können einen Antrag bei der NABP einreichen
    • 30. April 2015 - 2. Juni 2015: Zugelassene ausgebende Apotheken können ihre(n) Domainnamen durch eine anerkannte Registrierungsstelle registrieren lassen

In der Phase der allgemeinen Verfügbarkeit, die am 3. Juni 2015 beginnt, können alle Organisationen, die Apothekenprodukte, -dienstleistungen oder -informationen bereitstellen, welche die Apotheken-Eignungsanforderungen von .pharmacy erfüllen, die Registrierung für die Domain beantragen und diese registrieren lassen.

Mit Ausnahme der Unternehmen, die bereits bei VIPPS oder Vet-VIPPS akkreditiert sind bzw. jener, die über eine Zulassung als e-Advertiser verfügen, müssen Organisationen, die .pharmacy-Domainnamen anstreben, zuerst einen Antrag mit Begleitdokumenten einreichen und eine Antragsgebühr bei der NABP zahlen. Die NABP wertet diese Unterlagen aus, um die Einhaltung der Programmstandards sicherzustellen. Die NABP baut ein Netzwerk von internationalen Regulierungsgruppen auf, um die Bewertung von Anträgen für internationale Domainnamen zu unterstützen. Sobald die Genehmigung vorliegt, können die Antragsteller den Domainnamen über eine zugelassene Registrierungsstelle registrieren lassen.

Von den Zehntausenden von Webseiten, die online rezeptpflichtige Medikamente verkaufen, hat die NABP über 10.800 überprüft und herausgefunden, das fast 97 % die Apothekengesetze und Standards, die zum Schutz der öffentlichen Gesundheit festgelegt wurden, nicht einhalten. Die NABP wird die Verwendung der Domain .pharmacy nur für legitimierte Webseiten-Betreiber gestatten, die die Apothekengesetze in den Rechtsordnungen, in denen sie ansässig sind und in denen sich ihre Patienten und Kunden befinden, erfüllen. So können Verbraucher auf einfache Weise sichere Online-Apotheken finden.

Zusätzliche Informationen über das .Pharmacy TLD-Programm sowie Informationen über den sicheren Kauf von Arzneimitteln im Internet findet man unter www.safe.pharmacy.

NABP ist eine unabhängige, internationale und unparteiische Vereinigung, die ihre bundesstaatlichen Zulassungsbehörden als Mitglieder und die Gerichtsbarkeiten unterstützt - zum Zweck des Schutzes der öffentlichen Gesundheit.

QUELLE National Association of Boards of Pharmacy



Weitere Links

http://www.nabp.net