Neu: Das Pflaster, das Tinnitus zum Schweigen bringt

16 Mär, 2015, 07:00 GMT von Akloma Tinnitus AB

STOCKHOLM, March 16, 2015 /PRNewswire/ --

Modernste Technologie gibt 11 Millionen Menschen, die in Deutschland unter Tinnitus leiden, neue Hoffnung 

Für diejenigen in Deutschland, die unter Tinnitus - einem unkontrollierbaren Klingeln in den Ohren leiden, kommt LINDERUNG, da schwedische Wissenschaftler eine bahnbrechende neue Behandlung für die Krankheit auf den Markt bringen.

Das Antinitus®-Pflaster ist in der EU zugelassen und klinisch erprobt und es gibt geschätzten 11 Millionen Menschen, die in Deutschland von dieser Krankheit gequält werden, Hoffnung.

Dieses erstklassige medizinische Pflaster wurde über zehn Jahre von Wissenschaftlern bei Akloma Tinnitus AB in Stockholm, Schweden, entwickelt. Dies führte zur proprietären Aklo®-Matrixtechnologie, die in jedem Antinitus-Produkt zu finden ist.

Es wurde klinisch nachgewiesen, dass das halbtransparente Pflaster, wenn es hinter dem Ohr angebracht und 21 Tage am Stück getragen wird, erhebliche Tinnitus-Linderung durch Modulierung der Nervenfunktionen im auditorischen System bietet. 

Auch wenn zugrunde liegende Probleme Tinnitus auslösen können, zum Beispiel laute Geräusche, Infektionen und hoher Blutdruck, ist in den meisten Fällen die Ursache unbekannt und es wurde noch keine Heilmethode gefunden.

"Viele Menschen, die unter Tinnitus leiden, sind durch den Mangel seriöser Behandlungsoptionen frustriert und ihnen wird häufig gesagt, dass nichts dagegen getan werden kann" sagt Tommy Ronngren, Chief Executive von Akloma Tinnitus AB.

Aber jetzt zeigen klinische Studien des Antinitus-Pflasters, die beim Karolinska Institut in Stockholm, Schweden, und im Sickla Ohren-, Nasen- und Rachenzentrum in Schweden durchgeführt wurden, dass Wissenschaftler sich bei der Behandlung von Tinnitus auf dem richtigen Weg befinden. 

In einer solchen klinischen Studie wurde eine Verringerung des Tinnitus-Schweregrads von 50 % der Personen am Ende des 3-wöchigen Behandlungszeitraums und von 90 % bei einer Bewertung im Rahmen einer Nachuntersuchung 4 Wochen nach Ende der Therapie erreicht.

Dr. Peter Åhnblad, MD, ENT Senior Consultant Leiter des Stockholm-Sickla Ohren-, Nasen- und Rachenzentrums fügte hinzu: "Das Antinitus-Pflaster ist ein Produkt, das Tinnitus-Patienten eine länger anhaltende Linderung ihrer Symptome bieten kann."

Die Behandlung ist inzwischen über den Antinitus-Online-Shop, http://www.antinitus.com/de allgemein verfügbar und hat sich als enorm beliebt erwiesen.

- Wenn Sie mehr Informationen zu Antinitus erhalten möchten, wenden Sie sich bitte an  sales@antinitus.com oder kontact  Alicia Sánchez, +34-603-723-160.

QUELLE Akloma Tinnitus AB