Neue Markteinführungen und Lösungen - Firmenbericht über ADVA Optical Networking

10 Jul, 2015, 07:05 BST von PerformanceFinancial.de

FRANKFURT, Deutschland, July 10, 2015 /PRNewswire/ --

An die Redaktion: Weitere Informationen über diese Mitteilung finden Sie beim Herunterscrollen. 

Heute veröffentlichte Performance Financial seinen kostenlosen Research-Bericht über die ADVA Optical Networking SE (ISIN DE0005103006, WKN 510300, ADV). Unseren ausführlichen Bericht über das Unternehmen finden Sie unter: http://register.performancefinancial.de/de/?c=ADVA%20Optical%20Networking&d=10-Jul-2015&s=DE0005103006    

Die Analysten bei Performance Financial entwickeln gründliche Analysen, um die wichtigsten Situationen zu beschreiben, die sich in Echtzeit entwickeln. Ergänzende Mitgliedschaften werden allen Lesern in den nachstehenden Links angeboten. Jeder Research-Bericht enthält Aktien-Ratings, Kursziele und Anmerkungen der Analysten.

--

ADVA Optical Networking SE 

Am 15. Juni 2015 startete ADVA Optical Networking beim Open Networking Summit (ONS) 2015 die Markteinführung seiner neuen Network Functions Virtualization (NFV)-Produktfamilie. Das Unternehmen informierte, dass die ADVA FSP 150-GE110Pro-Serie eine einzigartige Multischichtservice- Demarkationslösung ist, die speziell entwickelt wurde, um Netzwertbetreibern die Einführung von NFV-basierten Services zu erleichtern. Die neue Technologie positioniert sich um Service-Assurance, Offenheit und Sicherheit, was die kritischen Komponenten für NFV-optimierte Network Interface Devices (NIDs) sind. Das Unternehmen sagte weiter, dass die ADVA FSP 150-GE110Pro Serie gegen Ende des Jahres kommerziell erhältlich sein wird und sich momentan noch in der Testphase bei verschiedenen Netzwerkbetreibern befindet.

Dr. Christoph Glingener, Chief Technology Officer of ADVA Optical Networking erklärte, dass das Unternehmen sich im letzten Jahrzehnt ein klare Führungsposition auf dem NID-Feld erarbeitet hat und die daraus gewonnene Expertise dazu verwendet wurde, die Demarkationstechnologie auf ein neues Level zu bringen. Die Einführung von NFV in existierende Netzwerke ist keine einfache Aufgabe und es ist essentiell, dass diese Aufgabe von Netzwerkbetreibern korrekt gelöst wird, meinte Christoph Glingener.

Das Unternehmen betonte, dass die ADVA FSP 150-GE110Pro Series es Netzwerkbetreibern ermöglicht, echten Multi-Service anzubieten, indem man die Demarkation von Carrier Ethernet 2.0 und IP-Services in einem einzigen Element kombiniert. Die ADVA FSP 150-GE110Pro Serie wurde mit einer komplett offenen standardisierten Architektur entwickelt, was sicherstellt, dass es nicht auf herstellerspezifische Orchestrierungslösungen beschränkt ist.

Am 1. Juni 2015 veröffentlichte ADVA Optical Networking ebenfalls seine neue Data Center Interconnect (DCI)-Lösung. Die ADVA FSP 3000 CloudConnect™ wurde zusammen mit führenden Internet Content Providers (ICPs) und Cloud Service Providers (CSPs) hergestellt, um den stringenten Rechendichte-, Skalierbarkeits- und Energieeffizienzanforderungen zu entsprechen. Das Unternehmen erklärte, dass die ADVA FSP 3000 CloudConnect™ bis zu 25,6Tbit/s Duplex-Kapazität je Glasfaserpaar von einem einzigen Rack transportieren kann und einen Gesamtdurchsatz von 51,2Tbit/s und 1,4Tbit/s je Rack leisten kann. Die neue Lösung ist in mehreren Chassis-Kombinationen erhältlich, inklusive Four-Rack-Units (4RUs) und bietet zudem die erste 400Gbit/s Single-Line-Card auf dem Markt.

Das Unternehmen fügte hinzu, dass die ADVA FSP 3000 CloudConnect™, die speziell zur Skalierung entwickelt wurde, keinen Client Port Lock-in hat und die Lösung ebenfalls den Backplane Lock-in neutralisiert, was ein wichtiger Faktor für späteres Wachstum ist. Man erklärte weiter, dass die modulare Lösung keinen elektrischen Backpane-Verkehr benötigt. Diese Neuerung eliminiert unnötige elektrische Verarbeitung und überflüssigen Energiekonsum. Sie ermöglicht ICPs und CSPs zusätzlich, neue Datenströme mit echter Plug-and-Play-Skalierbarkeit schnell zu integrieren.

Zur Marktveröffentlichung sagte Dr. Glingener, dass es im DCI-Markt einen fundamentalen und historischen Wandel gibt. Der enorme Erfolg von ICPs und CSPs, zusammen mit der andauernden Adaption von cloud-basierten Lösungen, führe dazu, dass DCI-Netzwerke Probleme haben, enorme Datenmengen zu transportieren. Diese fundamentale Änderung der Anforderungen erfordert einen grundlegenden Wandel der Technologie und das war schließlich die Geburtsstunde der neuen FSP 3000 CloudConnect™, erklärte Dr. Christoph.

Das Unternehmen gab bekannt, dass die ADVA FSP 3000 CloudConnect™ alle Ease-of-Use-Anforderungen mit einer einfachen optischen Plug-and-Play-Schicht erfüllt, sowie Auto-Erkennung und Auto-Bereitstellung miteinschließt. Das erleichtert die Programmierbarkeitsunterstützung einer großen Bandbreite von einstellbaren APIs, unabhängig von deren Größe oder der Architektur des zugrundeliegenden Netzwerks.

Besuchen Sie PerformanceFinancial.de und erhalten Sie die neusten Berichte über ADVA Optical Networking SE kostenlos unter: http://register.performancefinancial.de/de/?c=ADVA%20Optical%20Networking&d=10-Jul-2015&s=DE0005103006

--

Über Performance Financial  

--    

Performance Financial wurde gegründet, um die Kluft zwischen Investment-Profis und Kleinanlegern zu schließen. Auf den heutigen Märkten ist es essentiell für Investoren, zum richtigen Zeitpunkt Zugang zu den wichtigen Informationen zu haben. Aus diesem Grund bemüht sich Performance Financial engagiert darum, seiner wachsenden Zahl von Mitgliedern aktuelle Analysen, neue Einblicke und umsetzbare Handelsideen zu liefern.

--

=============

AN DIE REDAKTION:

--

  - Dies sind keine Unternehmensnachrichten. Wir sind eine unabhängige Quelle und unsere Meinungen spiegeln nicht die der erwähnten Unternehmen wider.

  - Die Informationen in dieser Veröffentlichung sind nach bestem Wissen geprüft und produziert und von einer unabhängigen Partei gegengeprüft. Wir sind jedoch nur Menschen und können Fehler machen. Wenn Sie Fehler oder Unzulänglichkeiten entdecken, benachrichtigen Sie uns bitte unter nachstehender Adresse.

  - Diese Information wird den erwähnten Unternehmen als Net-Positive zur Verfügung gestellt, um bei unseren Abonnenten und der investierenden Öffentlichkeit das Bewusstsein für die erwähnten Unternehmen zu erhöhen.

  - Wenn Sie gerne möchten, dass unser Team Ihr Unternehmen detaillierter betrachtet, oder Sie mehr über unsere Dienstleistungen erfahren möchten, kontaktieren Sie uns bitte unter pubco [at] PerformanceFinancial.de.

  - Bei dringenden Anliegen oder Fragen kontaktieren Sie uns bitte unter compliance [at] PerformanceFinancial.de.

  - Sind Sie ein börsennotiertes Unternehmen? Möchten Sie, dass über Ihr Unternehmen in ähnlicher Weise berichtet wird? Senden Sie uns ein komplettes Anlegerpaket unter research [at] PerformanceFinancial.de zur Kenntnis.

KEIN FINANZIELLER RATSCHLAG

--

Diese Information ist nicht als finanzieller Ratschlag gedacht. Die Leser werden dazu angehalten, ihren persönlichen Finanzberater zu konsultieren, bevor sie Entscheidungen über den Kauf, Verkauf oder das Halten von hier erwähnten Wertpapieren treffen.

KEINE GEWÄHRLEISTUNG UND HAFTUNG

--

PerformanceFinancial.de ist nicht verantwortlich für Fehler, die beim Druck dieses Dokuments entstehen können, oder für andere Fehler, Irrtümer oder Unzulänglichkeiten. PerformanceFinancial.de gibt keine expliziten oder impliziten Garantien hinsichtlich der Genauigkeit, Vollständigkeit oder Zwecktauglichkeit (für Investitionen oder anderes) der in diesem Dokument gelieferten Informationen. PerformanceFinancial.de übernimmt keine Haftung für irgendwelche direkten, indirekten oder entstehenden Verluste aufgrund der Nutzung dieses Dokuments. Änderungen dieser enthaltenen Informationen sind vorbehalten.

=============

Kontaktinformation
--
Telefon: +49-697-1047-5310
E-mail: support [at] performancefinancial.de
 
Verantwortlich für den Inhalt gemäß § 55 Absatz 2 RStV:

--    
Eric Werner
Standard Associates GmbH
Hanauer Landstraße 291B,
D-60314 Frankfurt am Main.


QUELLE PerformanceFinancial.de