Neueste Business-Updates aus verschiedenen Branchen - Exklusive Research-Berichte über Zalando, Aurubis, Rheinmetall, Hochtief und Rhön Klinikum

17 Jun, 2015, 07:02 BST von PerformanceFinancial.de

FRANKFURT, Deutschland, June 17, 2015 /PRNewswire/ --

An die Redaktion: Weitere Informationen über diese Mitteilung finden Sie beim Herunterscrollen.  

Heute veröffentlichte Performance Financial seine Research-Berichte über die Zalando (ISIN: DE000ZAL1111, WKN: ZAL111, ZAL), Aurubis AG (ISIN: DE0006766504, WKN: 676650, NDA), Rheinmetall AG (ISIN: DE0007030009, WKN: 703000 , RHM), Hochtief AG (ISIN: DE0006070006, WKN: 607000, HOT), und Rhoen Klinikum AG (ISIN: DE0007042301, WKN: 704230, RHK).

Die Analysten bei Performance Financial entwickeln gründliche Analysen, um die wichtigsten Situationen zu beschreiben, die sich in Echtzeit entwickeln. Ergänzende Mitgliedschaften werden allen Lesern in den nachstehenden Links angeboten. Jeder Research-Bericht enthält Aktien-Ratings, Kursziele und Anmerkungen der Analysten.

--

Zalando 

--

Am 3. Juni 2015 berichtete Zalando, dass seine Aktien nach Handelsschluss am 19. Juni 2015 im MDAX-Index für deutsche Mid-Cap-Aktien gehandelt werden. Mit seiner Neuaufnahme in den MDAX wird Zalando nun im zweitwichtigsten Aktienindex der deutschen Börse gehandelt. Das Unternehmen war bereits an der Frankfurter Börse notiert und hatte im letzten Dezember den Sprung in den SDAX-Index deutscher Small-Cap-Aktien geschafft. Rubin Ritter, Vorstandsmitglied von Zalando, meinte: "Die Notierung im Index der 50 wichtigsten deutschen Mid-Caps unterstreicht unser Geschäftswachstum und das Interesse an unserer Aktie". Den kompletten Research-Bericht über Zalando können Sie kostenlos herunterladen auf:

http://register.performancefinancial.de/de/?c=Zalando&d=16-Jun-2015&s=DE000ZAL1111

--

Aurubis AG 

--

In einer Pressemitteilung vom 12. Mai 2015 meldete die Aurubis AG einen operativen Konzerngewinn vor Steuern (EBT) für die erste Hälfte des Geschäftsjahrs 2014/15 von 180 Millionen EUR (Vorjahr: 27 Millionen EUR). Darin waren Sondereffekte von rund 50 Millionen EUR enthalten, die das Ergebnis eines niedrigen Edelmetallbestands am Stichtag waren. Der Operating Return on Capital Employed (ROCE) lag bei 15,8 % (Vorjahr: 1,7 %). "Selbst ohne die Sondereffekte haben wir sehr gute Ergebnisse erzielt, unterstützt durch günstige Marktbedingungen und eine gute Produktionsperformance, insbesondere im zweiten Quartal", so Dr. Bernd Drouven, Vorstandsvorsitzender der Aurubis AG. Den kompletten Research-Bericht über die Aurubis AG können Sie kostenlos herunterladen auf:

http://register.performancefinancial.de/de/?c=Aurubis%20AG&d=16-Jun-2015&s=DE0006766504

--

Rheinmetall AG 

--

Am 7. Mai 2015 gab die Rheinmetall AG bekannt, dass der Umsatz von Rheinmetall Automotive (KSPG) in Q1 2015 um 8 % auf 664 Millionen EUR gestiegen ist, was in deutlichem Gegensatz zur weltweiten Automobilindustrie stand, die in Q1 2015 um 1,2 % zulegte. Das Unternehmen schreibt das Umsatzwachstum dem zukunftsweisenden Produktportfolio und der Positionierung in den Wachstumsmärkten der Automobilindustrie, insbesondere China, zu. China blieb ein Wachstumsmotor mit einer Produktionszunahme um 8,5 %. Rheinmetall Automotive (KPSG) ist dort nun mit 12 Standorten vertreten. Die Umsätze in zwei für KSPG wichtigen Märkten, Westeuropa und die NAFTA-Region, legten um 2,9 % bzw. 2,3 % zu. Der Auftragsbestand des Unternehmens stieg zum ersten Mal über 7 Milliarden EUR. Den kompletten Research-Bericht über die Rheinmetall AG können Sie kostenlos herunterladen auf:

http://register.performancefinancial.de/de/?c=Rheinmetall%20AG&d=16-Jun-2015&s=DE0007030009

--

HOCHTIEF AG 

--

Am 11. Mai 2015 verkündete die HOCHTIEF AG die Vertragsunterzeichnung von HOCHTIEF Solutions Middle East Qatar W.L.L. zusammen mit Al Sraiya Strabag for Roads and Infrastructure W.L.L. und Petroserv Limited über den Bau des zentralen Teils der neuen Kanalisation unter der Hauptstadt von Katar. Kunde ist die Public Works Authority (ASHGHAL). Der Vertragswert liegt bei 265 Millionen EUR und der Anteil von HOCHTIEF beträgt 45 %. Zum Gesamtprojekt gehören mehrere kleine Anschlüsse an die bestehende Kanalisation im historischen Süden von Doha, die als Ergebnis des schnellen Bevölkerungswachstums nötig wurden. Der Bau des 14,7 Kilometer langen Tunnels soll in 45 Monaten fertiggestellt sein und in 2019 beginnen. Den kompletten Research-Bericht über die Hochtief AG können Sie kostenlos herunterladen auf:

http://register.performancefinancial.de/de/?c=Hochtief%20AG&d=16-Jun-2015&s=DE0006070006

--

RHÖN-KLINIKUM AG 

--

Am 7. Mai 2015 erklärte die RHÖN-KLINIKUM AG, dass sie sich nun auf medizinische Innovationen und neue Therapien sowie moderne Ausstattung und Verfahren konzentriert. Daher wird sie ihr Budget für Forschung und Entwicklung entsprechend erhöhen, um ihre einzigartige Marktposition zu stärken. Laut dem Unternehmen werden an allen Standorten innerhalb des Konzerns in den nächsten Monaten Innovationsprojekte mit einem Gesamtvolumen von rund 4 Millionen EUR finanziert. Den kompletten Research-Bericht über die Rhön Klinikum AG können Sie kostenlos herunterladen auf:

http://register.performancefinancial.de/de/?c=RhoenKlinikum%20AG&d=16-Jun-2015&s=DE0007042301

--

Über Performance Financial  

--    

Performance Financial wurde gegründet, um die Kluft zwischen Investment-Profis und Kleinanlegern zu schließen. Auf den heutigen Märkten ist es essentiell für Investoren, zum richtigen Zeitpunkt Zugang zu den wichtigen Informationen zu haben. Aus diesem Grund bemüht sich Performance Financial engagiert darum, seiner wachsenden Zahl von Mitgliedern aktuelle Analysen, neue Einblicke und umsetzbare Handelsideen zu liefern.

--

=============

AN DIE REDAKTION:

--

  - Dies sind keine Unternehmensnachrichten. Wir sind eine unabhängige Quelle und unsere Meinungen spiegeln nicht die der erwähnten Unternehmen wider.

  - Die Informationen in dieser Veröffentlichung sind nach bestem Wissen geprüft und produziert und von einer unabhängigen Partei gegengeprüft. Wir sind jedoch nur Menschen und können Fehler machen. Wenn Sie Fehler oder Unzulänglichkeiten entdecken, benachrichtigen Sie uns bitte unter nachstehender Adresse.

  - Diese Information wird den erwähnten Unternehmen als Net-Positive zur Verfügung gestellt, um bei unseren Abonnenten und der investierenden Öffentlichkeit das Bewusstsein für die erwähnten Unternehmen zu erhöhen.

  - Wenn Sie gerne möchten, dass unser Team Ihr Unternehmen detaillierter betrachtet, oder Sie mehr über unsere Dienstleistungen erfahren möchten, kontaktieren Sie uns bitte unter pubco [at] PerformanceFinancial.de.

  - Bei dringenden Anliegen oder Fragen kontaktieren Sie uns bitte unter compliance [at] PerformanceFinancial.de.

  - Sind Sie ein börsennotiertes Unternehmen? Möchten Sie, dass über Ihr Unternehmen in ähnlicher Weise berichtet wird? Senden Sie uns ein komplettes Anlegerpaket unter research [at] PerformanceFinancial.de zur Kenntnis.

KEIN FINANZIELLER RATSCHLAG

--

Diese Information ist nicht als finanzieller Ratschlag gedacht. Die Leser werden dazu angehalten, ihren persönlichen Finanzberater zu konsultieren, bevor sie Entscheidungen über den Kauf, Verkauf oder das Halten von hier erwähnten Wertpapieren treffen.

KEINE GEWÄHRLEISTUNG UND HAFTUNG

--

PerformanceFinancial.de ist nicht verantwortlich für Fehler, die beim Druck dieses Dokuments entstehen können, oder für andere Fehler, Irrtümer oder Unzulänglichkeiten. PerformanceFinancial.de gibt keine expliziten oder impliziten Garantien hinsichtlich der Genauigkeit, Vollständigkeit oder Zwecktauglichkeit (für Investitionen oder anderes) der in diesem Dokument gelieferten Informationen. PerformanceFinancial.de übernimmt keine Haftung für irgendwelche direkten, indirekten oder entstehenden Verluste aufgrund der Nutzung dieses Dokuments. Änderungen dieser enthaltenen Informationen sind vorbehalten.

=============

Kontaktinformation

--

Telefon: +49-697-1047-5310

E-mail: support [at] performancefinancial.de

Verantwortlich für den Inhalt gemäß § 55 Absatz 2 RStV:

--    

Eric Werner

Standard Associates GmbH

Hanauer Landstraße 291B,

D-60314 Frankfurt am Main.


QUELLE PerformanceFinancial.de