Niederländisches IT-Unternehmen unterzeichnet millionenschweren Vertrag für Buchungssoftware für den Schienenverkehr in Irland

18 Dez, 2014, 13:54 GMT von Sqills

ENSCHEDE, Niederlande, December 18, 2014 /PRNewswire/ --

Sqills, ein niederländischer Anbieter von Verkaufs- und Vertriebssoftware für die Branche Schienenverkehr und Autobusreisen, wurde - gegenüber sehr starken Mitbewerbern - von Iarnród Éireann (oder: Irish Rail), ausgewählt, dessen gesamtes inländisches System für Buchungen, Preisgestaltung, Fahrkartenerstellung und Vertrieb zu ersetzen. Sqills ist ein Mitglied des siegreichen, durch Cubic Transportation Systems geführten Teams.

Gerry Culligan, Commercial Director von Iarnród Éireann Irish Rail, kommentierte: "Unser bestehendes Fahrkartensystem hatte mehrere überholte und veraltete Komponenten, die das Kundenerlebnis beeinträchtigen. Wir waren entschlossen, diese geschäftlichen Aspekte, wie die Fahrkartenerstellung und Hilfsmittel für das Kundenbeziehungsmanagement (CRM), auf einen modernen Stand zu bringen, und freuen uns darauf, mit Cubics Team zusammenzuarbeiten, um dies zu erreichen."

Cubic/Irish Rail haben Sqills Lösung ‚S3 Passenger' gewählt, da sie innovativ ist, sofort einsetzbar zur Verfügung steht und mit der Zielsetzung von Irish Rail übereinstimmt. Die Lösung S3 Passenger bietet Irish Rail eine Reihe strategischer Vorteile wie:

  • Die Fahrpreise können von einer einzigen Quelle aus festgelegt und notfalls für sämtliche Verkaufsinstanzen sofort aktualisiert werden.
  • Die Optimierung der Zugbelegung bietet ein besseres Erlebnis für die Reisenden und ermöglicht außerhalb der Stoßzeiten, den Verkauf günstigerer Fahrkarten gemäß Angebot und Nachfrage.
  • Ein hoher Grad an Selbstbedienung ermöglicht den Kunden, ihren Reisebedarf selbst zu verwalten.

Jonathan Williams, Key Account Manager bei Cubic, sagte: "Der Grund für die Aufrüstung bei der Fahrkartenerstellung war, bei Irish Rail eine neue Arbeitsweise einzuführen. Das neue System führt flexible Buchungs- und Bearbeitungsmöglichkeiten für die Fahrkarten ein; so können zum Beispiel die Kunden bei Bedarf per Selbstbedienung ihre Reisedaten und -zeiten rasch und bequem ändern."

"Innerhalb des Cubic-Teams, einschließlich SNCFs Rail Solutions, gilt Sqills als ein führender Experte für die Lieferung von Softwarelösungen im Bereich Verkauf und Vertrieb für städtische, regionale und Fernzugsysteme.

  • Sqills - als Anbieter von Verkaufs- und Vertriebssoftware für die Branche Schienenverkehr und Autobusreisen - wird das vollständig integrierte S3-Passenger-System liefern, das folgende Aspekte umfasst: Ertragsmanagement, Buchungsmaschine, Sitzreservierungssystem, Inventurmanagementsystem, Preisgestaltungsmaschine, Front-End- und Buchungsbüro für das CRM sowie Lösungen für kleine Mobilgeräte (Handheld).
  • Cubic Transportation Systems - als Systemintegrator - wird das Team für die Umsetzung leiten und das Projektmanagement, das Systems Engineering und die Systemintegrationsfähigkeiten überwachen und zusätzlich den erforderlichen Support bieten.

Wouter Cassee, Vorstandsmitglied von Sqills: "Diese Zusammenarbeit mit Irish Rail und Cubic Transportation Systems im Rahmen des viele Millionen Euro schweren Vertrags ist ein bedeutender Schritt nach vorn bei unseren weltweiten Verkäufen der S3-Passenger-Software und unserer fortschreitenden internationalen Expansion."

Über Sqills:

Sqills bietet auf Betreiber öffentlicher Verkehrsmittel zugeschnittene Softwarelösungen für den Schienen- und Busverkehr, deren Schwerpunktziele die Kostensenkung, die Ertragssteigerung und die Optimierung der Kundenzufriedenheit sind.

Unsere Lösung S3 Passenger ist eine spezifische Softwaresuite für Bahn und Bus für die Sitzreservierung, den Kartenverkauf mit dynamischer Preisgestaltungslogik sowie den Vertrieb der Fahrkarten unter Nutzung sowohl von digitalen Fahrkarten als auch solchen aus Papier - und alle diese Funktionen sind auf öffentliche Verkehrsunternehmen ausgerichtet. Die Gestaltung der Suite berücksichtigt vollständig die Komplexität der Beförderung von Reisenden in zahlreichen Segmenten. Sie bietet fortschrittliche Funktionen wie bevorzugte Sitzplätze, automatische Sitzzuweisung, Buchung per Selbstbedienung und Kundendienst nach dem Kauf; auch unterstützt sie alle modernen Anforderungen an den Fahrkartenvertrieb über zahlreiche Kanäle.

Die Softwarelösungen von Sqills verarbeiten tagtäglich große Mengen von Transaktionen für Kunden wie NS, NS International, Mobility Mixx, Arriva, Hamburg Köln Express, Syntus, QBuzz, Veolia, GVB und HTM.

QUELLE Sqills