NIRA liefert Reifendruckkontrollsystem an Volvo Cars

09 Sep, 2014, 06:00 BST von NIRA Dynamics AB

LINKOPING, Schweden, September 9, 2014 /PRNewswire/ --

NIRA wird Volvo Cars mit TPI, einem indirekten Reifendruckkontrollsystem (iTPMS), beliefern. TPI hat einen Weltmarktanteil von mehr als 50% und ist damit die unbestrittene Nr. 1 bei iTPMS. Die Entscheidung  von Volvo Cars wird diese Stellung weiter festigen.

Zur Ansicht des Multimedia News Release klicken Sie bitte hier:

http://www.multivu.com/players/English/72762512-nira-tyre-pressure-monitoring-volvo/

     (Logo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20121012/567527 )

"Diese Bestellung  ist in mehrfacher Hinsicht bedeutsam für uns. Zum einen ist es nur folgerichtig und natürlich dass zwei schwedische High-Tech-Unternehmen zusammenarbeiten, zum anderen hoffen wir, dass dies der Beginn einer breiteren Zusammenarbeit mit Volvo Cars ist. Wir denken dabei vor allem an funktionale Innovationen für künftige Fahrzeuggenerationen." (Dr. Predrag Pucar, Geschäftsführer NIRA Dynamics AB)

Reifendruckkontrollsysteme (RDKS, engl. TPMS) werden ab November Pflicht für alle Neufahrzeuge. Besonders in Ländern mit Winterreifenpflicht überzeugt TPI durch seine Vorteile. Der Wechsel zwischen Sommer- und Winterrädern könnte kaum einfacher sein als mit TPI. Ein Knopfdruck genügt, und alles funktioniert wieder - kein Kauf und Einbau von zusätzlichen Sensoren, keine Zuordnung der Sensoren in der Werkstatt mehr.

Als Nebeneffekt für die Umwelt werden jährlich ca. 50 Tonnen giftigen weil batteriehaltigen Elektroschrottes vermieden.

Technischer Hintergrund  

Es gibt sensor-basierte, so genannte direkte Reifendruckkontrollsysteme (engl. TPMS), deren Sensoren in den Rädern mit Funkübertragung arbeiten. TPI (Tire Pressure Indicator) als indirektes Reifendruckkontrollsystem kommt ohne Sensoren in den Rädern aus. Es besteht aus einem kleinen Softwaremodul das im elektronischen Bremssystem läuft. Von dort überwacht es laufend verschiedene Signale die es vom Datenbus des Fahrzeuges bekommt. Spezielle Algorithmen kombinieren und analysieren die Daten, erkennen die charakteristischen Anzeichen zu geringen Luftdruckes und warnen den Fahrer. Nach einer kurzen Lernphase, z.B. nach der Reifendruckkontrolle oder einem Reifenwechsel, überwacht TPI alle vier Reifen und erkennt sowohl Pannen an einzelnen als auch schleichenden Druckverlust an allen vier Rädern.

Über NIRA 

NIRA Dynamics AB wurde 2001 gegründet und hat aktuell ca. 60 Mitarbeiter, überwiegend Ingenieure und Techniker. Der Firmensitz ist im schwedischen Linköping, in Zusammenarbeit mit IAV Automotive Engineering werden darüber hinaus in Shanghai und München NIRA-Kunden lokal unterstützt.

Link: http://www.niradynamics.se

Kontakt: Jörg Sturmhoebel - Tel.: +46-(0)13-32-98-03 - jorg.sturmhoebel@niradynamics.se

Video: 
     http://www.multivu.com/players/English/72762512-nira-tyre-pressure-monitoring-volvo/

QUELLE NIRA Dynamics AB