Offizieller Start des Baltic Highway, dem schnellsten Datenübertragungsnetz zwischen Ost- und Westeuropa

21 Jan, 2015, 15:51 GMT von Data Logistics Center

VILNIUS, Litauen, January 21, 2015 /PRNewswire/ --

Heute findet der offizielle Start des Baltic Highway statt, einem modernen Datenübertragungsnetz, das Tallinn (Estlanda) und Frankfurt (Deutschland) über Riga (Lettland), Vilnius (Litauen), Warschau (Polen) and Berlin (Deutschland) miteinander verbindet. Das 3000 km lange Glasfasernetz zeichnet sich durch seine Zuverlässigkeit, geringe Latenz von nur 35 Millisekunden, eine Kapazität von 100G pro Kanal und einen Gesamtdurchsatz von 9,6 Tbit/s aus.  

Das Projekt Baltic Highway wurde von drei Partnern umgesetzt - Data Logistics Center (Litauen), Latvenergo (Lettland) and Televõrk (Estland). Die Entwicklung des Datennetzes dauerte über fünf Jahre und erforderte Investitionen in Höhe von mehr als 1,5 Millionen Euro.

     (Photo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20150121/726671-INFO )

Baltic Highway ist das erste und einzige nahtlose (also nicht aus unterschiedlichen Segmenten von Betreibernetzen bestehende) Netz, das die Infrastruktur eines einzigen Herstellers nutzt. Darüber hinaus ist es die kürzeste Datenautobahn, die Ost- und Westeuropa verbindet und die Möglichkeit bereitstellt, auch Sankt Petersburg (Russland) über 100G- und Weißrussland über 10G-Verbindungen zu erreichen.

"Das Netz ist für Big-Data-Betreiber sowie Finanzorganisationen und Banken höchst relevant, da für sie ein schnellerer Datenaustausch wichtig ist. Es ist entscheidend für die Mega-Datacenter von Microsoft, Google und Yandex, die in Finnland eingerichtet wurden, denn bis heute verwendeten sie 10G-Datenübertragungsnetze. Baltic Highway ist wie eine Schnellstraße nach Frankfurt, aber ohne Kreuzungen und Grenzkontrollen", sagt Juozas Rumbutis, Leiter der Vertriebsabteilung von Data Logistics Center.

Baltic Highway verwendet Glasfasern, die in der von den Energieunternehmen betriebenen Infrastruktur verlegt wurden, also an Hochspannungsleitungen und Gaspipelines.

Informationen zu Data Logistics Center

UAB Data Logistics Center, Teil der Unternehmensgruppe Lietuvos energija, ist einer der größten Datacenter- und Datenübertragungsbetreiber in den Staaten des Baltikums. Das Unternehmen wurde 2010 durch mehrere litauische Spezialisten für IT, Telekommunikation und Ausrüstungsverwaltung als gemeinsames Unternehmen gegründet. Das Unternehmen verfügt über mehr als 20 Jahre an Erfahrung auf dem Gebiet der Datenübertragung und -speicherung. Data Logistics Center ist Mitglied der Baltic-Optical-Network-Allianz

Weitere Informationen erhalten Sie von:
Paulius Jakutavičius
Communication Project Manager, Data Logistics Center
Telefon: +370-699-92537
E-Mail: paulius.jakutavicius@datalogistics.lt


QUELLE Data Logistics Center