OGT vereinfacht die Erkennung von wichtigen Krebsgenvarianten

27 Sep, 2016, 09:00 BST von Oxford Gene Technology (OGT)

OXFORD, England, September 27, 2016 /PRNewswire/ --

Oxford Gene Technology (OGT), The Molecular Genetics Company (das Unternehmen für molekulare Genetik), hat seine SureSeq myPanel™ NGS Custom Cancer Panels auf den Markt gebracht, um Wissenschaftlern völlig individuelle, voroptimierte Spezialpanels für Sequenzierung (NGS) der nächsten Generation zu bieten, die relevant für ihre Forschung sind. Die umfangreiche Bibliothek von Gen-Inhalten umfasst wichtige Krebsarten, unter anderem myeloischen Krebs, chronisch lymphatische Leukämie (CLL), Eierstock- und Brustkrebs. Die Panels nutzen eine hybridisierungsbasierte Erfassung und bieten eine beispiellose Vollständigkeit und Einheitlichkeit der Abdeckung. Zudem werden sie regelmäßig aktualisiert, um für die aktuelle Forschung maximal relevant zu sein.

     (Logo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20160909/406091LOGO )

Die SureSeq myPanel NGS Custom Cancer Panels bieten eine vollständige und gleichmäßige Abdeckung der wesentlichen Gene, einschließlich solcher mit hohem GC-Gehalt. Die Forscher können gezielt Stichproben auswählen, die für bestimmte Regionen und für ihr Interessengebiet spezifisch sind, und sie können sich auf die Integrität der Daten verlassen. Die kleineren, sehr individuellen und vorab optimierten Panels ermöglichen auch einen höheren Durchsatz und erfordern nur minimale Zeit für die Validierung. Beim Hinzufügen von neuen Stichproben durch OGT nach Rücksprache mit Experten können diese Panels zu viel geringeren Kosten ausgetauscht oder hinzugefügt werden als bei feststehenden Panels, was sicherstellt, dass der nächste Forschungsschritt ungehindert abläuft.

Anna Skowronska, Research and Development Scientist beim West Midlands Regional Genetics Laboratory, die ein Panel zum myeloproliferativen Neoplasma (MPN) ausprobiert hat, kommentiert: "Wir waren sehr zufrieden mit der Leistung des SureSeq-Panels. Es zeigte eine vollständige Übereinstimmung mit unseren anderen Techniken, erkannte alle bekannten Mutationen mit einer exzellenten Empfindlichkeit bis auf 1 %, darunter in einem Fall eine JAK2-V617F-Mutation, die von DdPCR aufgrund einer zweiten Mutation unter dem Primer nicht erkannt wurde. Das Panel zeigte auch Mutationen bei anderen Genen in Proben mit niedrigem Niveau von JAK2-V617F und eine gute Korrelation zwischen Allelfrequenzen und der quantitativen Analyse von DdPCR. Wir planen, das Panel in naher Zukunft einzusetzen.

David Cook, Senior Product Manager at OGT erklärte: "Unsere SureSeq MyPanel NGS Custom Cancer Panels ermöglichen Wissenschaftlern, sich einfach die Stichproben auszusuchen, die ihren spezifischen Anforderungen entsprechen, und das Panel je nach Bedarf mit neuen Inhalten zu aktualisieren. Unser Engagement für die laufende Forschung und Entwicklung gewährleistet, dass Inhalte regelmäßig aktualisiert werden, und sollten bestimmte Bereiche, für die sie sich interessieren, noch nicht verfügbar sein, können unsere Kunden den Wunsch äußern, dass diese entwickelt werden, und sie können innerhalb von Wochen ein komplett maßgeschneidertes Panel mit voroptimierten Stichproben erhalten."

Weitere Informationen finden Sie unter http://www.ogt.com/sureseq.

SureSeq™: nur für Forschungszwecke vorgesehen, nicht für den Einsatz in Diagnoseverfahren.   

 


QUELLE Oxford Gene Technology (OGT)