Openet und OpenCloud bringen gemeinsame Lösung für die Abrechnung, die Tarifbestimmung und die Servicekontrolle von Sprach-, Messaging- und Datendiensten heraus

26 Mär, 2014, 10:00 GMT von Openet

$codeDebug.log("output array of get country targets countryT $codeDebug.log("output array of get country targets countryT $codeDebug.log("output array of get country targets countryT $codeDebug.log("output array of get country targets countryT $codeDebug.log("output array of get country targets countryT

- Partnerschaft bietet Telekommunikationsbetreibern Flexibilität und Kostenvorteile

DUBLIN und CAMBRIDGE, England, 26. März 2014 /PRNewswire/ -- Openet, ein global führender Anbieter von Lösungen und Diensten für Telekommunikationsunternehmen, und OpenCloud, ein auf den Servicelayer von Telekommunikationssystemen spezialisiertes Innovationsunternehmen, gaben heute die erfolgreiche Integration von Openet Evolved Charging mit OpenClouds Rhino Sentinel Servicelayer bekannt. Die integrierte Lösung versetzt Betreiber in die Lage, von veralteten Servicekontrollpunkten (SCPs) intelligenter Netze zu einer modernen Best-of-Breed-Kombination überzugehen, um ihre Servicedefinition, Echtzeitabrechnung, Tarifbestimmung und Richtlinienkontrolle flexibel zu gestalten.

Der Austausch veralteter intelligenter Netzwerke (IN) ist notwendig, da Produkte das Ende ihrer Lebensspanne erreichen, alternde Produkte hohe Instandhaltungskosten verursachen und die Betreiber die mangelnde Flexibilität von herkömmlicher Telekommunikationsausrüstung nicht mehr akzeptieren.  Die Vermeidung von Kosten und die Ermöglichung effizienterer Veränderungen sind unverzichtbare Überlebensstrategien in dem zunehmend wettbewerbsintensiven Markt für Teekommunikationsdienste.

Peter Dykes, Senior Analyst von Informa Telecoms & Media, erklärte: „Im Anschluss an die Integration der Richtlinienkontrolle mit der Online-Abrechnung ist die Integration zwischen der Richtlinien- und Abrechnungskontrolle und dem Servicelayer der nächste logische Schritt in der Entwicklung einer Architektur, die zur Unterstützung der nächsten Generation von Diensten geeignet ist und gleichzeitig einen glaubwürdigen Ersatz für intelligente Netzwerke darstellt."

Die Integration hilft Betreibergesellschaften, die Markteinführung neuer Dienste und Geschäftsmodelle zu beschleunigen, während sie die Kosten der Innovation von Telekommunikationsdiensten verringert, die früher mit IN-Plattformen zusammenhingen.

„Während Netzbetreiber ein vielfältigeres und stärker personalisiertes Mix von Sprach-, Messaging- und Datendiensten anbieten, brauchen sie leistungsstarke Systeme zur Abrechnung und Tarifbestimmung in Echtzeit, die über alle Dienste hinweg einen konvergenten Funktionsumfang liefern", sagte Cyril Dolan, Global Vice President of Alliances von Openet. „Wir sind begeistert, mit OpenCloud an einer gemeinsamen IN-Ersatzlösung zusammenzuarbeiten, welche die Branche in Sachen Funktionsumfang und Leistung anführt."

„Die Nutzererfahrung ist eine Kombination des geleisteten Dienstes, des Abrechnungsmodells, der Preispunkte und des Verhaltens des zugrunde liegenden Netzwerks: das sind Servicekontrolle, Abrechnung und Richtlinien", sagte Jonathan Bell, VP Product Marketing von OpenCloud.  „Das kombinierte Wertversprechen von OpenCloud und Openet realisiert alle drei auf kooperative Weise und versetzt Netzbetreiber in die Lage, eine überlegene Kundenerfahrung als neuen Wettbewerbsfokus einzusetzen."

Weitere Informationen über Openets und OpenClouds Echtzeitlösung zur Abrechnung und Tarifbestimmung von Sprachdiensten finden Sie unter http://www.openet.com/solutions/intelligent-network-replacement

Informationen zu Openet

Seit der Einführung von mobilen Datendiensten im Jahr 1998 hat Openet Serviceprovider dabei unterstützt, von geschäftlichen Chancen zu profitieren und Herausforderungen zu meistern. Angesichts des wachsenden Konkurrenzdrucks verlassen sich Serviceprovider von heute auf Openets Software, um Geschäftsmodelle im Bereich Netzwerk-Smartphones, M2M-Geräte sowie Serviceleistungen von Dritten weiterzuentwickeln. Openets Portfolio kombiniert die Richtlinien- und Abrechnungskontrolle mit der Interaktion von Geräten und Drittparteien, um innovative Tarifmodelle möglich zu machen, die Betriebskosten zu steuern und die Dienste zu personalisieren. Mehr als 80 der weltweit größten Serviceprovider in über 30 Ländern verwenden Openets Hochleistungssoftware.

Openet hat Betreiber auf der ganzen Welt geholfen, das volle Potenzial iher Wachstumsmöglichkeiten auszuschöpfen, indem es Legacy-Plattformen weiterentwickelt hat, damit sie flexible Echtzeit-Abrechungs- und OCS-Fähigkeiten mit integrierter Richtlinienkontrolle (PCC) liefern. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte www.openet.com.

Informationen zu OpenCloud

Die offenen und ausbaufähigen Produkte von OpenCloud werden weltweit von mehr als 60 Netzbetreibern genutzt und verwandeln den Servicelayer von Netzwerken, um die Einführung wettbewerbsstarker Lösungen zu beschleunigen und die Kosten der kontinuierlichen Evolution zu reduzieren.  Zu den Kunden von OpenCloud zählen multinationale Konzerne (z. B. T-Mobile, Vodafone), große Betreibergesellschaften (Telkomsel - Indonesien), kleinere Netzbetreiber (Free Mobile - Frankreich), MVNOs (AinaCom - Finnland) sowie Betreiber von Mobilfunk-, Fest- und Konvergenznetzen (BT).

Rhino, OpenClouds Servicelayerprodukte der nächsten Generation, kommen innerhalb von IMS-Netzen sowie herkömmlichen Mobilfunk- und Festnetzen zum Einsatz, um Probleme bei der Netzevolution zu lösen und die Innovation von Services möglich zu machen. Im Gegensatz zu herkömmlicher Kommunikationsnetzausrüstung sind OpenClouds Produkte offen erweiterungsfähig und können von den Netzbetreiberkunden sowie deren frei gewählten Entwicklungspartnern problemlos weiterentwickelt werden. Dies gibt unseren Kunden mehr Kontrolle über die Richtung, das Tempo und die Kosten der Evolution ihrer Netzwerke und Dienste.

OpenCloud ist ein von Venture-Capital-Investoren unterstütztes Privatunternehmen.  OpenCloud hat seinen Hauptsitz in Cambridge, Großbritannien, und ist darüber hinaus auch in Neuseeland, Spanien, Singapur, Indonesien und Brasilien präsent. 

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte www.opencloud.com.

Kontakte:

Barry Marron

Openet

+353-16-204662

Barry.Marron@openet.com

Jena Rossi

SHIFT Communications

+1-617-779-1878

openet@shiftcomm.com




Ash Plaskett

Babel PR

+44(0)20-7434-5550

opencloud@babelpr.com

 

 

 

QUELLE Openet



Weitere Links

http://www.openet.com