Osiris Projects kündigt den Bau eines neuen Forschungsschiffs, "Bibby Athena" an

15 Okt, 2013, 12:31 BST von Osiris Projects

LIVERPOOL, England, October 15, 2013 /PRNewswire/ --



Osiris Projects, eine Tochtergesellschaft von Bibby Marine Survey Services, gibt heute bekannt, dass mit dem Bau von Bibby Athena begonnen wurde, ein Schwesterschiff der Bibby Tethra. Der Stapellauf soll im Winter 2014 stattfinden. Das Schiff wird die gleichen Fähigkeiten wie Bibby Tethra besitzen; um jedoch den neuen Aufgaben des Unternehmens für geotechnische Probeentnahmen im Flachwasser und den größeren Herausforderungen des Offshore-Marktes gerecht zu werden, wurden einige Modifikationen vorgenommen. Bibby Tethra ist seit 2011 im Einsatz und ihr Schiffsrumpf des Typs SWATH (Small Waterplane Area Twin Hull) hat sich als sehr erfolgreich erwiesen, da diese Rumpfform maximale Stabilität auch bei schwerem Seegang bietet und damit kontinuierlich hochwertige Datenerfassung liefert. Die Beliebtheit dieses Forschungsschiffs bei der wichtigsten Kundschaft führte letztendlich zu der Entscheidung, ein weiteres Schiff in Auftrag zu geben.

     (Photo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20131015/644330 )

Obwohl Bibby Athena mit einer Gesamtlänge von 27,5 m die gleiche Dimension wie Bibby Tethra haben wird, profitiert das neue Schiff von einer Reihe von Verbesserungen, wie zum Beispiel eine stärkere Deckkrankapazität von 10,87 Tonnen und einer optimierten Innengestaltung. Die Anbringung von zwei zusätzlichen Schottel-Pumpdüsen am Vorderteil des Rumpfes und stärkeren elektrischen Schottel-Antriebsmotoren im hinteren Rumpf bietet eine außergewöhnliche DP1-Fähigkeit, und ein größerer Generator wird 850 kVa Strom liefern.

Bibby Athena wird mit einem permanent montierten Zweifrequenz-Fächerecholot ausgestattet, um die Effizienz zu erhöhen und die bathymetrische Datenerfassung zu verbessern. Hinzu kommt eine Wasserverwertungsanlage, um die Einsatzdauer auf See zu verlängern. Die Effektivität wird außerdem verbessert, indem eine doppelte Hauptseilwinde mit zwei verschiedenen Kabeldiametern angebracht wird, die den Einsatz mehrerer Systeme ohne die Notwendigkeit einer Re-mobilisierung ermöglichen wird. Ein größeres Online-Forschungslabor wird die Datenverarbeitung und Qualitätskontrolle an Bord verbessern und verringert den zeitlichen Umfang der weiteren Datenverarbeitung in der Zentrale an Land. Bibby Athena wird, gleich wie Bibby Tethra, von der französischen Spezialwerft Socarenam in Boulogne in einem Zeitraum von 15 Monaten gebaut. Die in Frankreich renommierte Werft ist vor allem für ihre hochspezifisch ausgestatteten Militär- und Zollschiffe bekannt und großen Multi-Funktionsschiffen für die Öl und Gas Industrie. Andy McLeay, der Geschäftsführer von Osiris Projects, kommentierte: "Die Auftragserteilung für ein Zwillingsschiff von Bibby Tethra ist ein bedeutender Meilenstein in unserer Unternehmensgeschichte, sie ist eine Weiterentwicklung des großen Erfolgs, der mit dem ursprünglichen Konzept für ein ultimatives Küstenforschungsschiff begann. Dieses zweite Schiff wird auf dem Erfolg der Bibby Tethra aufbauen, und unsere Verfügbarkeit durch eine leistungsfähige Mehrzweck-Forschungsplattform verbessern. Das neue Schiff, die Bibby Athena, wird dank einer Reihe  wichtiger Modifikationen, die sich aus der betrieblichen Nutzung der Bibby Tethra während der letzten zwei Jahre ergeben haben, eine noch größere Leistungsfähigkeit bieten."

Über Osiris Projects

Das hydrographische und geophyische Unternehmen Osiris Projects spezialisiert sich auf die Erfassung, Interpretation und Auswertung von sehr präzisen und genau positionierten Daten auf und unter dem Meeresboden. Das Unternehmen wurde 1997 gegründet und hat sich in den letzten 15 Jahren in Großbritannien und Europa als führendes Unternehmen im Bereich der Seevermessung etabliert. Im Jahr 2012 wurde Osiris Projects Teil der Bibby Line Group. Die Autonomie des Unternehmens ist weiterhin gesichert, aber es profitiert jetzt von der Unterstützung und den Ressourcen eines globalen Unternehmens vor Ort, das mit seiner 200 jährigen Geschichte fest in der maritimen Wirtschaft verwurzelt ist.

Ansprechpartnerin:

Heather Carrigher, Marketing Manager bei Osiris Projects, heather.carrigher@osirisprojects.co.uk


QUELLE Osiris Projects