Oxygen Forensic® Suite 2014 unterstützt erstmals Kommunikations-Apps für BlackBerry 10

27 Mai, 2014, 08:00 BST von Oxygen Forensics

ALEXANDRIA, Virginia, May 27, 2014 /PRNewswire/ --

Oxygen Forensics aktualisiert seine Flagship-Lösung zur Beweissicherung auf Mobilgeräten Oxygen Forensic® Suite 2014 und erweitert die Unterstützung für Benutzerkommunikation in beliebten sozialen Netzwerken und Kommunikationsanwendungen in erheblichem Umfang. Neben der Unterstützung von zahlreichen neuen Kommunikations-Apps wird mit der neuen Version auch eine Activity-Matrix eingeführt, mittels derer Stoßzeiten der Benutzeraktivität visuell abgebildet werden können.

Die neue Version ist das erste forensische Tool am gesamten Markt, das neben einer Reihe von Kommunikationsanwendungen für die BlackBerry 10-Plattform - darunter BlackBerry Messenger, Viber, WhatsApp, Facebook, Foursquare und Evernote - auch gespeicherte Daten im standardmäßig genutzten Webbrowser sowie in Kalendern, Notizen und Tasks unterstützt. Die neu hinzugekommene Activity-Matrix bietet Ermittlern die Möglichkeit, Stoßzeiten der Aktivität problemlos zu erfassen. Zudem enthält sie gesammelte Daten aus sämtlichen verfügbaren Datenquellen, wie etwa aus Telefonanrufen, Mitteilungen und Kommunikationsaktivitäten in allen unterstützten Social- und Kommunikations-Apps.

Mobile Kommunikation aufdecken  

Die neueste Version der Oxygen Forensic® Suite 2014 ist das allererste mobile Forensik-Tool der gesamten Branche, das einen forensischen Zugang zu Anwendungsdaten auf der BlackBerry 10-Plattform bietet.

"In der heutigen Realität kommunizieren und verkehren Smartphone-User aktiv mittels diverser Anwendungen wie WhatsApp oder Facebook. Sprachanrufe und Textnachrichten sind bei zahlreichen Smartphone-Usern hingegen die am wenigsten genutzten Kommunikationsmittel", so Oleg Fedorov, der CEO von Oxygen Forensics. "Demnach sind es auch diese Apps und nicht etwa Anrufprotokolle oder Textnachrichten, die den Großteil der Kommunikationsdaten eines Benutzers enthalten. Das Aufspüren und Analysieren der in den verschiedenen Anwendungen stattfindenden Aktivitäten kann wichtige Beweise liefern, die für erfolgreiche Ermittlungen unerlässlich sind."

Die Oxygen Forensic® Suite 2014 unterstützt eine Vielzahl verschiedener Kommunikationsanwendungen für alle großen Plattformen wie Android und iOS, darunter auch die neueste WhatsApp-Version mit verschlüsselt gesicherten Nachrichten.

Stoßzeiten der Aktivität aufdecken  

Die vorhandene leistungsstarke Timeline wird in der Oxygen Forensic® Suite 2014 um eine neue zusammengefasste Ansicht erweitert, mit deren Hilfe Ermittler die Stoßzeiten der Benutzeraktivität analysieren können. Die neue Activity-Matrix fasst Informationen aus sämtlichen verfügbaren Datenquellen des Geräts zusammen, darunter Anrufprotokolle, Fotos, Netzwerkverbindungen, Textnachrichten, soziale Netzwerke und Kommunikationsanwendungen, und stellt die Anzahl der aktiven Ereignisse in einer farblich gegliederten Matrix dar. Zudem sind diverse Filter verfügbar, mit deren Hilfe die Aktivitätsstatistiken eines bestimmten Teilnehmers oder Zeitraums analysiert werden können. Durch Überprüfung der Matrix können Ermittler rasch bestimmen, in welchen Zeiträumen der Benutzer das Gerät am intensivsten genutzt hat. Diese Informationen können für die Aufklärung eines Verbrechens entscheidend sein, insbesondere bei der Analyse mehrerer Telefone.

Galina Rabotenko; galina@oxygen-forensic.com; +1-877-9-OXYGEN; +44-20-8133-8450; +7-495-222-9278

QUELLE Oxygen Forensics