Pembina Pipeline Corporation gibt Abschluss eines Angebots über 250-Millionen-Dollar-Vorzugsaktien bekannt

12 Sep, 2014, 10:00 BST von Pembina Pipeline Corporation

CALGARY, Alberta, September 12, 2014 /PRNewswire/ --

Sämtliche finanziellen Angaben erfolgen, soweit nicht anders angegeben, in Kanadischen Dollar.  

Pembina Pipeline Corporation ("Pembina" oder das "Unternehmen") (TSX: PPL; NYSE: PBA) freut sich bekannt geben zu dürfen, dass das Unternehmen die zuvor angekündigte Emission von 10.000.000 kumulativen, rückkaufbaren Klasse-A-Vorzugsaktien der Serie 7 ("Vorzugsaktien der Serie 7") mit einem Gesamtbruttovolumen in Höhe von 250 Millionen CAD (das "Angebot") abgeschlossen hat.

Das Angebot wurde am 2. September 2014 angekündigt, als Pembina eine Vereinbarung mit einem Emissionsbankenkonsortium abschloss. Aufgrund der starken Nachfrage unter Investoren wurde das Volumen des Angebots von ursprünglich 6.000.000 Vorzugsaktien der Serie 7 plus einer Option für die Emissionsbanken, bis zu weitere 2.000.000 Vorzugsaktien der Serie 7 (mit einem Gesamtbruttovolumen in Höhe von 200 Millionen CAD, vorausgesetzt, die Emissionsbanken machen von ihrer Option vollständig Gebrauch) zu erwerben, erweitert.

Die Erträge aus dem Angebot werden dazu verwendet, die Finanzierung eines Teil des von Pembina vorgeschlagenen Erwerbs des Vantage-Pipeline-Systems und des Ethan-Extraktionswerks in Saskatchewan von der Mistral Midstream Inc. und anderen mit der Riverstone Holdings LLC verbundenen Unternehmen zu unterstützen (die "Transaktion") und einen Teil des übrigen Investitionsaufwand-Programms 2014 des Unternehmens zu finanzieren sowie zu allgemeinen Unternehmenszwecken.  Eine Bedingung für die Transaktion ist die Erteilung behördlicher Genehmigungen (einschließlich einer Genehmigung der staatlichen Energiebehörde sowie Genehmigungen nach dem Competition Act [Wettbewerbsgesetz von Kanada] und dem Canada Transportation Act [Transportgesetz von Kanada]). Zudem gibt es weitere Bedingungen für den erfolgreichen Abschluss, wie etwa die Zustimmung der Toronto Stock Exchange (Börse von Toronto). Weitere Informationen zur Transaktion finden Sie in einer gesonderten Pressemitteilung, die mit Datum vom 2. September 2014 von Pembina veröffentlicht wurde und die unter dem SEDAR-Profil von Pembina unter http://www.sedar.com zu finden ist.

Die Vorzugsaktien der Serie 7 werden ab heute unter dem Symbol "PPL.PR.G" an der Toronto Stock Exchange gehandelt.

Dividenden auf die Vorzugsaktien der Serie 7 werden voraussichtlich 0,2813 CAD pro Quartal oder 1,125 CAD pro Aktie und auf jährlicher Basis betragen, zahlbar jeweils zum Ersten der Monate März, Juni, September und Dezember, entsprechend der Ankündigung durch das Board of Directors von Pembina, für die anfängliche Periode mit Festkurs, jedoch mit Ausnahme vom 1. Dezember 2019.

Alle Dividenden von Pembina gelten für kanadische Einkommensteuerzwecke als "eligible dividend".

Diese Pressemitteilung stellt kein Angebot zum Kauf oder zu einer Beteiligung an einem Kaufangebot von Vorzugsaktien der Serie 7 dar, und zwar in keiner Rechtsordnung. Die Vorzugsaktien der Serie 7, die Gegenstand des Angebots sind, wurden nicht und werden nicht nach dem United States Securities Act von 1933 in der geltenden Fassung oder nach sonstigen Wertpapiergesetzen registriert und dürfen in den Vereinigten Staaten von Amerika nicht angeboten oder verkauft werden.

Über Pembina  

Die Pembina Pipeline Corporation mit Sitz in Calgary ist ein führender Transport- und Midstream-Dienstleister, der seit 60 Jahren für die nordamerikanische Energiebranche tätig ist. Pembina besitzt und betreibt Pipelines für den Transport diverser kohlenwasserstoffhaltiger Flüssigkeiten, darunter konventionelles und synthetisches Erdöl, Schweröl und Ölsandprodukte, Kondensat (Verdünnungsmittel) und Erdgaskondensate, die im westlichen Kanada gefördert werden. Das Unternehmen besitzt und betreibt außerdem Anlagen zur Erdgasförderung und -verarbeitung sowie ein Infrastruktur- und Logistikgeschäft für Erdöl- und Erdgaskondensate. Die strategisch gelegenen Anlagen im Westen und die Präsenz in Märkten für Erdgaskondensate im Osten Kanadas sowie den USA versetzen Pembina zudem in die Lage, Midstream- und Marketing-Dienstleistungen, die sich über die gesamte geschäftliche Tätigkeit des Unternehmens erstrecken, in vollem Umfang anzubieten. Die integrierten Vermögensanlagen und wirtschaftlichen Aktivitäten ermöglichen es Pembina, Dienstleistungen anzubieten, die vom Energiesektor entlang der Kohlenwasserstoff-Wertschöpfungskette nachgefragt werden.

Zukunftsgerichtete Informationen und Aussagen  

Diese Pressemitteilung enthält bestimmte zukunftsgerichtete Informationen und Aussagen (zusammenfassend "zukunftsgerichtete Aussagen") im Sinne der Safe-Harbor-Bestimmungen geltenden Wertpapiergesetze, die auf aktuellen Erwartungen, Schätzungen, Hochrechnungen und Annahmen von Pembina angesichts der Erfahrung des Unternehmens und seiner Wahrnehmung historischer Trends beruhen. In dieser Pressemitteilung sind solche zukunftsgerichteten Aussagen an Formulierungen wie "plant", "erwartet", "schlägt vor", "sagt vorher", "wird", "schätzt", "antizipiert", "entwickelt", "könnte" und ähnlichen Ausdrücken zu erkennen.  

Insbesondere enthält diese Pressemitteilung zukunftsgerichtete Aussagen und Informationen in Bezug auf: die geplante Verwendung von Erträgen und Informationen zu zukünftigen Dividenden, die auf die Vorzugsaktien der Serie 7 von Pembina angekündigt werden können. Diese zukunftsgerichteten Aussagen werden von Pembina basierend auf bestimmten Annahmen des Unternehmens zum Zeitpunkt dieser Pressemitteilung gemacht, die unter anderem Folgendes beinhalten: dass die günstigen Wachstumsparameter in Bezug auf aktuelle und zukünftige Wachstumsprojekte auch weiterhin bestehen (einschließlich der Fähigkeit, solche Projekte zu günstigen Bedingungen zu finanzieren), dass die Geschäftstätigkeit von Pembina auch weiterhin nachhaltige Finanzergebnisse erzielt; und in Bezug auf die Dividenden von Pembina: vorherrschende Rohstoffpreise, Margen und Währungskurse; dass die zukünftigen Betriebsergebnisse von Pembina mit zurückliegenden Ergebnissen und darauf bezogenen Erwartungen der Unternehmensleitung übereinstimmen; die fortwährende Verfügbarkeit von Kapital für Expansionen, Nachrüstungen und wartungsbedingte Schließungen; der Erfolg von Wachstumsprojekten; zukünftige Betriebskosten; dass Projekte von Drittanbietern mit Bezug auf Wachstumsprojekte von Pembina zeitgerecht fertiggestellt werden; dass keine unvorhergesehenen Ereignisse die Erfüllung von Verträgen verhindern; und dass keine unvorhergesehenen Baukosten, Beschaffenheitskosten oder andere Kosten in Bezug zu aktuellen Wachstumsprojekten oder dem aktuellen Betrieb entstehen. Diese zukunftsgerichteten Aussagen stellen keine Garantien für zukünftige Ergebnisse dar und sind abhängig von einer Reihe bekannter und unbekannter Risiken, einschließlich, jedoch nicht beschränkt auf: Nichterfüllung von Vereinbarungen gemäß ihrer Bedingungen; die Auswirkung von Konkurrenten und konkurrierender Preisgestaltung; Verlass auf wichtige Branchenpartner, Allianzen und Vereinbarungen; die Stärke und das operative Geschäft der Erdöl- und Erdgasindustrie und in Beziehung stehende Rohstoffpreise; die Fortsetzung oder Fertigstellung von Projekten Dritter; Genehmigungsumfeld und die Unfähigkeit, notwendige Genehmigungen zu erhalten; Änderungen des Steuerrechts und der steuerrechtlichen Behandlung; Fluktuationen bei Betriebsergebnissen; die Fähigkeit von Pembina, ausreichend Kapital zu beschaffen, um zukünftige Projekte abzuschließen und zukünftige Verpflichtungen zu befriedigen; Bauverzögerungen; Arbeitskraft- und Materialengpässe; und bestimmte andere Risiken, die von Zeit zu Zeit in öffentlichen Bekanntmachungen von Pembina dargelegt werden, unter anderem jene, die unter der Überschrift "Risikofaktoren" im Lagebericht ("MD&A") und im Informationsformular ("AIF") von Pembina für das Jahr mit Abschluss zum 31. Dezember 2013 aufgeführt sind, das hier verfügbar ist: http://www.sedar.com. Außerdem kann es sein, dass das Angebot nicht abgeschlossen werden kann oder dass es sich verzögert, falls die Voraussetzungen für den Abschluss des Angebots nicht zu den vorgesehenen Zeitpunkten oder überhaupt nicht erfüllt werden. Zudem besteht das Risiko, dass das Angebot nicht zum vorgesehenen Termin, nicht zu den aktuell vorgeschlagenen Bedingungen oder überhaupt nicht abgeschlossen werden kann. Die beabsichtigte Verwendung der Nettoerträge aus dem Angebot von Pembina kann sich ändern, falls das Board of Directors von Pembina sich dazu entschließt, dass es im besten Interesse von Pembina sein würde, die Erträge für andere Zwecke zu verwenden, oder falls die Transaktion nicht wie geplant abgeschlossen werden kann.  

Dementsprechend werden Leser darauf hingewiesen, dass Ereignisse oder Umstände dazu führen können, dass Ergebnisse wesentlich von Vorhersagen, Prognosen oder Hochrechnungen abweichen können. Solche zukunftsgerichteten Aussagen werden ausdrücklich durch die oben aufgeführten Aussagen qualifiziert. Sofern nicht gesetzlich vorgeschrieben, ist Pembina nicht verpflichtet, in dieser Pressemitteilung enthaltene zukunftsgerichtete Aussagen öffentlich zu aktualisieren oder zu revidieren.   

Pembina Pipeline® ist eine eingetragene Marke der Pembina Pipeline Corporation.  

Weitere Informationen: Anfragen von Investoren beantwortet: Scott Burrows Vice President, Capital Markets +1(403) 231-3156 +1-855-880-7404 E-Mail: investor-relations@pembina.com

Anfragen von Medien beantwortet: Laura Lunt Senior Manager, Regulatory, Environment and External Relations +1(403)231-7500

QUELLE Pembina Pipeline Corporation