QIAGEN und 10x Genomics gehen Partnerschaft zur gemeinsamen Vermarktung und Entwicklung ein

Mehrphasige Kooperation zur Weiterentwicklung von Sample-to-Insight-Lösungen in den Bereichen Next-Generation-Sequencing, Single-Cell-Biology und Bioinformatik

09 Feb, 2016, 21:05 GMT von QIAGEN N.V.

ORLANDO, Florida, February 9, 2016 /PRNewswire/ --

QIAGEN N.V. (NASDAQ: QGEN; Frankfurt Prime Standard: QIA) gab heute den Abschluss eines Kooperationsvertrags mit 10x Genomics für die Entwicklung und Förderung umfassender Lösungen in den Bereichen Next-Generation-Sequencing (NGS), Single-Cell-Biology und Bioinformatik bekannt.

Die Kooperation beinhaltet: 

  • Optimierung mehrerer Probentechnologien von QIAGEN zur Anwendung mit den Systemen GemCode und Chromium von 10x Genomics. Dies schließt auch QIAGENs MagAttract HMW DNA Kit für die Bereitstellung hochwertiger, hochmolekularer DNA (HMW-DNA) im Rahmen eines einfachen und schnellen Workflows mit ein. Die sich aus der Integration der Technologien von QIAGEN und 10x Genomics ergebende Verbesserung der Leistungsfähigkeit wird auf dem Advances in Genome Biology and Technology (AGBT) Meeting in Orlando (Florida) vom 10.-13. Februar vorgestellt.
  • Unterstützung kompletter Workflows im Bereich Single-Cell-Biology durch den Einsatz der revolutionären GemCode™-Technologie von 10x Genomics in Kombination mit QIAGENs führendem Angebot für Single-Cell Biology und QIAseq NGS-Lösungen.  
  • Evaluierung von Möglichkeiten zur Integration der GemCode-Technologie von 10x Genomics in QIAGENs proprietären GeneReader-NGS-Workflow, dem weltweit ersten vollständigen NGS-Workflow zur Anwendung in jedem Labor. Die Kombination wird die Leistungsmöglichkeiten von QIAGENs Sample-to-Insight-Lösungen für NGS erweitern und Kunden unter anderem die Möglichkeit bieten, strukturelle Varianten, Haplotypen und andere wertvolle Long-Range-Informationen in geringen DNA-Mengen von bis zu 1ng nachzuweisen.
  • Verarbeitung und Analyse so genannter "linked reads" von 10x Genomics mit Hilfe der führenden Bioinformatik-Lösungen von QIAGEN. Diese Pläne zielen darauf ab, die Herausforderungen bei der Datenanalyse, Interpretation, Unterstützung klinischer Entscheidungen und Berichtserstellung zu adressieren, die in der Genomik bei der Testung von Long-Range-Phasing- und strukturellen Varianten bestehen.
  • Gegenseitige Vermarktung der Anwendungen beider Partner, einschließlich der Probentechnologien, QIAseq NGS-Panels und Bioinformatiklösungen von QIAGEN sowie der GemCode-Plattform und Chromium-Produkte von 10x Genomics.

"QIAGENs Zusammenarbeit mit 10x Genomics bietet beiden Unternehmen die Möglichkeit, ihren NGS-Kunden bessere Leistungen zu bieten und sie dabei zu unterstützen, bahnbrechende Fortschritte in der Single-Cell-Biology, der Bioinformatik, und darüber hinaus gehenden Bereichen zu erzielen", erklärte QIAGENs CEO Peer Schatz. "10x Genomics ist dafür bekannt, kritische Long-Read-Sequenzierinformationen zu generieren, mit denen die Qualität der Genomforschung maßgeblich verbessert werden kann. Diese Partnerschaft wird das Potenzial jeder unserer Produktlinien erweitern und gleichzeitig NGS-Forschern signifikante neue Möglichkeiten eröffnen."

"Wir begrüßen die Gelegenheit zur Partnerschaft mit QIAGEN, das über ein umfassendes Angebot in der Genomanalyse verfügt - von Technologien zur Probenvorbereitung bis hin zu Bioinformatiklösungen für die Analyse und Interpretation genomischer Daten", sagte Serge Saxonov, CEO von 10x Genomics. "Der Zugang zu Long-Range-Sequenzierinformationen entwickelt sich zur standardmäßigen Voraussetzung für ein möglichst umfassendes Verständnis von Krankheiten. Wir erwarten, dass diese Kooperation unseren jeweiligen Kunden die Möglichkeit bietet, wertvolle Erkenntnisse zu gewinnen, die bislang nicht möglich waren."  

Dank einer Kombination aus Mikrofluidik, Chemie und Bioinformatik lässt die GemCode-Plattform von 10x Genomics bestehende Grenzen des NGS hinter sich. Das System ist eine einzigartige Plattform für molekulares Barcoding und Analyse, das Instrumente, Reagenzien und Software umfasst und eine Komplettlösung für ein breites Anwendungsspektrum, einschließlich Single-Cell-Transkriptomen und Gesamtgenomanalysen, liefert.

Über QIAGEN 

QIAGEN N.V., eine niederländische Holdinggesellschaft, ist der weltweit führende Anbieter von Komplettlösungen zur Gewinnung wertvoller molekularer Erkenntnisse aus biologischen Proben. Die Probentechnologien von QIAGEN ermöglichen die Aufreinigung und Verarbeitung von DNS, RNS und Proteinen aus Blut, Gewebe und anderen Stoffen. Testtechnologien machen diese Biomoleküle sichtbar und bereit zur Analyse. Bioinformatik-Lösungen und Wissensdatenbanken helfen bei der Interpretation von Daten zur Gewinnung relevanter und praktisch nutzbarer Erkenntnisse. Automationslösungen integrieren diese zu nahtlosen und kosteneffizienten molekularen Test-Workflows. QIAGEN stellt diese Workflows weltweit mehr als 500.000 Kunden aus den Bereichen Molekulare Diagnostik (Gesundheitsfürsorge), Angewandte Testverfahren (Forensik, Veterinärdiagnostik und Lebensmittelsicherheit), Pharma (pharmazeutische und biotechnologische Unternehmen) sowie Forschung (Life Sciences) zur Verfügung. Zum 31. Dezember 2015 beschäftigte QIAGEN weltweit rund 4.600 Mitarbeiter an über 35 Standorten. Weitere Informationen über QIAGEN finden Sie unter http://www.qiagen.com.

Einige der Angaben in dieser Pressemitteilung können im Sinne von Paragraph 27A des U.S. Securities Act (US-Aktiengesetz) von 1933 in ergänzter Fassung und Paragraph 21E des U.S. Securities Exchange Act (US-Aktienhandelsgesetz) von 1934 in ergänzter Fassung als zukunftsgerichtete Aussagen ("forward-looking statements") gelten. Soweit in dieser Meldung zukunftsgerichtete Aussagen über QIAGENs Produkte, Märkte, Strategie und operative Ergebnisse gemacht werden, einschließlich aber nicht begrenzt auf die zu erwartenden operativen Ergebnisse, geschieht dies auf der Basis derzeitiger Erwartungen und Annahmen, die mit vielfältigen Unsicherheiten und Risiken verbunden sind. Dazu zählen unter anderem: Risiken im Zusammenhang mit Wachstumsmanagement und internationalen Geschäftsaktivitäten (einschließlich Auswirkungen von Währungsschwankungen und der Abhängigkeit von regulatorischen sowie Logistikprozessen), Schwankungen der Betriebsergebnisse und ihre Verteilung auf unsere Kundengruppen, die Entwicklung der Märkte für unsere Produkte an Kunden in der Akademischen Forschung, Pharma, Angewandte Testverfahren und Molekulare Diagnostik; Veränderung unserer Beziehungen zu Kunden, Lieferanten und strategischen Partnern, das Wettbewerbsumfeld, schneller oder unerwarteter technologischer Wandel, Schwankungen in der Nachfrage nach QIAGEN-Produkten (einschließlich allgemeiner wirtschaftlicher Entwicklungen, Höhe und Verfügbarkeit der Budgets unserer Kunden und sonstiger Faktoren), Möglichkeit die regulatorische Zulassung für unsere Produkte zu erhalten, Schwierigkeiten bei der Anpassung von QIAGENs Produkten an integrierte Lösungen und die Herstellung solcher Produkte, die Fähigkeit des Unternehmens neue Produktideen zu entwickeln, umzusetzen und sich von den Produkten der Wettbewerber abzuheben sowie vor dem Wettbewerb zu schützen, Marktakzeptanz neuer Produkte und die Integration akquirierter Geschäfte und Technologien. Weitere Informationen finden Sie in Berichten, die QIAGEN bei der U.S. Securities and Exchange Commission (US-Börsenaufsichtsbehörde) eingereicht hat. 

Kontakte: Public Relations: Dr. Thomas Theuringer Director Public Relations +49-2103-29-11826 Email: pr@qiagen.com http://www.twitter.com/qiagen https://www.facebook.com/QIAGEN pr.qiagen.com

Investor Relations: John Gilardi Vice President Corporate Communications and Investor Relations +49-2103-29-11711 Email: ir@qiagen.com ir.qiagen.com

QUELLE QIAGEN N.V.