ReadSpeaker startet neue Version von ReadSpeaker TextAid

20 Nov, 2014, 07:00 GMT von ReadSpeaker

UPPSALA, Schweden, November 20, 2014 /PRNewswire/ --

Der persönliche Online-Reader für Schüler und Studierende umfasst jetzt neue Text- und Dokumentenbibliotheksfunktionen. 

ReadSpeaker freut sich, die neueste Version von ReadSpeaker TextAid mit vollständig neu gestalteter Benutzeroberfläche und einer aktualisierten Liste benutzerfreundlicher Funktionen ankündigen zu dürfen. Die Benutzerschnittstelle - verfügbar in vier Sprachen, mit weiteren Sprachen in Planung - wurde verbessert, um die Nutzung von ReadSpeaker TextAid für Schüler und Studierende noch einfacher zu machen. Zu den verbesserten Funktionen gehören neue Tools für das Hochladen und Lesen von Dokumenten sowie die Unterstützung beim Schreiben.

Es wurden verschiedene Tools zur Textauswahl hinzugefügt, um den Zugriff auf Texte noch weiter zu vereinfachen. Die Benutzer können sich ausgewählten Text vorlesen lassen und weitere Informationen zu dem ausgewählten Text einfach und spielerisch durch eine Suche in Wikipedia oder im Web in einem neuen Tab finden. Verschiedene Hervorhebungs- und Texteinstellungen ermöglichen den Benutzern individuell einzustellen, wie die schriftlichen Inhalte angezeigt werden sollen. ReadSpeaker TextAid-Benutzer habe Zugriff auf ihre persönliche Bibliothek, in der sie Texte speichern und jederzeit wieder aufrufen können. Für die verschiedenen unterstützten Sprachen ist darüber hinaus ein Übersetzungs-Tool verfügbar.

ReadSpeaker TextAid beinhaltet nun den beliebten Dokumentviewer docReader von ReadSpeaker, der es den Benutzern ermöglicht, Dokumente in vielen verschiedenen Formaten hochzuladen, einschließlich PowerPoint, Word, EPUB und PDF. Die Benutzer können Inhalte in ihrer persönlichen Dokumentenbibliothek speichern und laden sowie aus jedem Browser und von jedem Geräte aus auf ihre ReadSpeaker TextAid-Dokumente zugreifen. Schüler und Studenten haben die Möglichkeit, ihre Dokumente gleichzeitig zu lesen und vorlesen zu lassen, wobei Funktionen wie Schriftart, Schriftgröße und Schriftfarbe ganz einfach angepasst werden können.

Zur Unterstützung beim Schreiben beinhaltet die neueste Version von ReadSpeaker TextAid eine Vielzahl von Aktualisierungen. Die Benutzer können sich ihren Text vorlesen lassen, während sie ihn eingeben. Optional können ganze Sätze oder einzelne Wörter direkt nach der Eingabe vorgelesen werden. Ebenso ist es möglich, sich jeden Buchstaben einzeln vorlesen zu lassen; weitere Optionen sind in Planung. Das Textfeld wurde ebenfalls überarbeitet und nutzt nun die volle Breite des Browserfensters für bessere Lesbarkeit und Formatierung.

Die verbesserte Unterstützung für Bildungsinstitutionen beinhaltet eine Rationalisierung der Verwaltung der Nutzung von ReadSpeaker TextAid durch Schüler und Studierende nach dem Vorbild einer Bibliothek. Das Programm verwendende Institutionen können einen ReadSpeaker TextAid-"Koordinator" benennen, der Benutzer hinzufügen und entfernen, Gruppen organisieren und weitere Koordinatoren benennen kann. Das Hochladen von Dokumenten kann koordiniert und Inhalte können von ausgewählten Gruppen geteilt werden. Das Programm verwendende Institutionen haben Zugriff auf detaillierte Benutzerstatistiken für sämtliche Schüler bzw. Studierenden sowie umfassende Lernplattform-Integrationstools für die gesamte Institution.

"Bei der Gestaltung der neuesten Version von ReadSpeaker TextAid haben wir besonders an die Bedürfnisse der Lernenden gedacht. Die neuen Funktion machen es den Endbenutzern noch einfacher, die Vorteile der Text-to-Speech-Technologie zu nutzen, und bieten Institutionen sämtliche notwendigen Tools für eine einfache, effektive und problemlose Umsetzung", so Niclas Bergström, Gründer und Vorstandsvorsitzender von ReadSpeaker.

Über ReadSpeaker (http://www.readspeaker.com/de) 

ReadSpeaker ist das führende Unternehmen im Bereich der Sprachwiedergabe von Online-Inhalten (Text-To-Speech). Die Gründer von ReadSpeaker brachten im Jahr 1999 mit ReadSpeaker® die weltweit erste Sprachwiedergabeanwendung für Webseiten auf den Markt, gefolgt von der ersten webbasierten Plattform zur Erzeugung von Audio-eBooks. Heute wird ReadSpeaker® mit seiner webbasierten Sprachwiedergabe jeden Monat weltweit von Millionen von Usern auf tausenden von Internetseiten und in mobilen Applikationen (Apps) genutzt. ReadSpeaker ermöglicht die Sprachwiedergabe von Online-Inhalten "on the fly" in mehr als 40 verschiedenen Sprachen und mit über 130 Stimmen. ReadSpeaker stellt eine breite Produktpalette von webbasierten Text-To-Speech-Anwendungen für Webseiten, mobile Internetseiten, mobile Apps, Smartphones und Tablets, eBooks, e-Learning-Lösungen, Online-Dokumente und Formulare bereit. Mehr als 10.000 Kunden weltweit aus den unterschiedlichsten Bereichen wie Medien, Unternehmen, Ministerien, öffentlichen Einrichtungen und Non-Profit-Organisationen vertrauen für die Sprachwiedergabe mittels Text-To-Speech auf ReadSpeaker.

QUELLE ReadSpeaker